Bilanenko

Olexander Bilanenko (* 8. Januar 1978 in Sumy) ist ein ukrainischer Biathlet.

Olexander Bilanenko betreibt seit 1990 Biathlon. Er ist Sportsoldat und wird von Victor Shevtsov trainiert. Seit 1999 gehört er dem ukrainischen Biathlon-Nationalteam an. Im selben Jahr gab er bei einem Einzel in Hochfilzen (60.) sein Debüt im Biathlon-Weltcup. 2004 bei einer Verfolgung in Östersund erreichte er sein bislang bestes Ergebnis in einem Einzelrennen.

2002 in Salt Lake City und 2006 in Turin nahm Bilanenko an Olympischen Spielen teil. Seine besten Ergebnisse erreichte er bei beiden Spielen jeweils mit dem siebten Rang der Staffel. Zwischen 2000 und 2005 nahm er an allen Weltmeisterschaften teil. Am erfolgreichsten waren für ihn die Titelkämpfe 2004 in Oberhof, wo er im Einzel (8.), im Sprint (9.), im Massenstart (9.) und in der Staffel (7.) erfolgreich antrat.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz 1 1
3. Platz  
Top 10 1 1 1 2 23 28
Punkteränge  
Starts            
Stand: 13. Dezember 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olexander Bilanenko — Olexander Wiktorowytsch Bilanenko (ukrainisch Олександр Вікторович Біланенко, wiss. Transliteration Oleksandr Viktorovyč Bilanenko; * 8. Januar 1978 in Sumy, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Biathlet. Olexander Bilanenko… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Bilanenko — Olexander Bilanenko (* 8. Januar 1978 in Sumy) ist ein ukrainischer Biathlet. Olexander Bilanenko betreibt seit 1990 Biathlon. Er ist Sportsoldat und wird von Victor Shevtsov trainiert. Seit 1999 gehört er dem ukrainischen Biathlon Nationalteam… …   Deutsch Wikipedia

  • Oleksander Bilanenko — Olexander Bilanenko (* 8. Januar 1978 in Sumy) ist ein ukrainischer Biathlet. Olexander Bilanenko betreibt seit 1990 Biathlon. Er ist Sportsoldat und wird von Victor Shevtsov trainiert. Seit 1999 gehört er dem ukrainischen Biathlon Nationalteam… …   Deutsch Wikipedia

  • Olexandr Bilanenko — Olexander Bilanenko (* 8. Januar 1978 in Sumy) ist ein ukrainischer Biathlet. Olexander Bilanenko betreibt seit 1990 Biathlon. Er ist Sportsoldat und wird von Victor Shevtsov trainiert. Seit 1999 gehört er dem ukrainischen Biathlon Nationalteam… …   Deutsch Wikipedia

  • Olexander Bilanenko — Personal information Full name Olexander Viktorovich Bilanenko Born January 8, 1978 (1978 01 08) (age 33) Sumy …   Wikipedia

  • Olexander Bilanenko — Olexander Bilanenko, né le 8 janvier 1978, est un biathlète ukrainien. Palmarès Souvent placé dans les 10 premiers lors des compétitions internationales, il n a aucun podium à son actif pour le moment. Liens externes Fiche de Olexander Bilanenko… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Europameister im Biathlon — Tomasz Sikora (Mitte), erfolgreichster Europameisterschafts Teilnehmer mit sechs Einzelgoldmedaillen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister im Sommerbiathlon — Die Liste der Weltmeister im Sommerbiathlon führt alle Medaillengewinner der seit 1996 von der IBU durchgeführten Sommerbiathlon Weltmeisterschaften auf. Zunächst wurden nur Wettbewerbe im Crosslauf ausgetragen, seit 2006 gibt es auch Wettkämpfe… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaft 2004 — Logo Die 39. Biathlon Weltmeisterschaften fanden vom 7. bis 15. Februar 2004 im deutschen Oberhof in der DKB Ski Arena (Thüringen) statt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 2008/Ergebnisse — Diese Ergebnislisten gehören zu Artikel Biathlon Weltmeisterschaften 2008. Weitere Erläuterungen zu den Wettbewerben finden sich dort. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Sprint 10 km 1.2 Verfolgung 12,5 km 1.3 Einzel 20 km 1.4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”