Bilio

Luigi Maria Bilio (* 25. März 1826 in Alessandria; † 30. Januar 1884 in Rom) war ein Kardinal der römisch-katholischen Kirche.

Leben

Luigi Maria Bilio wurde in Alessandria im Piemont geboren. Er trat im Alter von 14 Jahren den Barnabiten und legte 1842 in Genua seine Profess ab.

Nach seiner Priesterweihe im Jahre 1849 war er Professor für Griechisch und Philosophie am Collegio Ducale in Parma und in Neapel. Er lehrte auch als Professor in Rom Philosophie, Theologie und Kirchenrecht. Außerdem wurde er stellvertretender Generaloberen seines Ordens gewählt. Er arbeitete als Berater seit 1864 für die Kongregation der römischen und allgemeinen Inquisition. Er hatte eine wichtige Rolle bei der Ausarbeitung des Syllabus Errorum und der Enzyklika Quanta Cura von Papst Pius IX..

Er wurde von Pius IX. im Konsistorium vom 22. Juni 1866 als Kardinalpriester von San Lorenzo in Panisperna bestellt. Er beteiligte sich am Ersten Vatikanischen Konzil von 1869 bis 1870.

Am 12. Januar 1874 wurde er vom Papst persönlich zum Bischof von Sabina geweiht. Er beteiligte sich am Konklave 1878, das Leo XIII. wählte. Er diente als Präfekt der Kongregation der Riten vom 20. Dezember 1876 an und seit dem 18. Oktober 1877 als Kardinalgroßpönitentiar, diese Position behielt er bis zu seinem Tod. Vor seinem Tod im Jahr 1883 wurde er zum Sekretär der Kongregation für die Glaubenslehre ernannt.

Er starb im Januar 1884 im Alter von 57 Jahren in Rom und sein Grab liegt auf dem Friedhof Campo Verano begraben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bilió — bi|li|ó Mot Agut Nom masculí …   Diccionari Català-Català

  • bilio- — bì·lio conf. var. → bili …   Dizionario italiano

  • bilio — BILI(O) elem. bilă, fiere . (< fr., germ., engl. bili/o/ , cf. lat. bilis) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • bilio-nerveux — ⇒BILIO(SO) NERVEUX, EUSE, (BILIO NERVEUX, BILIOSO NERVEUX), adj. CARACTÉRIOL., vx. [En parlant d un tempérament ou d une pers.] Qui présente en même temps les caractéristiques du tempérament bilieux et du tempérament nerveux : • 1. (...) Toi,… …   Encyclopédie Universelle

  • Luigi Maria Bilio — Biographie Naissance 25 mars 1826 à Alessandria Ordination sacerdotale 1849 Décès 30 janvier 1884 à Rome …   Wikipédia en Français

  • Luigi Bilio — infobox cardinalstyles cardinal name=Luigi Cardinal Bilio| dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence See=Sabina (suburbicarian see)|Luigi Maria Cardinal Bilio B (25 March 1826 30 January 1884) was a Cardinal of the Roman Catholic Church and… …   Wikipedia

  • Luigi Bilio — Luigi Maria Bilio CRSP (* 25. März 1826 in Alessandria; † 30. Januar 1884 in Rom) war ein Kurienkardinal der römisch katholischen Kirche. Leben Luigi Maria Bilio wurde in Alessandria im Piemont geboren. Er trat im Alter von 14 Jahren den… …   Deutsch Wikipedia

  • bilioso-nerveux — ⇒BILIO(SO) NERVEUX, EUSE, (BILIO NERVEUX, BILIOSO NERVEUX), adj. CARACTÉRIOL., vx. [En parlant d un tempérament ou d une pers.] Qui présente en même temps les caractéristiques du tempérament bilieux et du tempérament nerveux : • 1. (...) Toi,… …   Encyclopédie Universelle

  • biliös — biliö̱s, in fachspr. Fügungen: bilio̱|sus, bilio̱|sa, bilio̱|sum [zu lat. bilis = Galle]: gallig, gallehaltig, reich an Gallenflüssigkeit …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • biliodigestiv — bilio|di|gesti̱v [zu lat. bilis = Galle u. lat. digerere, digestum = verteilen; verdauen]: die Gallenblase und den Verdauungskanal betreffend …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”