Big Four Railroad
Karte des CCC&StL-Netzes (rot) während der größten Ausdehnung 1918.

Die Cleveland, Cincinnati, Chicago and St. Louis Railway (CCC&StL.), bekannt auch unter dem Namen Big Four, ist eine ehemalige Class-I-Bahngesellschaft in den Vereinigten Staaten mit Sitz in Indianapolis. Sie entstand 1889 durch die Fusion mehrerer Bahngesellschaften. Ihr Netz überdeckte weite Teile der Bundesstaaten Ohio, Indiana und Illinois, einige Zweigstrecken erreichten auch Kentucky und Michigan. Bereits ab 1872 besaßen die Vanderbilts, denen auch die New York Central Railroad gehörte, größere Anteile der Vorgängergesellschaften der CCC&StL. Die New York Central erwarb 1906 die Big Four vollständig und pachtete sie 1930 formal. Mit Fusion der New York Central mit der Pennsylvania Railroad zur Penn Central 1968 hörte die Big Four auf zu existieren. Heute gehört ein Großteil der noch vorhandenen Gleisanlagen der CSX Transportation.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Cleveland, Cincinnati, Chicago and St. Louis Railway entstand am 27. Juni 1889 durch die Fusion der Cleveland, Columbus, Cincinnati and Indianapolis Railway („Bee Line“), der Indianapolis and St. Louis Railway und der Cincinnati, Indianapolis, St. Louis and Chicago Railway. Die letzte Gesellschaft war bereits seit 1880 unter dem Namen „Big Four“ bekannt. Daneben erwarb die neue Gesellschaft die Strecke Springfield (Ohio)Indianapolis von der Indiana, Bloomington and Western Railway.

Das Streckennetz reichte zum Zeitpunkt der Fusion von Cleveland im Osten bis Terre Haute im Westen und von Lafayette im Norden bis Louisville und Cincinnati im Süden. Die beiden wichtigsten Strecken verliefen von Cleveland nach Terre Haute und von Cincinnati nach Lafayette. Sie kreuzten sich in Indianapolis.

1890 erwarb die Big Four mehrere Bahngesellschaften:

  • die Cincinnati, Sandusky and Cleveland Railway in Ohio,
  • die Columbus, Springfield and Cincinnati Railway in Ohio,
  • die Cairo, Vincennes and Chicago Railway in Illinois,
  • die St. Louis, Alton and Terre Haute Railroad in Indiana und Illinois,
  • die Cincinnati, Lafayette and Chicago Railroad in Indiana und Illinois,
  • die White Water Railroad im Süden Indianas,
  • die Cincinnati and Springfield Railway in Ohio und
  • die Cincinnati, Wabash and Michigan Railway in Indiana und Michigan.

Außerdem führte die Big Four ab 1890 den Betrieb auf der Peoria and Eastern Railway, deren Hauptstrecke von Indianapolis nach Peoria verlief. Einschließlich neu vereinbarter Mitbenutzungsrechte dehnte sich damit das Streckennetz nach Chicago, St. Joseph und Sandusky im Norden, nach Cairo im Süden und nach Peoria und St. Louis im Westen aus.

1906 baute die Evansville, Mount Carmel and Northern Railway eine Zweigstrecke nach Evansville, die am 1. November 1910 durch die Big Four gepachtet wurde.

Mit Wirkung vom 1. Februar 1930 pachtete die New York Central Railroad, in deren Besitz sich die CCC&StL. bereits seit 1906 befand, die Bahngesellschaft und übernahm die Betriebsführung. Mit dieser und der Pennsylvania Railroad fusionierte die MC am 1. Februar 1968 schließlich zur Penn Central, die wenige Jahre später in Conrail überging. Der größte Teil des MC-Netzes gehört nach Auflösung der Conrail zur CSX Transportation.

Anhang

Literatur

  • George H. Drury: The Historical Guide to North American Railroads 2. Ed. Kalmbach Publishing Co., Waukesha, WI 2000, ISBN 0-89024-356-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Big Four — or The Big Four may refer to:Companies*Big Four (companies) **Record labels: Sony BMG, EMI, Universal Music Group, Warner Music Group **American television networks: ABC, NBC, CBS, FOX *Big Four (banks), in various countries *Big Four auditors,… …   Wikipedia

  • Big Four — (engl. die großen Vier ) bezeichnet Big Four (Banken), in vielen Ländern jeweils die vier größten Banken Big Four Prüfungsgesellschaften, die vier größten internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Major Label, die vier großen Plattenlabel …   Deutsch Wikipedia

  • Big Four Bridge — Infobox Bridge bridge name= Big Four Bridge caption= The Big Four Bridge as seen from Indiana under the John F. Kennedy Memorial Bridge official name= also known as= carries= crosses= Ohio River locale= Louisville, Kentucky and Jeffersonville,… …   Wikipedia

  • Big Four (companies) — Big Four can refer to several sets of four dominant companies that constitute oligopolies in their respective fields and regions:Record labelsThe big four record labels: *Sony Music Entertainment *EMI *Universal Music Group *Warner Music… …   Wikipedia

  • Big Four Route — Karte des CCC StL Netzes (rot) während der größten Ausdehnung 1918. Die Cleveland, Cincinnati, Chicago and St. Louis Railway (CCC StL.), bekannt auch unter dem Namen Big Four, ist eine ehemalige Class I Bahngesellschaft in den Vereinigten Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Big Four House — Infobox nrhp | name =Big Four House nrhp type = nhl caption = The Big Four Building, Old Sacramento location= 220 226 K Street, Sacramento, California lat degrees = 38 lat minutes = 34 lat seconds = 58 lat direction = N long degrees = 121 long… …   Wikipedia

  • Big Four — ABC, CBS, Fox, and NBC television networks (in late 1990s); at the Johns Hopkins Medical School William Howard Welch, William Osler, Howard Atwood Kelly, William Stewart Halsted; California railroad builders Charles Crocker, Mark Hopkins, Collis… …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • The Big Four — was the name popularly given to the chief entrepreneurs in the building of the Central Pacific Railroad, the western portion of the First Transcontinental Railroad in the United States. However, the four of them preferred to be known as The… …   Wikipedia

  • Big Three — The term Big Three may refer to:Government and education* Big Three (colleges), Harvard, Yale, and Princeton * The Big Three Allied leaders of World War I, the dominant diplomatic figures at the Paris Peace Conference of 1919, Lloyd George,… …   Wikipedia

  • Big Bertha (howitzer) — For other uses of the term, see Big Bertha (disambiguation). Big Bertha (howitzer) One of the first Big Berthas being readied for firing Type Heavy sie …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”