Bil Aka Kora

Bil Aka Kora, eigentlich Akaramata Kora Bilgo, (* 31. Dezember 1971 in , Obervolta, heute Burkina Faso) ist ein Musiker aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso. Er wurde 2002 zum besten Musiker seines Landes gewählt. Seinen Musikstil bezeichnet er als Djongo, den er mit seiner Band Djongo System auf Basis der traditionellen Musik und Tänze der Kassena kreierte, der Ethnie, der Bil Aka Kora entstammt. Sein erstes Album erschien 1998, außerdem arbeitete er unter anderem mit dem Österreicher Hubert von Goisern zusammen. 2002 und 2005 wurde er mit dem Kundé d’or für den besten Künstler Burkina Fasos ausgezeichnet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bil Aka Kora — Bilgho Akaramata Kora, known as Bil Aka Kora came from humble beginnings. Born on April 25, 1971 in the southern town of Po in Burkina Faso,Bil Aka kora was one of the 17 children of Mahama and Teoura Bilgho. he is married to Astride, and is the… …   Wikipedia

  • Bil Aka Kora — Bilgho Akaramata Kora[1], appelé Bil Aka Kora est un auteur compositeur interprète burkinabè, né en 1971 à Pô au Burkina Faso. Alliant rythmes traditionnelles de l’ethnie kasséna et musiques contemporaines (jazz, blues, reggae), il a emporté par… …   Wikipédia en Français

  • Kora (Begriffsklärung) — Kora steht für: Kora, eine westafrikanische Stegharfe Kora Awards, einen Musikpreis im subsaharischen Afrika Kora Terry, einen Film mit Marika Rökk (1940) Kora (Buddhismus), die rituelle Umrundung eines Heiligtums Kora (Waffe), ein Hiebschwert… …   Deutsch Wikipedia

  • Burkina — Faso Burkina Faso Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Kasena — Die Kassena (auch Kasena) sind eine Ethnie, die im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana siedelt. Ihre Zahl wird mit etwa 250.000 angegeben, davon leben ungefähr 130.000 in Ghana und 120.000 in Burkina Faso.[1] Von der Bezeichnung Gurunsi… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassene — Die Kassena (auch Kasena) sind eine Ethnie, die im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana siedelt. Ihre Zahl wird mit etwa 250.000 angegeben, davon leben ungefähr 130.000 in Ghana und 120.000 in Burkina Faso.[1] Von der Bezeichnung Gurunsi… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Koo–Kor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kundé — Die Kundé sind die Musikpreise, die jährlich im westafrikanischen Staat Burkina Faso vergeben werden. Seit 2001 werden nationale und internationale Künstler in verschiedenen Kategorien prämiert, die höchste Auszeichnung für den besten nationalen… …   Deutsch Wikipedia

  • List of African musicians — This is a list of African musicians and musical groups.Algeria* Cheb Mami * Idir * Khaled * Souad Massi * Lounès Matoub * Bellemou Messaoud * Ahmad Baba Rachid * Rachid TahaAngola* Maria de Lourdes Pereira dos Santos Van Dúnem * NeblinaBenin*… …   Wikipedia

  • List of Burkinabès — This is a list of notable people from the West African nation of Burkina Faso, formerly French Upper Volta.Filmmakers*Sarah Bouyain (born 1968), French Burkinabé film director *Gaston Kaboré (born 1951), film director *Fanta Régina Nacro (born… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”