Bildfeld

Der Bildkreis ist ein Begriff aus der Fotografie. Er beschreibt jenen Bereich, den ein Objektiv im Stande ist abzubilden, ohne durch Vignettierungen (Randabschattungen) oder andere Abbildungsfehler beeinträchtigt zu sein. Der Bildkreis muss daher mindestens so groß sein wie das Film- oder Sensorformat. Insbesondere Fachkameras oder Tilt- und Shift-Objektive benötigen besonders große Bildkreise, um weitgehende Verstellungen zuzulassen.

Berechnung

Der mindestens erforderliche Bildkreisdurchmesser eines Objektivs errechnet sich als Diagonale des Negativs bzw. rechteckigen Sensors nach der Formel

\varnothing_{\text{Bildkreis}} = \sqrt{B^2+H^2}
Format Breite (B) [mm] Höhe (H) [mm] Diagonale (⌀) [mm]
Kleinbild 36,0 24,0 43,3
Analog APS-C 25,1 16,7 30,1
Analog APS-H 30,2 16,7 34,5
Analog APS-P 30,2 9,5 31,7
Four Thirds 17,3 12 21,6
Nikon (außer D700, D3) 23,6...24,0 15,8...16,0 28,4...28,8
Canon xx0D, x0D 22,2...22,5 14,8...15,0 26,7...27,0
Canon 1D 28,8 19,2 34,6
Canon 1Ds, 5D, Nikon D700, D3 35,8...36,0 23,9 43,2

Zu beachten ist, dass auch innerhalb des Bildkreises die Abbildungsfehler normalerweise zum Rand hin zunehmen, sodass die meisten Objektive die beste Qualität in der Bildmitte liefern. Ebenso wird oft ein geringes Maß an Vignettierung zum Rand hin toleriert.

In der Fotografie mit Fachkameras versteht man daher unter einem Weitwinkelobjektiv ein Objektiv mit möglichst großem Bildkreis.

Flächennutzung und Sensorformat

Üblicherweise sind Sensoren und Filme rechteckig, die Objektive liefern allerdings eine kreisförmige Abbildung. Nimmt man einen Film oder Sensor, dessen Diagonale genau dem Bildkreis entspricht, so kann man feststellen, dass nur ein Teil der Abbildung, die das Objektiv liefert, auch tatsächlich vom Sensor bzw. Film aufgezeichnet wird.

Dieses Verhältnis kann man über die Seitenlängen des rechteckigen Sensors (a, b) berechnen und zur Fläche des Bildkreises ins Verhältnis setzen, den das Objektiv mindestens liefern muss, um nicht zu vignettieren:

\frac{A_{\text{Sensor}}}{A_{\text{Bildkreis}}} = \frac{4}{\pi \cdot (\frac{a}{b} + \frac{b}{a})}

Daraus lässt sich ableiten, dass ein Sensor im 2:3-Format (Kleinbildfilm, Vollformat, APS-Formate) die vom Objektiv im Bildkreis abgebildete Fläche im besten Falle zu etwa 59 % ausnutzen kann, ein Sensor im Four-Thirds-Standard zu etwa 61 % und eine quadratische Film- bzw. Sensorfläche (z.B. 6×6-Film) geometrisch ideal mit einer Nutzung von ca. 63 % wäre.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bildfeld — Bildfeld,   bei der Abbildung durch ein optisches System der vom Blendenbild der Feldblende (Austrittsluke) scharf begrenzte Teil der Bildfläche beziehungsweise ebene, dem objektseitig das Gesichtsfeld entspricht. Das Bildfeld ist bei einfachen… …   Universal-Lexikon

  • Bildfeld — vaizdo laukas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. image field vok. Bildfeld, n rus. поле изображения, n pranc. champ d image, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Synagoge von Dura Europos — 34.747540.73 Koordinaten: 34° 44′ 51″ N, 40° 43′ 48″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Prieuré de Ganagobie — Westfassade der Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Chauvet-Höhle — I Chauvet Höhle   Die im Dezember 1994 von Jean Marie Chauvet, Eliette Brunel Deschamps und Christian Hillaire entdeckte Grotte Chauvet liegt im Tal der Ardèche oberhalb von Vallon Pont d Arc. Da der alte Eingang durch Hangschutt verschlossen war …   Universal-Lexikon

  • Korrektor (Teleskop) — Ein Korrektor ist eine spezielle Anordnung von Linsen oder Spiegeln, die Abbildungsfehler eines Fernrohrobjektivs vermindert oder Abbildungsfehler durch die atmosphärische Dispersion (chromatische Aberration) beseitigt. Es gibt verschiedene… …   Deutsch Wikipedia

  • 16-mm — Super 16 mm 16 mm und Super 16mm sind Schmalfilm Filmformate, die weltweit, massenhaft vor allem für Fernsehproduktionen verwendet werden. Auch für unabhängige …   Deutsch Wikipedia

  • 16 mm — Super 16 mm 16 mm und Super 16mm sind Schmalfilm Filmformate, die weltweit, massenhaft vor allem für Fernsehproduktionen verwendet werden. Auch für unabhängige …   Deutsch Wikipedia

  • 16mm — 16 mm Super 16 mm 16 mm und Super 16mm sind Schmalfilm Filmformate, die weltweit, massenhaft vor allem für Fernsehproduktionen verwendet werden. Auch für unabhängige …   Deutsch Wikipedia

  • 16mm-Film — 16 mm Super 16 mm 16 mm und Super 16mm sind Schmalfilm Filmformate, die weltweit, massenhaft vor allem für Fernsehproduktionen verwendet werden. Auch für unabhängige …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”