Bildungskanon

Der Bildungskanon (altgriechisch κανών kanon „Waagebalken, Messlatte, Maßstab“) ist der Teil der Bildung, der den unabdingbaren Kern einer Kultur ausmacht, bzw. als solcher von Kulturträgern erachtet wird. Seine Inhalte hängen selbstverständlich vom Fächerkanon ab. Im Altertum galten zum Beispiel die sieben freien Künste als maßgeblich für die Inhalte der Bildungskanons.

Inhaltsverzeichnis

Schulischer Bildungskanon

Es gehört zu den erklärten Zielen der Schulbildung, die jeweils geltenden Inhalte mittels der Gesamtheit der Fächer und das Curriculum zu vermitteln. Diese Inhalte sollen den Menschen angemessene Methoden und verfügbares Wissen zur Problembewältigung in gängigen Lebenssituationen bieten, sollen den Menschen also für seine Umwelt kompetent machen.

Die Fächerkombination der allgemeinbildenden Schulen gibt für den Bildungskanon aber lediglich einen Rahmen vor. Konkrete Inhalte sind also aus den gängigen Fächern auszuwählen:

Deutsch
Fremdsprachen
Mathematik
Biologie
Geographie/Geowissenschaften
Physik
Chemie
Geschichte
Musik/Kunst und musische Bildung
Religion/Ethik
Gesellschaftslehre/Gemeinschaftskunde/Politikunterricht/Sozialkunde

Ab hier herrscht große Unsicherheit über das tatsächlich Notwendige im öffentlichen Diskurs. War für Generationen von Schülern beispielsweise das Auswendiglernen von Schillers Glocke ein wesentlicher Bestandteil des fortgeschrittenen Deutschunterrichts, fand seit den 1960er Jahren eine Abwendung vom Lernen kanonischer Werke hin zu einer Interpretationskultur statt. Anstelle von Kopfrechnen drängte sich ungefähr zeitgleich in der Mathematik massiv die Mengenlehre. In der Biologie tritt anstelle von Artenbestimmungskenntnissen die Vermittlung von genetischen-molekularbiologischen Grundlagen. So nimmt das konkrete Wissen zugunsten von Abstraktionen ab.

Tatsächlich ist es schwierig, einen Katalog über die minimalen konkreten Inhalte des Bildungskanons zu formulieren. Aus der Sicht des Alltags ist jedoch guten Kenntnissen der Landessprache der Vorzug vor (schulischem) Fachwissen zu geben, denn ein guter Wortschatz und eine klare Ausdrucksweise, kurzum ein geschickter Gebrauch der Sprache kann sich in jedem Beruf fördernd auswirken.

Kanon des Kulturschaffens

Kanon religiöser Bildung

In der Religionswissenschaft umfasst der Begriff auch normative Texte von Religionen:

  • Bibelkanon, im Judentum und Christentum die zur Bibel gehörenden Bücher
  • Buddhistischer Kanon, grundlegende Sammlung der heiligen Schriften des Buddhismus
siehe auch: Heilige Schrift

Literatur

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allgemeinbildender Bildungsbereich — Allgemeinbildung bezeichnet die Formung und Entwicklung der allen Menschen gemeinsamen Personalität in ihrer geistigen und damit vor allem ethischen und ästhetischen Dimension. Dieser Gedanke stammt aus der Zeit der Aufklärung, der Klassik, des… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeinbildung — bezeichnet die Formung und Entwicklung der allen Menschen gemeinsamen Personalität in ihrer geistigen und damit vor allem ethischen und ästhetischen Dimension. Dieser Gedanke stammt aus der Zeit der Aufklärung, der Klassik, des Neu Humanismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeinwissen — Allgemeinbildung bezeichnet die Formung und Entwicklung der allen Menschen gemeinsamen Personalität in ihrer geistigen und damit vor allem ethischen und ästhetischen Dimension. Dieser Gedanke stammt aus der Zeit der Aufklärung, der Klassik, des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildung — Wilhelm von Humboldt (1767–1835), Bildungsreformer Bildung (von ahd. bildunga für ‚Schöpfung, Bildnis, Gestalt‘) bezeichnet die Formung des Menschen im Hinblick auf sein „Menschsein“, seine geistigen Fähigkeiten. Der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • DIE ZEIT — Beschreibung Wochenzeitung Verlag Zeitverlag Gerd Bucerius Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • ZEIT — Die Zeit Beschreibung Wochenzeitung Verlag Zeitverlag Gerd Bucerius Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • ZEIT ONLINE — Die Zeit Beschreibung Wochenzeitung Verlag Zeitverlag Gerd Bucerius Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • ZEIT online — Die Zeit Beschreibung Wochenzeitung Verlag Zeitverlag Gerd Bucerius Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • ZUENDER — Die Zeit Beschreibung Wochenzeitung Verlag Zeitverlag Gerd Bucerius Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

  • Zeit Online — Die Zeit Beschreibung Wochenzeitung Verlag Zeitverlag Gerd Bucerius Erstausgabe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”