Bilgram

Hedwig Bilgram (* 31. März 1933 im oberschwäbischen Memmingen) ist eine deutsche Organistin und Cembalistin.

Leben

Hedwig Bilgram bekam früh Musikunterricht von Thilde Kraushaar. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater München Klavier und Orgel, unter anderem bei Karl Richter. Im Fach Orgel erhielt sie 1956 den ersten Preis beim Wettbewerb der deutschen Hochschulen, 1959 folgte der erste Preis für Orgel beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD.

Sie spielte bei vielen Konzerten mit namhaften Dirigenten, wie Herbert von Karajan oder Rudolf Kempe. Bei vielen Aufführungen und Schallplatteneinspielungen ihres einstigen Lehrers Karl Richter spielte sie die Orgel sowie das Cembalo. Von 1961 bis 1998 unterrichtete sie an der Hochschule für Musik und Theater in München im Fach Orgel, ab 1964 auch Cembalo als ordentliche Professorin.

Hedwig Bilgram nahm zahlreiche CD- und Schallplatteneinspielungen vor. In jüngster Zeit hat sich die Künstlerin vermehrt dem Hammerflügel zugewandt und eine CD aufgenommen, die beim Label Cavalli Records erschienen ist. Besonders bekannt sind ihre Konzertreihen mit dem Trompeter Maurice André.

Links


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bilgram — Infobox Indian Jurisdiction native name = Bilgram | type = city | latd = 27.18 | longd = 80.03 locator position = right | state name = Uttar Pradesh district = Hardoi leader title = leader name = altitude = 136 population as of = 2001 population… …   Wikipedia

  • Bilgram — Original name in latin Bilgrm Name in other language Bilgram, Bilgrm State code IN Continent/City Asia/Kolkata longitude 27.17503 latitude 80.03172 altitude 146 Population 27173 Date 2012 10 06 …   Cities with a population over 1000 database

  • Hedwig Bilgram — (* 31. März 1933 in Memmingen) ist eine deutsche Organistin und Cembalistin. Leben Hedwig Bilgram bekam früh Musikunterricht von Thilde Kraushaar. Sie besuchte das örtliche Vöhlin Gymnasium. Nach dem Abitur studierte sie an der Hochschule für… …   Deutsch Wikipedia

  • Memminger Brauerei — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1886 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Hardoi — Infobox Indian Jurisdiction native name = Hardoi | type = city | latd = 27.42 | longd = 80.12 locator position = right | state name = Uttar Pradesh district = Hardoi leader title = leader name = altitude = 134 population as of = 2001 population… …   Wikipedia

  • Agra Fort — Agra Fort * UNESCO World Heritage Site Country Indi …   Wikipedia

  • Mappila — This article is about Mappila Muslims. For other uses, see Mappila (disambiguation). For Nasrani Mappilas of Kerala, see Syrian Malabar Nasrani. Mappila …   Wikipedia

  • Chaush — Total population 600,000+ Regions with significant populations •  India • …   Wikipedia

  • Friedrich Wührer — was an Austrian German pianist. He was born June 29, 1900 in Vienna, Austria and died December 27, 1975 in Mannheim, Germany. Life Wührer studied piano with Franz Schmidt, conducting with Ferdinand Löwe, and music theory with Joseph Marx. Early… …   Wikipedia

  • Diethard Hellmann — Diethard Hellmann, 1953 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”