Biland

Rolf Biland (* 1. April 1951) ist ein ehemaliger Schweizer Motorradrennfahrer.

Mit sieben Weltmeistertiteln und 81 Grand-Prix-Siegen ist er der erfolgreichste Seitenwagen-Fahrer in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft.

Biland begann seine Rennsportkarriere 1970 zunächst als Beifahrer. Zwei Jahre später stieg er auf den Fahrersitz um und tauchte 1974 mit Freddy Freiburghausen im Beiwagen mit einem zehnten WM-Rang erstmals in der Motorrad-Weltmeisterschaft auf. 1978 holte Biland mit Kenny Williams im BEO-Gespann den ersten Titel. Mit Kurt Waltisperg als Beifahrer ab der Saison 1979 ließ er diesem Titel in einem Zeitraum von eineinhalb Jahrzehnten sechs weitere folgen.

Weltmeistertitel

Jahr Beifahrer Maschine
1978 Kenny Williams TTM & BEO-Yamaha
1979 Kurt Waltisperg Schmid-Yamaha
1981 Kurt Waltisperg LCR-Yamaha
1983 Kurt Waltisperg LCR-Yamaha
1992 Kurt Waltisperg LCR-Krauser
1993 Kurt Waltisperg LCR-Krauser
1994 Kurt Waltisperg LCR-ADM

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biland — Bi land, n. A byland. [Obs.] Holland. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Biland — (Bijlander), zweimastiges Fahrzeug, dessen Großsegel an einer Besanrute befestigt ist; dient zum Warentransport auf Flüssen und an Küsten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • biland — variant of byland Obs. peninsula …   Useful english dictionary

  • Biland — Udland …   Danske encyklopædi

  • Rolf Biland — (born 1 April 1951) is a Swiss former sidecar racer. He is known not only for his seven FIM Sidecar World Championships and 81 Grand Prix wins, but for his experimentation and innovation with new types of machine, like the TTM, the BEO and the… …   Wikipedia

  • Rolf Biland — (* 1. April 1951) ist ein ehemaliger Schweizer Motorradrennfahrer. Mit sieben Weltmeistertiteln ist er der zweiterfolgreichste Seitenwagen Fahrer hinter Steve Webster, dem zehn Titel gelangen. In der Liste der meisten Grand Prix Siege in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rolf Biland — est un pilote de side car suisse. Il a remporté 7 titres de champion du monde en 1978, 1979, 1981, 1983, 1992, 1993 et 1994. Portail des sports motocyclistes …   Wikipédia en Français

  • Großer Preis von Großbritannien (Motorrad) — Der Große Preis von Großbritannien für Motorräder ist ein Motorrad Rennen, das seit 1977 ausgetragen wird und seitdem zur Motorrad Weltmeisterschaft zählt. Er findet auf dem Silverstone Circuit statt. Zuerst fand er auf dem Silverstone Circuit… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Frankreich (Motorrad) — Der Große Preis von Frankreich für Motorräder ist ein Motorrad Rennen, das 1912 erstmals ausgetragen wurde und seit 1951 zur Motorrad Weltmeisterschaft zählt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Vor dem Ersten Weltkrieg 1.2 Zwischen …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Preis von Deutschland (Motorrad) — Der Große Preis von Deutschland für Motorräder ist ein Motorrad Rennen, das seit 1925 ausgetragen wird und seit 1952 zur Motorrad Weltmeisterschaft zählt. Er findet seit 1998 auf dem Sachsenring nahe Hohenstein Ernstthal statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”