Bijns

Anna Bijns (* 1493 in Antwerpen; † 1575 ebendort) war eine niederländische Schriftstellerin.

Leben

Anna Bijns war die älteste Tochter eines Schneiders. Nach dem Tod ihres Vaters und der Hochzeit ihrer Schwester eröffnete sie gemeinsam mit ihrem Bruder Martin eine Schule in Antwerpen. 1536, nach der Heirat ihres Bruders, unterrichtete sie bis zu ihrem 80. Lebensjahr weiter in ihrer Schule. Anna Bijns war eine der wenigen Frauen, die einer Lehrervereinigung angehörte. Die Franziskaner regten sie an, ihr Werk Chambres de Rhétoriques zu publizieren. Ihr Werk setzt sich aus religiösen und moralisierenden Gedichten einerseits und polemischen Kehrreimen gegen Luther andererseits zusammen, aber auch Liebesgedichte und diverse satirische Verse finden sich in ihrem Werk. Als Speerspitze der Gegenreformation in den Niederlanden angesehen, verglich man sie mit Philippe de Marnix de Sainte-Aldegonde, einem polemischen Dichter, der sich gegen die reformatorischen Gedanken Calvins stellte.

An sie erinnert heute noch der Anna Bijns Prijs (Anna-Bijns-Preis).

Werke

  • Refrains, drei Gedichtsammlungen, geschrieben in den Jahren 1528, 1548 und 1567

Weblinks

  • Die drei Gedichtsammlungen sind online zu lesen auf der Webseite der dbnl[1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bijns — Bijns, Anna von B., so v.w. Bins …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bijns — (spr. bains), Ann a, niederländ. Dichterin, geb. angeblich 1494 in Antwerpen, gest. daselbst im April 1575, erregte außerordentliches Aufsehen durch ihre erste Gedichtsammlung (Antwerp. 1528), die neun Auflagen erlebte und bereits 1529 von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bijns — (spr. beins), Anna, fläm. Dichterin, geb. 1494 zu Antwerpen, gest. das. 10. April 1575; kraftvoller Ausdruck und erstaunliche Technik zeichnen ihre Verse aus. Werke (neue Ausg., Bd. 1, 1886) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bijns —   [bɛi̯ns], Anna, flämische Dichterin, * Antwerpen 5. 3. 1493, ✝ ebenda 10. 4. 1575; Autorin von geistlicher Lyrik mit Klagen über den Verfall der Kirche und Angriffen auf Luther.   Werke: Refereinen (1528, 1548, 1567); Nieuwe Refereinen… …   Universal-Lexikon

  • Anna Bijns — Page de titre de l édition de 1528 des Refereinen d’Anna Bijns Autres noms Anna Bonaventura …   Wikipédia en Français

  • Anna Bijns — (1493 in Antwerp, Belgium – 1575 in Antwerp) was a Dutch writer.BiographyThe elder daughter of a tailor, she opened a school in Antwerp with her brother Martin, following the death of her father and marriage of her sister. She was also a catholic …   Wikipedia

  • Anna Bijns — (* 1493 in Antwerpen; † 1575 ebendort) war eine niederländische Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Medieval Dutch literature — is the Dutch literature produced in the Low Countries from the earliest stages of the language up to the sixteenth century. Contents 1 Early stages 2 Influential writers 3 Chevalric era …   Wikipedia

  • Бейнс, Анна — Анна Бейнс Anna Bijns Дата рождения: 4 марта 1493(1493 03 04) Место рождения: Антверпен Дата смерти: 10 апреля …   Википедия

  • Martin van Rossum — Martin van Rossum, en néerl. Maarten (ou Marten) van Rossum ou van Rossem (Zaltbommel, 1478 ― Anvers, 1555), était un chef de guerre néerlandais. Pendant une trentaine d’années, il servit les intérêts du duc de Gueldre Charles d’Egmont, puis de… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”