Bijvanck

Henk Bijvanck (* 6. November 1909 in Koedoes (Insel Java (Indonesien)); † 5. September 1969 in Heemstede) war ein niederländischer Komponist.

Leben

Er studierte Klavier und Musiktheorie bei Carl Oberstadt in Den Haag. 1929 ging Bijvanck nach Wien wo er bei Franz Schmidt Komposition und Frau Prof. Andrassszy Klavier studiert

Von 1932 bis 1938 arbeitete er als Komponist in Wien. 1938 kehrte er zurück nach Den Haag, wo er bis 1943 blieb. Von 1943 bis 1945 arbeitete Bijvanck am Institut der Wiener Sängerknaben und an der Wiener Volksoper. Danach ging er nach Amsterdam wo er bis 1947 am Musiklyzeum arbeitete. Bijvank war ebenfalls für den holländischen Rundfunk tätig.

Kompositionen

In der Zeit von 1938 bis 1943 schrieb Bijvanck verschiedene Stücke für Klavier, ein Klavierkonzert, ein Requiem, ein Streichquartett, Sonaten für Violine und Klavier und mehrere Lieder.

In Wien schrieb er ein Violin-Konzert, die Befreiungssymphonie (Bevrijdingssymphonie) und ein Mysterienspiel Il santo, welches die Form eines mimischen Ballettes mit Orchesterbegleitung und Sprechgesang hat.

1945 schrieb er eine dramatische Oper in vier Akten Josef und seine Brüder. 1946 führte das Koninklijk Concertgebouworkest unter Leitung von Hein Jordans die Befreiungssymphonie auf.

Seit 1946 komponierte Bijvanck Lieder für alle Arten von Stimmen, drei Harfenlieder von König David (Texte von Joost van den Vondel), eine Sonate für Violoncello, Kompositionen für Klavier, eine Symphonietta für Streichorchester und die Lourdes-Symphonie mit einem großen Abschlusschor der Betrübten.

Für Liedkompositionen benutzte Bijvanck auch Gedichte von Christian Morgenstern:

  • O traure nicht!
  • Liebe, Liebste, in der Ferne aus Und aber ründet sich ein Kranz, komponiert 1965
  • Segelfahrt aus Ein Sommer
  • Wasserfall bei Nacht aus Wir fanden einen Pfad, komponiert 1965
  • Traumwald aus Melancholie, komponiert 1967
  • Wie kann ein Tag voll so viel Schmerzen, komponiert 1964

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henk Bijvanck — (* 6. November 1909 in Koedoes (Insel Java (Indonesien)); † 5. September 1969 in Heemstede) war ein niederländischer Komponist. Leben Er studierte Klavier und Musiktheorie bei Carl Oberstadt in Den Haag. 1929 ging Bijvanck nach Wien wo er bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Les Meules — Meules (fin de l été) Artiste Claude Monet Année …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Bif–Bil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bim — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Blaricum — Infobox Settlement official name = Blaricum mapsize = 280px flag size = 125px image shield = Blaricum wapen.png shield size = 125px subdivision type = Country subdivision name = Netherlands subdivision type1 = Province subdivision name1 = North… …   Wikipedia

  • Виллон (Вийон) Франсуа — (Villon; первоначальное имя его, кажется, Montcorbier) значительнейший и оригинальнейший из французских поэтов XV столетия. Биографические сведения о В., крайне скудные, до настоящего времени приходится почерпать почти исключительно из его же… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Виллон Франсуа — (Вийон, Villon; первоначальное имя его, кажется, Montcorbier) значительнейший и оригинальнейший из французских поэтов XV столетия. Биографические сведения о В., крайне скудные, до настоящего времени приходится почерпать почти исключительно из его …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • 1909 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 1969 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Henk — ist eine vorwiegend in den Niederlanden gebräuchliche Kurzform des Vornamens Hendrik, welche wiederum eine Variante des Vornamens Heinrich ist. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”