Bild der Wissenschaft
Logo von bild der wissenschaft

bild der wissenschaft ist eine monatlich erscheinende populärwissenschaftliche Zeitschrift, die 1964 gegründet wurde und in der Konradin Mediengruppe in Leinfelden-Echterdingen verlegt wird. Sie beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen aus Forschung und Technik sowie deren gesellschaftlichem und politischem Kontext.

Gründungsherausgeber ist der Physiker und Wissenschaftsjournalist Heinz Haber. Ursprünglich in der Deutschen Verlags-Anstalt DVA beheimatet, wurde die Zeitschrift 2003 von der Konradin Verlagsgruppe übernommen. Chefredakteur ist seit 1994 Wolfgang Hess.

bild der wissenschaft hat eine verkaufte Auflage von 114.603 Exemplaren (IVW II/2008).

Inhaltsverzeichnis

Themen

Schwerpunkt von bdw sind die Naturwissenschaften. Die Artikel behandeln Themen aus Biologie, Medizin, Geowissenschaften, Astronomie, Raumfahrt, Psychologie, Chemie, Physik, Mathematik, benutzerorientierter Informatik, Technik sowie den Kultur- und Gesellschaftswissenschaften. Das geschieht in Form ausführlicher Berichte und Nachrichten, Forscherporträts, Reportagen und Interviews, wobei großer Wert auf eine aussagekräftige Bebilderung gelegt wird.

Zusatzaktivitäten

Ergänzend zu den monatlichen Ausgaben gibt bild der wissenschaft in unregelmäßigen Abständen unter dem Namen "bild der wissenschaft plus" Sonderpublikationen zu Themenschwerpunkten heraus.

Die Zeitschrift organisiert und unterstützt zudem vielfältige Initiativen und Aktivitäten:

  • ein Schülerforschungscamp, in dem Jugendliche wissenschaftliche Einrichtungen und die Arbeitsweise von Forschern kennenlernen
  • wissenschaftlich betreute Leserreisen zu Brennpunkten der Erde
  • den Deutschen Preis für Wissenschaftsfotografie
  • den Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft
  • die Auszeichnung "Wissenschaftsbuch des Jahres"
  • den Deutschen Bildungsmedienpreis digita

Online

Die Online-Redaktion von bild der wissenschaft gibt unter www.wissenschaft.de einen tagesaktuellen Wissenschafts-Newsletter heraus, der das gleiche Themenspektrum abdeckt wie bild der wissenschaft. Einige der täglichen Meldungen werden von der Nachrichtenagentur ddp übernommen, die sie deutschlandweit verbreitet.

Literatur

  • Bild der Wissenschaft. Konradin Medien GmbH, Leinfelden-Echterdingen 1.1965ff. ISSN 0006-2375

Weblinks

ISSN: 0006-2375


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bild der Wissenschaft — Bild der Wissenschaft,   naturwissenschaftlich technische Publikumszeitschrift, gegründet 1964 als Monatsschrift in Stuttgart, Gründungsherausgabe H. Haber; Auflage (2000) 114 000 …   Universal-Lexikon

  • bild der wissenschaft — Logo von bild der wissenschaft bild der wissenschaft ist eine monatlich erscheinende populärwissenschaftliche Zeitschrift, die 1964 gegründet wurde und in der Konradin Mediengruppe in Leinfelden Echterdingen verlegt wird. Sie beschäftigt sich mit …   Deutsch Wikipedia

  • Spektrum der Wissenschaft — Beschreibung Populärwissenschaftliche Zeitschrift …   Deutsch Wikipedia

  • Stammbaum der Wissenschaft — Unter Baum des Wissens versteht man ein klassisches epistemologisches Ordnungssystem, das der botanischen Semantik entlehnt ist. Es geht zurück auf die aristotelischen Kategorien, die Porphyrios von Tyros in der Isagoge erweiterte. Der Übersetzer …   Deutsch Wikipedia

  • Betrug und Fälschung in der Wissenschaft — sind unwahre Behauptungen oder gefälschte Messergebnisse, die vorsätzlich (Betrug) publiziert werden. Das Nicht Wahrhaben Wollen widersprüchlicher Messergebnisse und tendenziöse Berichterstattung sowie Weglassen von Ergebnissen stellen dagegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsanstalt für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht — Bernhard Rust, 1934, Reichsminister für Wissenschaft, Erziehung und VolksbildungReichskulturminister und Dienstherr der Reichsstelle für den Unterrichtsfilm Die Reichsstelle für den Unterrichtsfilm (RfdU), die 1940 in Reichsanstalt für Film und… …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht — Das FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gGmbH mit Sitz in Grünwald ist das gemeinsame Medieninstitut der Länder der Bundesrepublik Deutschland. Gegründet wurde es 1945 als Nachfolgeorganisation der 1934 geschaffenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus der Wissenschaft Braunschweig — Das Haus der Wissenschaft auf dem Campus der TU Braunschweig Das Haus der Wissenschaft, ehemals Pädagogische Hochschule, an der Pockelsstraße 11 in Braunschweig gilt als Beispiel für die spätexpressionistische Architektur der NS Zeit. Sie wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht — Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht,   Abkürzung FWU, Medieninstitut der 16 deutschen Länder in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. 1919 als Bildstelle beim (Berliner) Zentralinstitut für Erziehung und Unterricht… …   Universal-Lexikon

  • Der Landser — ist der Titel einer wöchentlich im Verlag Pabel Moewig erscheinenden Reihe kriegsverherrlichender Heftromane. Die Reihe erscheint seit 1957 und verspricht „Erlebnisberichte zur Geschichte des Zweiten Weltkrieges“. Sie enthält in erster Linie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”