AIDA32
Everest
Entwickler: Lavalys
Aktuelle Version: 5.1.1700
(30. März 2009)
Betriebssystem: Windows
Kategorie: Systemsoftware
Lizenz: Shareware[1]
Deutschsprachig: ja
lavalys.com

Everest (vom Hersteller Lavalys „EVEREST“ geschrieben) ist der Nachfolger von „AIDA32“ und ein verbreitetes System-, Diagnose- und Benchmark-Programm für Windows-Betriebssysteme und kompatible.

Inhaltsverzeichnis

Details

Das Programm wurde von Tamas Miklos erstellt und wird nun von der Firma Lavalys weiterentwickelt. In seiner Funktionalität ähnelt es dem Programm SiSoftware Sandra.

Das Programm Everest kann System- und Übertaktungsinformationen sowie Hardwareeigenschaften anzeigen und verfügt über ein Diagnosemenü, um Hardwareprobleme anzeigen und lösen zu können.

Versionen

Neben der „Everest Home Edition“[2] gab es am 1. November 2006 zwei Ausgaben von Everest:

  • Corporate Edition
  • Ultimate Edition

Die Everest Home Edition war bis zur Version 2.20 für die private Nutzung kostenfrei. Ab der Version 2.50 wurde die Freeware- in eine Shareware-Lizenz geändert[1].

Die Corporate Edition beinhaltet eine Netzwerkprüfung, sowie die Möglichkeit einer Fernsteuerung und einer Anbindung an SQL-Datenbanken. Der Ultimate Edition fehlen die Netzwerk-, Datenbank- und Fernsteuerungsfähigkeiten, hat dafür aber ein paar mehr Diagnose-Tools. Unterschiede der Versionen.

Systemanforderungen

Lavalys Everest läuft auf allen 32- und 64-Bit-Windows-Systemen. Die im Netz immer noch weit verbreitete letzte Freeware-Version 2.20 von Everest Home ist allerdings unter Windows Vista 64-Bit-Versionen in ihren Funktionalitäten zur Hardware-Erkennung stark eingeschränkt, da der unsignierte Treiber, den Everest Home dafür benötigt, unter Vista 64-Bit nicht installierbar ist. Die offizielle Website für Everest gibt als Minimum einen 486-Prozessor mit 32 MB RAM an.

Funktionen

Basisfunktionen

  • Low-level Hardware Information
  • Software- und Betriebssysteminformationen
  • Sicherheitsbezogene Informationen
  • DirectX Informationen mit Direct3D-Beschleunigung
  • Diagnosemodule, die die Fehlersuche erleichtern
  • Tweaking-Funktionen

Benchmarking-Funktionen

  • 10 Benchmark-Module zum Messen: CPU, FPU und Speicherperformance
  • Benchmark-referenz resultiert aus einem Vergleich zu anderen Systemen
  • Cache & Memory Benchmark Suite
  • Festplatten-, optisches Laufwerks- und Wechseldatenträger-Benchmarking mit RAID-Unterstützung

Andere Funktionen

  • Unterstützung von dual-core und quad-core Intel Core 2 Prozessoren (seit Version 3.50)
  • ATI Crossfire- und Nvidia-SLI-Information (seit Version 3.50)
  • Unterstützung von Hardwaremonitoring-Software von Dritten
  • Uptime- und Downtime-Statistik mit Zähler von kritischen Fehlern
  • Monitor Diagnostics, um die Eigenschaften von CRT- und LCD-Displays zu checken
  • Hardware Monitoring, um die Systemtemperaturen und Spannungen in der System Tray oder OSD anzuzeigen
  • Speichern von Temperatur, Spannung und Lüfterumdrehungen (rpm) in einer Logdatei im HTML- und CSV-Format
  • Unterstützung für Festplatten-Diagnose-Funktionen, wie z.B. SMART
  • Hardwareinformation-Datenbank
  • Overclocking-Information
  • Unterstützung vieler Sprachen
  • Keine Installation oder Setup benötigt (siehe auch Portable Software)

Freie Auswerte-Datenbank (privat)

Die Auswertedatenbank (MS Access, ab 2000) - erfordert ein installiertes Office-Paket (MS Word, Excel, Access)

Mit Hilfe der frei verfügbaren Auswerte-Datenbank hat man die Möglichkeit, wesentliche Informationen auf Knopfdruck darzustellen. Es lassen sich gezielt detaillierte Übersichten sowie Dokumentationen zu einem Rechner / Server abrufen. Zahlreiche Exportmöglichkeiten (WORD, EXCEL) stehen zur Verfügung, des Weiteren ist eine Druckfunktion integriert.

