Bilisht
Bilisht
Bilisht (Albanien)
Paris plan pointer b jms.svg
40.62111111111120.988055555556930
Basisdaten
Staat: Albanien
Qark: Korça
Kreis: Devoll
Höhe: 930 m ü. A.
Einwohner: 10.000 (2006)
Zeitzone: MEZ (UTC+1)
Postleitzahl: 7006
Kfz-Kennzeichen: DV
Struktur und Verwaltung (Stand: 2011)
Gemeindeart: Bashkia
Gliederung: keine
Bürgermeister: Kryeart Fejzo (PD)

Bilisht (alb. auch Bilishti, griechisch Βίγλιστα/Viglista) ist eine Kleinstadt im Südosten Albaniens. Sie ist der Hauptort des Kreises Devoll und gehört zum Qark Korça.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Bilisht liegt in 930 m Höhe östlich der Morava-Berge auf einer Hochebene, die vom Oberlauf des Devoll durchflossen wird. Durch den Ort verläuft die wichtige Fernstraße von Korça nach Florina in Griechenland. Der Grenzübergang Kapshtica ist acht Kilometer entfernt. Zur politischen Gemeinde Bilisht gehören neben der Stadt noch zehn Dörfer in der näheren Umgebung.

Bevölkerung

Bilisht hatte 2006 beinahe 10.000 Einwohner.[Anmerkung 1] Dies sind fast doppelt so viele wie 1989. Die Ursache dafür liegt im Zuzug aus den Dörfern des Umlandes, der die Abwanderung ins Ausland und in die städtischen Zentren Albaniens bisher kompensiert hat. Für die nähere Zukunft ist wegen der anhaltenden Emigration mit einem Rückgang der Bevölkerung zu rechnen. Die Mehrheit der Einwohner sind Muslime; es gibt aber auch eine große orthodoxe Gemeinde und kleine Minderheiten anderer christlicher Konfessionen. Die Bevölkerung lebt vornehmlich von Handel und Landwirtschaft.

Geschichte

Bilisht wurde im Jahr 1505 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Zu jener Zeit war die Gegend Teil des Osmanischen Reiches. 1913 wurde der Ort Albanien zugeschlagen, er stand aber bis 1920 unter griechischer, zeitweise auch französischer Besatzung. 1917 wurde die erste Schule eingerichtet. 1921 hatte Bilisht etwa 2.000 Einwohner. Im Zweiten Weltkrieg war die Region Devoll Kriegsschauplatz. Von hier aus drangen 1940 die Italiener nach Griechenland vor. Sie wurden aber zurückgeschlagen, und die Griechen besetzten Bilisht bis April 1941. Danach waren wieder die Italiener Herren der Stadt, bis sie 1943 von der Wehrmacht abgelöst wurden. Im Sommer 1944 wurde Bilisht von albanischen Partisanen befreit.

Sport

Der lokale Fußballverein Bilisht Sport spielte in der Saison 2008/09 in der zweithöchsten Liga.

Anmerkungen

  1. Ohne Nachweis; Gilles de Rapper gab in einem 2002 erschienen Text eine Bevölkerungszahl von 8.000 an (publiziert in: Karl Kaser, Robert Pichler, Stephanie Schwander-Sievers (Herausgeber): Die weite Welt und das Dorf. Böhlau-Verlag, Wien 2002, ISBN 3-205-99413-2.)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bilisht — Administration Pays  Albanie …   Wikipédia en Français

  • Bilisht — Infobox Settlement official name = Bilisht native name = settlement type = motto = imagesize = image caption = image seal size = image shield = shield size = city logo = citylogo size = mapsize = map caption = mapsize1 = map caption1 = image dot… …   Wikipedia

  • Bilisht — Original name in latin Bilisht Name in other language Biclishta, Biglista, Biklishta, Bilisht, Bilishte, Bilishti, Bilisht Bilisthi, Билишти State code AL Continent/City Europe/Tirane longitude 40.6275 latitude 20.99 altitude 926 Population 7114… …   Cities with a population over 1000 database

  • Bilisht Sport — Voller Name KF Bilisht Sporti Gegründet 1930 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Bilisht Sporti — Football club infobox clubname = Bilisht Sporti fullname = Bilisht Sport nickname = founded = 1930 ground = Bilisht, Albania capacity = chairman = manager = flagicon|Albania league = Albanian First Division season = 2006/07 position = 15 pattern… …   Wikipedia

  • Bilisht Sporti — Infobox club sportif Bilisht Sporti Pas de logo ? Importez le logo de ce club. Généralités Nom complet Bilisht Sporti …   Wikipédia en Français

  • AL-DV — Der Kreis Devoll (albanisch: Rrethi i Devollit) ist einer der 36 Verwaltungskreise Albaniens im Osten des Landes. Der Kreis mit einer Fläche von 429 km² gehört zum Qark Korça. Er hat ca. 35.000 Einwohner (Schätzung 2004). Hauptort ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Devoll — Der Kreis Devoll (albanisch: Rrethi i Devollit) ist einer der 36 Verwaltungskreise Albaniens im Osten des Landes. Der Kreis mit einer Fläche von 429 km² gehört zum Qark Korça. Er hat je nach Quelle zwischen 36.000 Einwohner (Schätzung 2009)[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Devoll District — District of Devoll Rrethi i Devollit   District   Map showing the district within Albania …   Wikipedia

  • Korçë County — Qarku i Korçës   County   Location of Korçë County within Albania …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”