Bildungszentrum der Thüringer Polizei
Das Bildungszentrum in Meiningen (Bildmitte)

Das Bildungszentrum der Thüringer Polizei (BZThPol) ist eine Aus- und Fortbildungseinrichtung der Thüringer Polizei mit Sitz in der südthüringischen Kreisstadt Meiningen.

Am Bildungszentrum der Thüringer Polizei werden die Polizeivollzugsbeamten für die Laufbahn zum mittleren Polizeivollzugsdienst ausgebildet. Als weitere Hauptaufgabe wird ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für Polizeivollzugsbeamte aller Laufbahngruppen angeboten.

Im gleichen Objekt ist der Fachbereich Polizei, der Verwaltungsfachhochschule Thüringen mit Sitz in Gotha untergebracht. An dieser Einrichtung findet die Ausbildung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst statt.

Das Bildungszentrum ist in der ehemaligen Drachenbergkaserne im Osten der Stadt untergebracht. Hier befanden sich bis 1990 die 13. Volkspolizei-BereitschaftMagnus Poser“ und weiterhin die Stabskompanie, die Nachrichtenkompanie und das III. Grenzbataillon des Grenzregiments 9Conrad Blenkle“ Meiningen. Zu den bereits bestehenden Mannschaftsgebäuden, die heute als Studentenunterkünfte dienen, entstanden auf dem Campus bisher eine Mensa mit Schulungsräumen, eine Drei-Felder-Halle, eine Raumschießanlage sowie mehrere Tatortwelten neu. Im Bau ist zurzeit ein Hörsaalgebäude, weitere neue Unterkünfte für die rund 500 Studenten und Lehrgangsteilnehmer sind in Planung.

Inhaltsverzeichnis

Fachhochschule

Das Studium an der 1994 gegründeten Fachhochschule, Fachbereich Polizei, für den gehobenen Dienst dauert drei Jahre beziehungsweise sechs Semester. Das Studium umfasst fachwissenschaftliche und fachpraktische Studienzeiten. Die fachwissenschaftlichen Studienzeiten gliedern sich in Grundstudium 1 und 2, Hauptstudium und Abschlussstudium. Diese beinhalten vier Fachgruppen: Sozialwissenschaften, Führungswissenschaft, Einsatz- und Kriminalwissenschaften und Rechtswissenschaften. Die fachpraktische Studienzeiten sind das Grundpraktikum und das Führungspraktikum. Die Dauer dieses Studienabschnitts beträgt sechs Monate. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. Oktober des Jahres.

Aus- und Fortbildung

Die Ausbildung zum Polizeibeamten am Bildungszentrum der Thüringer Polizei dauert zwei Jahre, die sich eine theoretische Ausbildung in den Grundkursen und eine praktische integrative Ausbildung in neun Leitthemen gliedert. Die zwei Grundkurse im ersten Ausbildungsjahr befassen sich mit Rechtsthemen, Polizeidienstlehre und Kriminalistik, Allgemeinbildung mit Sprachen und Ehtik sowie weiterhin Sport, Eingriffstechniken, Schießen, und Erste Hilfe. Die Leitthemen beinhalten Streifendienst, Verkehrsüberwachung, Kriminalitätsbekämpfung, Verkehrsunfall-Aufnahme und Einsatz von Einsatzeinheiten. Mitte des zweiten Ausbildungsjahres findet ein achtwöchiges Praktikum statt.

Die Fortbildung, die jeder Polizeibeamte regelmäßig durchlaufen muss, besteht aus den Fachbereichen Einsatz und Führung, Kriminalitätsbekämpfung, Verkehr und einem sportlichen Trainingszentrum.

Sportbildungsstätte

Dem Bildungszentrum der Polizei ist eine Sportbildungsstätte der Thüringer Landespolizei angegliedert. Ihre Aufgaben sind die Durchführung der Sportausbildung in der Berufsausbildung des mittleren Polizeivollzugsdienstes, die Organisation und Durchführung des Dienstsportes, die Ausbildung von Sportübungsleitern für die Thüringer Polizei, die Durchführung der Sportausbildung in verschiedenen Fortbildungslehrgängen und die Durchführung des Sporttestes im Eignungsauswahlverfahren.

Weiterhin organisiert die Sportbildungsstätte die Landesmeisterschaften der Thüringer Polizei in der Leichtathletik und im Straßenlauf (integriert im traditionellen Meininger City-Lauf). Neben der Leichtathletik werden unter anderem der Bobsport, der Radsport und Skeleton in den seit 2004 bestehenden Sportfördergruppen Winter und Sommer betrieben. Bekannte Meininger Polizeisportler, die hier trainieren und studieren, aber für ihren Heimatverein starten, sind der Bobfahrer Thomas Florschütz (Sportausbilder/Vizeweltmeister im Zweierbob 2008), der Rodler Andy Langenhahn (Bronze bei der Rodelweltmeisterschaften 2008) und die Radsportler Christian Bach und John Degenkolb (Bronze bei der U23-Straßenrad-Weltmeisterschaft 2008). Ein weiterer bekannter Radsportler, der hier seine Ausbildung zum Polizeimeister absolvierte, ist Tony Martin, zuletzt Träger des Weißen Trikots bei der Tour de France 2009.

Weblinks

50.58444444444410.425277777778

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thüringer Polizei — Staatliche Ebene Land Stellung der Behörde Polizei Hauptsitz …   Deutsch Wikipedia

  • Polizei Thüringen — Thüringer Polizei Staatliche Ebene Land Stellung der Behörde Polizei Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringer Innenministerium — Ein Gebäude des Innenministeriums Das Thüringer Innenministerium (TIM) ist eines der acht Ministerien des Freistaats Thüringen. Es wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz in der Steigerstraße 24 am Südwestrand von Erfurt. Amtierender… …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Thüringer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Gründung 23. April 1994 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßen und Plätze in Meiningen — Die Liste der Straßen und Plätze in Meiningen zeigt eine Übersicht der Straßen und Plätze in der südthüringischen Kreisstadt Meiningen. Es existieren rund 300 Straßen und Plätze (Stand: 12/2010) mit Wohnbebauung, Gewerbeansiedlungen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausbildung bei der Polizei — Einsatztraining bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei (Festnahme) …   Deutsch Wikipedia

  • FHoeV — Die Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung (FHöV, auch Verwaltungsfachhochschulen) sind in Deutschland interne Fachhochschulen des Bundes und eines großen Teils der Länder. Sie dienen der Ausbildung der Anwärter für den gehobenen Dienst in… …   Deutsch Wikipedia

  • FHöV — Die Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung (FHöV, auch Verwaltungsfachhochschulen) sind in Deutschland interne Fachhochschulen des Bundes und eines großen Teils der Länder. Sie dienen der Ausbildung der Anwärter für den gehobenen Dienst in… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung — Die Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung (FHöV, auch Verwaltungsfachhochschulen) sind in Deutschland interne Fachhochschulen des Bundes und eines großen Teils der Länder. Sie dienen der Ausbildung der Anwärter für den gehobenen Dienst in… …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltungsfachhochschule — Die Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung (FHöV, auch Verwaltungsfachhochschulen) sind in Deutschland interne Fachhochschulen des Bundes und eines großen Teils der Länder. Sie dienen der Ausbildung der Anwärter für den gehobenen Dienst in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”