Big Hole (Vulkan)
Big Hole (Vulkan)
Ostrand des Big Hole, Oregon

Ostrand des Big Hole, Oregon

Höhe 1.447,8 m (variiert)
Lage Vereinigte Staaten (Lane County, Oregon)
Gebirge Kaskadenkette (Cascade Range)
Geographische Lage 43° 25′ 31″ N, 121° 18′ 44″ W43.425280555556-121.312219444441447.8Koordinaten: 43° 25′ 31″ N, 121° 18′ 44″ W
Big Hole (Vulkan) (Oregon)
Big Hole (Vulkan)
Typ Maar
Letzte Eruption vor 20.000 Jahren[1]

Big Hole ist ein großer Maar-Krater im Fort Rock Basin, Lake County, Oregon in der Nähe der Oregon Route 31, nordöstlich von Crater Lake. Er besitzt einen Durchmesser von 1.820 m und ist 91 m tief. Big Hole liegt in der Nähe des kleineren, aber besser erhaltenen Maarkraters Hole-in-the-Ground.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Krater ist von einem 24 bis 30 m dicken Ring aus Tuff umgeben. Die Tuffablagerungen erstrecken sich 1,8 bis 2,5 km über den Kraterrand hinaus und sind – möglicherweise aufgrund der beim Ausbruch herrschenden Windrichtung – auf der Nordostseite am mächtigsten, wo sie den Big Hole Butte bilden. Die Tuffe sind in 5 bis 100 cm dicken Schichten abgelagert worden, zeigen stellenweise eine durch Rutschungen entstandene Wickelschichtung (Convolute Bedding, s. Foto oben) und bestehen aus Lapilli-Tuff und Tuff-Brekzien, die Sideromelan enthalten, ein hyaloklastisches vulkanisches Glas. Häufig sind vulkanische Bomben aus Basalt, die bis zu 2,5 m Durchmesser erreichen können. Der Anteil von nichtvulkanischem Nebengestein ist gering.

Geländestufen im Krater weisen darauf hin, dass es zu einem Einbruch von Gesteinsschollen in einen während der phreatomagmatischen Explosion entstandenen Hohlraum gekommen ist, was die Größe des Maars erklären könnte. Ähnliche Vorgänge haben auch zur Entstehung der großen Eifelmaare geführt, so etwa im Falle des Meerfelder Maars oder des Dreiser Weihers.

Umfeld

Big Hole ist Teil der vulkanischen Kaskadenkette (Cascade Range), die sich vom nördlichen Kalifornien bis ins südliche British Columbia erstreckt. Der Untergrund der Kaskadenkette besteht aus Fragmenten der Erdkruste, die seit dem Paläogen durch die Subduktion der Juan-de-Fuca-Platte an die Westküste von Nordamerika angefügt wurden (Akkretion). Seit etwa fünf Millionen Jahren ist die vom Aufschmelzen der subduzierten Erdkruste verursachte Vulkantätigkeit besonders rege. Aufgrund der vom Krustenmaterial beeinflussten Zusammensetzung des aufsteigenden Magmas (Andesit und Dazit) ist der Vulkanismus oft explosiv.[2]

Einzelnachweise

  1. Some Aspects of the Eruption Mechanism of the Big Hole Maar, Central Oregon (14. Januar 1970). Abgerufen am 19. September 2008.
  2. Gerhard H. Eisbacher: Nordamerika. In: Geologie der Erde. 1. Auflage. Band 2, Ferdinand Enke Verlag, Stuttgart 1986, ISBN 3-432-96901-5, S. 143.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Big Hole — steht für The Big Hole, einen großen Diamanten Tagebau in Südafrika Big Hole (Vulkan), ein Maar in Oregon Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Maarsee — Die Ukinrek Maare in Alaska (letzter Ausbruch 1977) Ein Maar (von lateinisch mare n. „die See“, „das Meer“) ist ein schüssel oder trichterförmiger Vulkan, der in die vorvulkanische Landoberfläche eingesenkt ist und durch Gasexplosionen beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Trockenmaar — Die Ukinrek Maare in Alaska (letzter Ausbruch 1977) Ein Maar (von lateinisch mare n. „die See“, „das Meer“) ist ein schüssel oder trichterförmiger Vulkan, der in die vorvulkanische Landoberfläche eingesenkt ist und durch Gasexplosionen beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Maar — Die Ukinrek Maare in Alaska (letzter Ausbruch 1977) …   Deutsch Wikipedia

  • Modelos de misiles — Anexo:Modelos de misiles Saltar a /pictures/eswiki/60/navegación, /pictures/eswiki/60/búsqueda Contenido /pictures/eswiki/60/1 Misiles y cohetes contracarro (ATGW) /pictures/eswiki/60/2 Estados Unidos. /pictures/eswiki/60/2.1 M28 …   Wikipedia Español

  • Liste der Two-and-a-Half-Men-Episoden — Diese Liste der Two and a Half Men Episoden enthält alle Episoden der US amerikanischen Fernsehserie Two and a Half Men sortiert nach der US amerikanischen Erstausstrahlung. Die Serie umfasst derzeit neun Staffeln mit 186 Episoden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Pokémon-Episoden — Dies ist eine Liste der Pokémon Episoden, welche einen Überblick über die zurzeit 14 Staffeln der Animeserie Pokémon geben soll. Diese Staffeln gibt es in Japan in dieser Form nicht, dort sind es mehr oder weniger getrennte Serien. Die erste… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Water — Death Valley Nationalpark Wandernder Felsen auf dem Racetrack im Death Valley …   Deutsch Wikipedia

  • Death-Valley — Nationalpark Wandernder Felsen auf dem Racetrack im Death Valley …   Deutsch Wikipedia

  • Death Valley National Park — Death Valley Nationalpark Wandernder Felsen auf dem Racetrack im Death Valley …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”