Bildkoordinate

Unter Bildkoordinaten versteht man in der Astronomie und Photogrammetrie die 2D-Koordinaten von Objekten auf fotografischen Filmen oder Platten.

Die Bildkoordinaten werden meistens mit x, y bezeichnet. Sie werden auf dem Komparator gemessen, einem Plattenmessgerät mit beweglichem Schlitten für den Fototräger, sowie mit Messmikroskopen und Mikrometern. Die Messung kann bei gut definierten Punkten (ideale Passpunkte, nicht zu helle Anschlusssterne usw.) mit Genauigkeiten bis zu 0,001 mm (1 µm) erfolgen.

Die Bildkoordinaten werden über eine geeignete Koordinatentransformation in das gewünschte Koordinatensystem umgerechnet. Bei dieser Transformation können auch kleine systematische Fehler im mathematischen Modell berücksichtigt oder beseitigt werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bildmessung — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Photogrammetrie (auch Fotogrammetrie oder Bildmessung) ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Fotogrammetrie — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Photogrammetrie (auch Fotogrammetrie oder Bildmessung) ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Photogrammetrie — (seltener auch Fotogrammetrie oder Bildmessung) ist eine Gruppe von Messmethoden und Auswerteverfahren der Fernerkundung, um aus Fotografien und genauen Messbildern eines Objektes seine räumliche Lage oder dreidimensionale Form zu bestimmen. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Streifenlichttopometrie — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Das Streifenprojektionsverfahren, das manchmal auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • Streifenprojektion — Das Streifenprojektionsverfahren, das manchmal auch als Streifenlichttopometrie bezeichnet wird, fasst eine Gruppe optischer Messmethoden zusammen, bei der Bildsequenzen zur dreidimensionalen Erfassung von Oberflächen verwendet werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Analytische Fotogrammetrie — Die Analytische Photogrammetrie ist eine moderne Ausprägung der Photogrammetrie, die in den 1980er Jahren zur Praxisreife entwickelt wurde. Sie kann als Gegenstück zur klassischen Analogen Photogrammetrie bezeichnet werden, bei welcher die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildhauptpunkt — Bei einer photogrammetrischen Bildaufnahme beschreiben die Daten der Orientierung die Lage des Projektionszentrums der Kamera relativ zur Bildebene (innere Orientierung) sowie die Lage des Projektionszentrums und der Aufnahmerichtung relativ zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Digitale Orthophotos — Ein Orthofoto (griech. orthós richtig, gerade, aufrecht) ist eine naturgetreue, verzerrungsfreie und maßstabsgetreue fotografische Abbildung der Erdoberfläche. Bei einer Luftbildaufnahme entstehen Verzerrungen einer fotografischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Digitales Orthofoto — Ein Orthofoto (griech. orthós richtig, gerade, aufrecht) ist eine naturgetreue, verzerrungsfreie und maßstabsgetreue fotografische Abbildung der Erdoberfläche. Bei einer Luftbildaufnahme entstehen Verzerrungen einer fotografischen… …   Deutsch Wikipedia

  • ISAR — Ein Synthetic Aperture Radar (Abkürzung: SAR; deutsch etwa: „Radar mit synthetischer Apertur“) gehört ebenso wie ein Real Aperture Radar (Abkürzung: RAR; deutsch: „Radar mit echter Apertur“) zur Klasse der abbildenden Radare. Es wird aus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”