Bildstock für die Opfer des Flugzeugabsturzes vom 25. August 1918
Der Bildstock erinnert an zwei tote Piloten

Der Bildstock für die Opfer des Flugzeugabsturzes vom 25. August 1918 ist ein Flurdenkmal in der Gemeinde Ismaning (Oberbayern). Er wurde 1918 an der Mayerbacherstraße etwa vier Kilometer östlich des Ortes im Erdinger Moos errichtet.

Das Denkmal erinnert an den Absturz eines deutschen Militärflugzeuges in der Nähe des Goldachhofes kurz vor Ende des Ersten Weltkriegs. Bei dem Unglück kamen der Reserveleutnant Georg Joseph Kuhner (* 10. Oktober 1892) aus Hochspeyer und der Feldwebel Ulrich Georg Frey (* 5. Juli 1890) aus Burgau ums Leben.

Der Bildstock ist etwa zwei Meter hoch und weist mit seinem spitzgiebeligem Aufsatz neobarocke Elemente auf. In einer Nische ist hinter einem schmiedeeisernen Gitter ein Blechrelief aufgestellt, das die Kreuzigung Jesu Christi darstellt.

In den Jahren nach seiner Errichtung verfiel der Bildstock zusehends. Erst einige Fischer aus Ismaning, die das Denkmal auf dem Weg zu ihren Fischgründen passierten, entschlossen sich zu dessen Restaurierung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kapelle des Goldachhofes (Ismaning) — Der Goldachhof ist ein denkmalgeschützter Gutshof im Erdinger Moos. In seiner heutigen Form wurde er 1896 etwa drei Kilometer östlich von Ismaning (Oberbayern) am linken Ufer der Großen Goldach errichtet. Inhaltsverzeichnis 1 Hof 2 Hofkapelle 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Ismaning — In der Liste der Baudenkmäler in Ismaning sind die Baudenkmäler der oberbayerischen Gemeinde Ismaning und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Bayerischen Denkmalliste, die auf Basis des Denkmalschutzgesetztes vom 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Yserrain — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Goldachhof — Der Goldachhof ist ein denkmalgeschützter Gutshof im Erdinger Moos. In seiner heutigen Form wurde er 1896 etwa drei Kilometer östlich von Ismaning (Oberbayern) am linken Ufer der Großen Goldach errichtet. Inhaltsverzeichnis 1 Hof 2 Hofkapelle 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Gutsallee Mayerbacherstraße (Ismaning) — Der Goldachhof ist ein denkmalgeschützter Gutshof im Erdinger Moos. In seiner heutigen Form wurde er 1896 etwa drei Kilometer östlich von Ismaning (Oberbayern) am linken Ufer der Großen Goldach errichtet. Inhaltsverzeichnis 1 Hof 2 Hofkapelle 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Ismaning — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ismaninger Schlosspark — Der Schlosspark Ismaning ist eine denkmalgeschützte Parkanlage im Zentrum von Ismaning (Oberbayern). Der Park wurde nach Abschluss der barocken Umgestaltung des Schlosses Ismaning von dem Münchener Gärtner Georg Glas in den Jahren 1727/28… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”