Bildungsbarometer
Logo zum Bildungsbarometer des zepf

Bildungsbarometer ist ein Instrument des Zentrums für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, zur Erfassung der aktuellen Situation und von Trends im Bildungsbereich. Die Ergebnisse der Befragungen werden der Öffentlichkeit über Printmedien (hauptsächlich Financial Times Deutschland) und Fernsehen (n-tv), wissenschaftliche Veröffentlichungen und Newsletter veröffentlicht.

Das Ziel des Bildungsbarometers besteht darin, Aussagen der Bevölkerung über Fragen von Förderung, Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Bundesrepublik Deutschland zu gewinnen und über die Verbreitung der resultierenden Ergebnisse das Interesse an Bildung zu stärken.

Die Erfassung von Daten erfolgt mit Hilfe von Online-Befragungen bei jeweils mindestens tausend Personen, die bezüglich der Merkmale Geschlecht, Alter, Region und Bildungsabschluss repräsentativ sind für die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland.

Die Umsetzung des Bildungsbarometers erfolgt seit 2007 in Kooperation mit der Schülerhilfe in Gelsenkirchen. Aus Anlass des Jahres der Mathematik wurde im März 2008 eine gesonderte Befragung zur Mathematik durchgeführt. Die Ergebnisse hierzu sind insbesondere Jäger-Flor & Jäger (2008) zu entnehmen. Die zweite Befragung 2008 gilt dem Thema Förderung im Bildungswesen.

Literatur

  • Arbinger, R.; Jäger, R.S., Jäger-Flor, D.; Lissmann, U. & Mengelkamp, C. (2004). Bildungsbarometer - Bericht 1/2004. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.
  • Arbinger, R.; Jäger, R.S., Jäger-Flor, D.; Lissmann, U. & Mengelkamp, C. (2005). Bildungsbarometer - Bericht 2/2005. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.
  • Arbinger, R.; Jäger, R.S., Jäger-Flor, D.; Lissmann, U. & Mengelkamp, C. (2005). Bildungsbarometer - Bericht 3/2005. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.
  • Arbinger, R.; Jäger, R.S., Jäger-Flor, D.; Lissmann, U. & Mengelkamp, C. (2005). Bildungsbarometer - Bericht 4/2005. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.
  • Arbinger, R.; Jäger, R.S., Jäger-Flor, D.; Lissmann, U. & Mengelkamp, C. (2006). Bildung in Deutschland: Ein Jahr Bildungsbarometer. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.
  • Jäger-Flor, D. & Jäger, R.S. (2008). Bildungsbarometer zum Thema „Mathematik“ 1/2008. Ergebnisse, Bewertungen und Perspektiven. Landau: Verlag Empirische Pädagogik [1]
  • Jäger, R.S.; Jäger-Flor, D.; Arbinger, R., Lissmann, U. & Mengelkamp, C. (2006): Neue Ergebnisse des Bildungsbarometers. Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 13, S. 11.
  • Jäger, R.S. & Mengelkamp, Ch. (2006). Das Bildungsbarometer: Begründung, Implementation und erste Ergebnisse. In Hosenfeld, I. & Schrader, F.-W. Hrgs.). Schulische Leistung. Grundlagen, Bedingungen, Perspektiven (S. 41-63). Münster: Waxmann.
  • Jäger,D.; Arbinger, R.; Jäger, R.S.;Lissmann, U. & Mengelkamp, C. (unter Mitarbeit von Fluck, L.) (2008). Bildungsbarometer 1/2007) ([2]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zentrum für empirische pädagogische Forschung — Logo des zepf Das Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf) ist die zentrale Forschungseinrichtung der Universität Koblenz Landau am Campus Landau. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Katrin Seibold — (* 1975) ist eine deutsche Journalistin. Sie studierte an der Berliner Journalisten Schule. Seit September 2002 arbeitet sie für die Redaktion von 3sat Kulturzeit. Sie moderiert das 3sat Bildungsbarometer, eine Sendung, die sich mit der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”