Bilanz der Erwerbs- & Vermögenseinkommen
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung. Jens Liebenau 21:13, 4. Nov. 2008 (CET)

Die Bilanz der Erwerbs- und Vermögenseinkommen ist eine Unterbilanz der Leistungsbilanz, die ihrerseits ein Teil der Zahlungsbilanz eines Landes ist.

Die Erwerbseinkommen umfassen alle Einkommen aus unselbständiger Arbeit, die von Inländern an Ausländer oder von Ausländern an Inländer gezahlt werden (etwa für Grenzgänger oder für Arbeitnehmer, die sich weniger als ein Jahr im Inland/Ausland aufhalten, z. B. Saisonarbeiter). Die Vermögenseinkommen umfassen alle Kapitalerträge, die Inländer an Ausländer zahlen oder von Ausländern erhalten, hauptsächlich Zahlungseingänge bzw. -ausgänge von Zinsen und Dividenden, andere Einkommen aus Fremdinvestitionen (= Auslandsinvestitionen) und insbesondere der internationale Kreditverkehr.

Wenn z. B. US-Investoren Zinszahlungen auf ihre ausländischen Anleihen (Bonds) erhalten, so wäre dies als Zahlungseingang (also positiv) in der Bilanz der Erwerbs- und Vermögenseinkommen der USA zu buchen (Bilanz der Erwerbs- und Vermögenseinkommen = factor income).

Auf der anderen Seite wären Zinszahlungen von US-Kreditnehmern an ausländische Kreditgeber ein Zahlungsausgang (also negativ) in der Bilanz.

Übertreffen die Erwerbs- und Vermögenseinkommen ("Haben") die Erwerbs- und Vermögensausgaben ("Soll"), spricht man von einer aktiven Erwerbs- und Vermögensbilanz (passiv im umgekehrten Fall).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bilanz der Erwerbs- und Vermögenseinkommen — Die Bilanz der Erwerbs und Vermögenseinkommen ist eine Unterbilanz der Leistungsbilanz, die ihrerseits ein Teil der Zahlungsbilanz eines Landes ist. Die Erwerbseinkommen umfassen alle Einkommen aus unselbständiger Arbeit, die von Inländern an… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahlungsbilanz — Die Zahlungsbilanz erfasst für einen bestimmten Zeitraum wertmäßig alle wirtschaftlichen Transaktionen zwischen Inländern und Ausländern und gibt Auskunft über die ökonomische Verflechtung einer Volkswirtschaft mit dem Ausland. Als Inländer gilt… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahlungsbilanz — Zah|lungs|bi|lanz 〈f. 20〉 Gegenüberstellung sämtlicher Zahlungsforderungen u. verpflichtungen zw. In u. Ausland * * * Zah|lungs|bi|lanz, die (Volkswirtschaft): zusammengefasste Bilanz über alle zwischen dem In u. Ausland erfolgten Transaktionen.… …   Universal-Lexikon

  • Makroökonomie — Die Makroökonomie (von griechisch μακρός makros groß ; οἶκος, oíkos Haus und νόμος, nomos Gesetz ), auch Makroökonomik, makroökonomische Theorie oder Makrotheorie, ist ein Teil der Volkswirtschaftslehre. Die Makroökonomie befasst sich mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausfuhr — Deutsche Import und Exportzahlen Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) die Menge der von einer Volkswirtschaft in andere Volkswirtschaften gelieferten Güter. Aus Sicht der belieferten Volkswirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Dienstleistungsexport — Deutsche Import und Exportzahlen Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) die Menge der von einer Volkswirtschaft in andere Volkswirtschaften gelieferten Güter. Aus Sicht der belieferten Volkswirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Direkter Export — Deutsche Import und Exportzahlen Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) die Menge der von einer Volkswirtschaft in andere Volkswirtschaften gelieferten Güter. Aus Sicht der belieferten Volkswirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Export (Wirtschaft) — Deutsche Import und Exportzahlen Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) die Menge der von einer Volkswirtschaft in andere Volkswirtschaften gelieferten Güter. Aus Sicht der belieferten Volkswirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Exportland — Deutsche Import und Exportzahlen Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) die Menge der von einer Volkswirtschaft in andere Volkswirtschaften gelieferten Güter. Aus Sicht der belieferten Volkswirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Indirekter Export — Deutsche Import und Exportzahlen Als Export bezeichnet man im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) die Menge der von einer Volkswirtschaft in andere Volkswirtschaften gelieferten Güter. Aus Sicht der belieferten Volkswirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”