AH1
Streckenverlauf der AH1

Die AH1 ist die längste Verbindung im Asiatischen Fernstraßen-Projekt. Mit einer projektierten Länge von 20.557 km führt sie von Tokyo (Japan) über Korea, China, Südostasien, Indien, Iran bis über den Bosporus (Türkei).

Ähnlich den Europastraßen werden existierende Strecken zusätzlich mit der Bezeichnung „AH1“ ausgestattet. Die teilnehmenden Staaten haben sich verpflichtet, den Ausbaustandard der transnationalen Straßen zu erhöhen und für einbuchstabige Verbindung wie der AH1 zu autobahnähnlichen Fernstraßen fortzuentwickeln.

Inhaltsverzeichnis

Japan

Mit der Ausweisung als AH1 seit November 2003[1] verläuft die Fernstraße in Japan über 1200 Kilometer[2] entlang der folgenden (mautpflichtigen) Autobahnen:

Von Fukuoka führt die AH1 als Fährverbindung nach Busan in Südkorea - der vorgeschlagene Japan-Korea-Tunnel könnte eine Verbindung mit fester Fahrbahn ermöglichen.

Südkorea

Gyeongbu-Autobahn integriert die Beschildung für den AH1

Die AH1 folgte weitgehend der Gyeongbu-Autobahn.

Nordkorea

Die AH1 läuft von P'anmunjǒm über Gaeseong und P'yǒngyang nach Sinǔiju.

China

Folgende Verbindungen wurden der AH1 zugeordnet:

Vietnam

Kambodscha

Thailand

Myanmar

  • Fernstraße 8 Myawaddy – Payagyi
  • FernstraßeFernstraße 1 Payagyi – Meiktila – Mandalay – Tamu
    • Abzweig Fernstraße 1 von Payagyi nach Yangon

Indien

  • NH 39, Moreh – ImphalKohima – Dimapur
  • NH 36, Dimapur – Nagaon
  • NH 37, Nagaon – Numaligarh – Jorabat
  • NH 40, Jorabat – Shillong – Dawki
  • NH 37, Branch from Jorabat to Guwahati

Bangladesch

Indien

Pakistan

Afghanistan

Iran

  • A101 A78-2- 13: Road 22: Dogharun – Sang Bast – Maschhad
  • A78- 2 Road 44: Maschhad – Eman Taqi
  • A83- 6 : Eman Taqi – Sabzevar – DamghanSemnanTeheran
  • A01- 4-Freeway 2: Teheran
  • A01- 4-5: Qazvin
  • A01- 4: Täbris – Eyvoghli – Bazargan

Türkei

Verbindung zur Europastraße 80

Europastraße 80 in Südeuropa und der Türkei

Die Strecke der AH1 ist in der Türkei zusätzlich als Europastraße 80 ausgezeichnet – diese Verbindung führt ab der Grenze mit Bulgarien bei Kapitan Andreevo/Kapıkule nach Sofia, von dort weiter nach Priština, Dubrovnik, Pescara, Rom, Genua, Nizza, Toulouse, Burgos, Salamanca bis nach Lissabon

Einzelnachweise

  1. Economic and Social Commission for Asia and the Pacific, 2003 Asian Highway Handbook, 2003, page 3
  2. Economic and Social Commission for Asia and the Pacific, 2003 Asian Highway Handbook, 2003, page 54
  3. Economic and Social Commission for Asia and the Pacific, 2003 Asian Highway Handbook, 2003, page 54 shows an aerial photo of the Yokohama Aoba Interchange, placing AH1 clearly on the Tomei Expressway rather than the other Tokyo-Nagoya expressway, the Chūō Expressway.
  4. rhd.gov.bd (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AH1 — JapanThe 750 mile (1200 kilometer) [Economic and Social Commission for Asia and the Pacific, [http://www.unescap.org/ttdw/Publications/TIS pubs/pub 2303/Full%20version.pdf 2003 Asian Highway Handbook] , 2003, page 54] section in Japan was added… …   Wikipedia

  • Азиатский маршрут AH1 — AH …   Википедия

  • Asian Highway Network — The Asian Highway (AH) project is a cooperative project among countries in Asia and Europe and the United Nations Economic and Social Commission for Asia and the Pacific (ESCAP) to improve the highway systems in Asia. It is one of the three… …   Wikipedia

  • Asiatisches Fernstraßen-Projekt — Karte der Fernstraßen AH 2 Beschilderung in der Nähe von …   Deutsch Wikipedia

  • Europastraße 80 — Verlauf der E 80 Die Europastraße 80 (E 80) ist eine West Ost Verbindung der Klasse A. Sie erstreckt sich von Lissabon, Portugal bis Gürbulak, Tür …   Deutsch Wikipedia

  • Otoyol 4 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/TR O Otoyol O 4 in der Türkei …   Deutsch Wikipedia

  • Otoyol 3 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/TR O Otoyol O 3 in der Türkei …   Deutsch Wikipedia

  • Army Air Corps (United Kingdom) — Infobox Military Unit unit name=Army Air Corps caption=Cap Badge of the Army Air Corps dates=1942–1949, 1957–present country=UK allegiance= branch=British Army type=Army aviation branch role=Battlefield support and reconnaissance size=8 regiments …   Wikipedia

  • Army Air Corps (British Army) — Army Air Corps Aufstellung 1957 Land Vereinigtes Konigreich …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Damen Basketball Bundesliga — (ÖDBL) Kein Bild vorhanden Sportart Basketball Gründungsjahr Mannschaften 09 Teams …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”