Bilbrew

Gene Bilbrew (* 1923 in Los Angeles; † 1974) war ein US-amerikanischer Cartoonist und Fetischkünstler. Neben seinem Namen benutzte er einige Pseudonyme, darunter ENEG (Gene rückwärts geschrieben), Van Rod und Bondy.

Bilbrew besuchte zeitgleich mit Eric Stanton die School of Visual Arts in New York bei Burne Hogarth.[1] Seine Karriere begann beim Los Angeles Sentinel, einer afroamerikanischen Zeitung, in der er den Comicstrip The Bronze Bomber illustrierte, gemeinsam mit seinem Mitautor Bill Alexander. Er zeichnete darüber hinaus die Serie Hercules im Health Magazine. Er nahm während seiner gesamten Laufbahn als freischaffender Künstler Aufträge der afroamerikanischen Gemeinde an, beispielsweise modernisierte er die künstlerische Gestaltung viktorianischer Titelseiten wie die des Gypsy Witch Dream Book oder Old Aunt Dinah's Dream Book für die Wholesale Sales Corporation.

Um 1950 wurde Bilbrew der Assistent des einflussreichen Comiczeichners Will Eisner bei dem bedeutenden Comic-Klassiker The Spirit.[2] Nachdem Jules Feiffer eingezogen wurde, der Schöpfer von Clifford, einer Humorseite für Kinder, übernahm er die Serie.

Die spätere Bekanntheit Bilbrews wurde durch seine Zusammenarbeit mit Irving Klaw und dessen Vertriebsfirma Movie Star News begründet, den er über die Verbindungen Stantons kennenlernte und für den er ab 1951 als Fetischzeichner arbeitete.[1] Viele seiner Illustrationen erschienen zwischen 1956 und 1959 in dem Fetischmagazin Exotique.[3] Schwerpunkt seiner Arbeit als Fetischkünstler waren die Darstellung weiblicher Dominanz und des Bondage.

Literatur (Auswahl)

  • EXOTIQUE - The Correspondence Digest - Issue Number 13, Burmel Publishing, 1957.
  • Teacher's Pet, Satan Press, 1965.
  • The Bizarre Art of Bilbrew & Stanton - Vol.1, Jennifer Jordan, 1980.
  • Esthetique Fetish & Bizarre, Glittering Images, 1990.

Einzelnachweise

  1. a b Robert V. Bienvenu II.: The Development of Sadomasochism as a Cultural Style in the Twentieth-Century United States,Indiana University, 1998. Seite 110. (Dissertationsschrift)
  2. Wristrope: Biographie Gene Bilbrews Letzter Zugriff am 18. Mai 2008
  3. Beispielhafte Coverillustrationen für das Magazin Exotique Letzter Zugriff am 18. Mai 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bilbrew, Gene — (1923 Los Angles 1974) (USA); aka Eneg / Bondy / Van Rod / [maybe] Gilbert    Fetish and bondage illustrator. Studied at the School of Visual Arts run by Burne Hogarth. Began producing fetish comics in the late 1940s. He produced comic strips for …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • Gene Bilbrew — (1923 1974) was an American cartoonist and fetish artist. In addition to signing his work with his own name, he drew under a range of pseudonyms, including ENEG ( Gene spelled backwards), Van Rod, and Bondy.He began his career at the Los Angeles… …   Wikipedia

  • Gene Bilbrew — (* 1923 in Los Angeles; † 1974) war ein US amerikanischer Cartoonist und Fetischkünstler. Neben seinem Namen benutzte er einige Pseudonyme, darunter ENEG (Gene rückwärts geschrieben), Van Rod und Bondy. Bilbrew besuchte zeitgleich mit Eric… …   Deutsch Wikipedia

  • ENEG — Gene Bilbrew (* 1923 in Los Angeles; † 1974) war ein US amerikanischer Cartoonist und Fetischkünstler. Neben seinem Namen benutzte er einige Pseudonyme, darunter ENEG (Gene rückwärts geschrieben), Van Rod und Bondy. Bilbrew besuchte zeitgleich… …   Deutsch Wikipedia

  • County of Los Angeles Public Library — For the city library system, see Los Angeles Public Library. County of Los Angeles Public Library Country United States Type Public Established …   Wikipedia

  • Betty Page — Tattoo inspiriert von Bettie Page Bettie Page (* 22. April 1923 als Betty Mae Page in Nashville, Tennessee; † 11. Dezember 2008 in Los Angeles) war ein US amerikanisches Fetisch und Aktmodel. Sie wurde in den 1950er Jahren für ihre …   Deutsch Wikipedia

  • Klaw — Irving Klaw (* 9. November 1910 in Brooklyn, New York; † 3. September 1966) war ein US amerikanischer Fotograf. Klaw betrieb von den 40ern bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts einen US amerikanischen Postversand, über den er Fotografien… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bim — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Crawfish (1958 song) — Crawfish is a song written by Fred Wise (lyrics) and Ben Weisman (music) and recorded as a duet by the jazz singer Jean Kitty Bilbrew (aka. Kitty White) and Elvis Presley. It was the opening song for Presley s 1958 movie King Creole .[1][2][3]… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”