Bilderbuchmuseum
Herrenhaus der Burg Wissem

Das Bilderbuchmuseum in Troisdorf ist das einzige seiner Art in ganz Europa. Es beschäftigt sich mit künstlerischen Bilderbuchillustrationen, historischen und modernen Bilderbüchern und Künstlerbüchern

Es ist in der Burg Wissem in Troisdorf untergebracht. Alle zwei Jahre wird im Bilderbuchmuseum der Troisdorfer Bilderbuchpreis verliehen.

Geschichte

Im Jahr 1982 schenkte der Troisdorfer Kaufmann Wilhelm Alsleben der Stadt seine umfangreiche Sammlung an historischen Bilderbuch-Originalillustrationen und modernen Bilderbüchern. Diese Sammlung sollte der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und so wurde das Museum in der Burg Wissem eröffnet. Der leuchtend rote, klassizistische Bau wurde im Jahre 1840 unter Verwendung alter Bausubstanz aus dem 16. Jahrhundert errichtet. Die Nähe zum Stadtwald und zu mehreren Tiergehegen macht das Bilderbuchmuseum und die Burg Wissem zu einem beliebten Ausflugsziel.

Ausstellungen

Neben den ursprünglichen Exponaten der Alsleben-Stiftung befinden sich sehr bedeutende und seltene Objekte im Besitz des Bilderbuchmuseums. Unter anderem Werke der Kinderbuchautoren Helme Heine, Janosch oder Leo Lionni

  • Sammlung Brüggemann: 1995 gab der Jugendbuchexperte Professor Theodor Brüggemann (1921 - 2006) seine ca. 2000 Exemplare umfassende Sammlung historischer Kinderbücher in die Obhut des Museums. Die ältesten Exemplare datieren dabei bis in das Jahr 1498 zurück.
  • Sammlung Waldmann: Das Schweizer Ehepaar Elisabeth und Richard Waldmann sammelte in mehr als 30 Jahren über 800 Bücher, Illustrationen, Gemälde und Grafiken zum Thema Rotkäppchen. Die ältesten Werke stammen hierbei aus dem 18. Jahrhundert. Das Ehepaar Waldmann schenkte 2002 die umfangreiche Sammlung dem Bilderbuchmuseum. Sie ist heute in einem eigens dafür eingerichteten Raum des Museums zu besichtigen.
  • Dauerleihgabe Janosch: 1999 entschloss sich der bekannte Bilderbuchkünstler Janosch, seine Bilderbuch-Originalillustrationen dem Museum der Stadt Troisdorf als Dauerleihgabe zu überlassen. Das Bilderbuchmuseum verfügt dadurch über die weltweit größte Sammlung von Janosch-Originalzeichnungen.

Weblinks

50.8173611111117.1657222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Norman Junge — (* 1938 in Kiel) ist ein deutscher Künstler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen 3 Werke (Auswahl) 3.1 Illustrationen …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Troisdorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Troisdorf-Innenstadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ursula Kirchberg — 2010 in Troisdorf im Bilderbuchmuseum Burg Wissem Ursula Kirchberg (* 6. Mai 1938 in Hamburg) ist eine deutsche Illustratorin mit dem Schwerpunkt Kinderbuchillustrationen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Alt-Troisdorf — Troisdorf Mitte Stadt Troisdorf Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Fedor Alexis Flinzer — (* 4. April 1832 in Reichenbach/Vogtland; † 14. Juni 1911 in Leipzig) war ein deutscher Autor, Pädagoge und einer der bedeutendsten Illustratoren der Gründerjahre, der als „Sächsischer Katzen Raffael“ bezeichnet wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Flinzer Fedor — Fedor Alexis Flinzer (* 4. April 1832 in Reichenbach/Vogtland; † 14. Juni 1911 in Leipzig) war ein deutscher Autor, Pädagoge und einer der bedeutendsten Illustratoren der Gründerjahre, der als „Sächsischer Katzen Raffael“ bezeichnet wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Lore Leher — 2010 in Troisdorf im Bilderbuchmuseum Burg Wissem Lore Leher (* 29. März 1926 in Leipzig) ist eine deutsche Autorin und Übersetzerin von Kinder und Jugendliteratur. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Buchdruckmuseum — Filmmuseum Potsdam Musikinstrumenten Museum Markneukirchen Diese Liste gibt einen Überblick über Museen in Deutschland. Sie ist nach thematischen Schwerpunkten sortiert und erhebt keinen Anspruc …   Deutsch Wikipedia

  • Fedor Flinzer — Fedor Alexis Flinzer (* 4. April 1832 in Reichenbach im Vogtland; † 14. Juni 1911 in Leipzig) war ein deutscher Autor, Pädagoge und einer der bedeutendsten Illustratoren der Gründerjahre, der als „Sächsischer Katzen Raffael“ bezeichnet wurde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”