Big Nick Nicholas

George Walker „Big Nick“ Nicholas (* 2. August 1922 in Lansing, Michigan; † 29. Oktober 1997 in Queens, New York) war ein amerikanischer Jazzsaxophonist (Tenor- und Altsaxophon) und Sänger.

Leben

Big Nick Nicholas arbeitete in den 1940er Jahren mit Sabby Lewis, J. C. Heard und Lucky Millinder; 1947 gehörte er der Big Band von Dizzy Gillespie an. Nicholas trug ein 16-taktiges Solo bei der Erstaufnahme von Gillespies afro-kubanischem Jazztitel "Manteca" bei (1947). In dieser Zeit begann er auch mit Hot Lips Page zu arbeiten, was bis 1954 andauerte. 1955 spielte er in der Band von Buck Clayton. Außerdem arbeitete er mit Hank und Thad Jones, Earl Hines und Tiny Bradshaw.

1951 spielte er im Septett des Posaunisten Bennie Green und trat gemeinsam mit Miles Davis, Eddie Lockjaw Davis, Billy Taylor, Charlie Mingus und Art Blakey im New Yorker Birdland auf.

1983 veröffentlichte Big Nick Nicholas schließlich sein erstes Album unter eigenem Namen auf dem Label India Navigation, Big Nick Nicholas/Big and Warm.

„Big Nick“ Nicholas war stilistisch stark von Coleman Hawkins beeinflusst, Nicholas selbst hatte Einfluss auf den jungen John Coltrane, der ihm zu Ehren den Titel „Big Nick“ komponierte, den er für die Impulse-Alben Duke Ellington & John Coltrane und Coltrane einspielte.

Literatur

Weblink/Quelle


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Big Nick Nicholas — George Walker Big Nick Nicholas (August 2, 1922, Lansing, Michigan – October 29, 1997, Queens, New York City) was a New York based American jazz saxophonist and vocalist.[1] Strongly influenced by his hero, Coleman Hawkins, Nicholas in turn… …   Wikipedia

  • "Big Nick" Nicholas — George Walker Big Nick Nicholas (2 de agosto de 1922, Lansing, Michigan – 29 de octubre de 1997, Queens, Nueva York) fue un saxofonista de jazz y vocalista. Claramente influenciado por Coleman Hawkins,[1] Nicholas, a su vez influenció al joven… …   Wikipedia Español

  • "Big Nick" Nicholas — George Walker Big Nick Nicholas (August 2, 1922, Lansing, Michigan ndash; October 29, 1997, Queens, New York City) was a New York based jazz saxophonist and vocalist.Strongly influenced by his hero, Coleman Hawkins, Nicholas in turn influenced a… …   Wikipedia

  • Nicholas — ist ein Familienname und männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.2 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Nick St. Nicholas — Nick St. Nicholas, June 2007. Background information Birth name Klaus Karl Kassbaum Born Sept …   Wikipedia

  • Nick Adenhart — Adenhart pitching for the Salt Lake Bees …   Wikipedia

  • Big Brother 2000 (UK) — Big Brother (UK) ►  First series (2000) Housema …   Wikipedia

  • Nick Mitchell — Ring name(s) Nick Mitchell[1] Mitch[1] Big Time Nick Mitchell[2] Billed height 6 ft 2  …   Wikipedia

  • Nick Nemeth — Nicholas Theodore Nemeth Dolph Ziggler, en tant que Champion intercontinental de la WWE. Données générales …   Wikipédia en Français

  • Nick Bateman — Born Nicholas Bateman 5 November 1967 (1967 11 05) (age 44) London, United Kingdom Occupation Media personality Years active …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”