Integriert ist (Auszug):

  • eine Userverwaltung
  • eine Lizenz-/Softwareverwaltung (Anzahl Lizenzen, Kaufgrundlage, etc...)
  • Extra-Angabenverwaltung für nicht scanbare Informationen (Standort, Benutzer, Raum, Kaufdatum, Garantie, etc.)
  • IT-Verwaltung (welcher Rechner steht wo beim welchem Nutzer in Gebäude/Ort und welche Peripherie (Inventarnummer, Typ, Modell, Seriennr, Kaufvertrag, etc...)
  • Barcode-Label-Erstellung
  • Netsend-Option
  • Realtime-Übersichten (installierte SW, vorhandene HW), Multi-Domänenfähig
  • Möglichkeit der Suche/Anzeige über IP-Bereiche
  • Nachhalten von Installationen/Deinstallationen
  • Seriendruckfunktionalität für das Generieren von Rechnerübersichten/Satzlisten
  • ...
  • arbeitet ebenfalls mit dem Vorläufer AIDA32 zusammen, d.h. man kann die Datenbank sowohl mit EVEREST sowie AIDA32-Berichten nutzen.

Im Gesamtpaket ist zusätzlich ein ASP-Projekt enthalten, die ein Auswerten/Anzeigen von Informationen über ein Intranet erlaubt, des Weiteren ein CSV-Importer- sowie ein XML-Analyse-Tool und einiges andere mehr.

Weblinks

Quellen

  1. a b Everest Download – Artikel u.a. zur Version 4.00 von ComputerBase, vom 2. September 2007
  2. Everest Home Edition (AIDA32) – Artikel zur Version 2.20 von Softonic International, vom 18. August 2005

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AIDA32 — was a freeware system information, diagnostics, and auditing program written by Tamas Miklos that runs on Microsoft Windows operating systems. It displays detailed information on the components of a computer. Information can be saved to file in… …   Wikipedia

  • AIDA32 — Тип Программы тестирования производительности Разработчик Tamas Miklos …   Википедия

  • Aida32 — es un programa de computador gratuito que proporciona información de los componentes hardware del mismo. Escrito por Tamas Miklos este programa funciona sobre Microsoft Windows. Toda la información detallada que nos muestra se puede grabar en… …   Wikipedia Español

  • AIDA32 Enterprise Edition — …   Википедия

  • Everest (Software) — Everest Entwickler Lavalys Aktuelle Version 5.50[1] (6. April 2010) Betriebssystem Windows Kategorie Systemsoftware …   Deutsch Wikipedia

  • Aida (disambiguation) — Aida may be best known for the opera Aida by Giuseppe Verdi.Aida may also refer to:In names: * Aida (name), a female given name * Garo Aida (1949 ndash; ), a Japanese photographer * Sayaka Aida (1975 ndash; ), a Japanese voice actor * Shinichi… …   Wikipedia

  • Serial Presence Detect — (SPD) refers to a standardized way to automatically access information about a computer memory module. It is the serial version of Parallel Presence Detect (PPD).tored informationIn order for a memory module to support SPD, the JEDEC standards… …   Wikipedia

  • List of portable software — Portable software is a class of software that is suitable for use on portable drives such as a USB (thumb) drive or iPod or Palm PDA with drive mode , although any external hard drive could theoretically be used. [cite web |url =… …   Wikipedia

  • System profiler — A system profiler is a program that can provide detailed information about the software installed and hardware attached to the computer. In older versions of Apple Computer s Mac OS, this was done by an application called Apple System Profiler.… …   Wikipedia

  • AIDA — Der Begriff Aida bezeichnet: eine Oper des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi; siehe: Aida (Oper) ein Musical von Elton John und Tim Rice, siehe: Aida (Musical) einen weiblichen spanischen Vornamen, siehe: Aida (Vorname) Eine Figur aus dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”