AIDCO

Das Europäische Amt für Zusammenarbeit (EuropeAid) ist eine Behörde der Europäischen Union zur Verwaltung der EU-Außenhilfe. Es wurde 2001 auf Beschluss der Europäischen Kommission eingerichtet und nimmt den Rang einer Generaldirektion ein.

Die EU-Außenhilfe sellt ein Instrumentarium zur Stärkung der internationalen Rolle der EU dar. Dazu gehört unter anderem der „Europäische Entwicklungsfonds für die AKP-Staaten“. Rund 150 Länder, Regionen und Organisationen erhalten über die EU-Außenhilfe eine Unterstützung. Darunter sind unter anderem die Länder des Westbalkan oder ehemalige Sowjetrepubliken.

So genannte Heranführungsinstrumente wie zum Beispiel die „Poland and Hungary: Aid for Restructuring of the Economies“, humanitäre Hilfe, die Unterstützung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik oder Sonderfazilität für Soforteinsätze sind von der Hilfe ausgeschlossen.

Das Europäische Amt für Zusammenarbeit übernimmt das Projektmanagement, wobei die Projektziele von der „Generaldirektion Außenbeziehungen und Entwicklung“ definiert und von der Kommission beschlossen werden. Um die Ziele zu erreichen, werden von EuropeAid die notwendigen Instrumente und Mechanismen für Verwaltung, Überwachung, Unterstützung und Kontrolle geschaffen.

Struktur

EuropeAid ist eine Dienststelle der Europäischen Kommission und dem Kommissar für Außenbeziehungen und europäische Nachbarschaftspolitik (2004 bis 2009 Benita Ferrero-Waldner) unterstellt; allerdings arbeitet das Amt auch eng mit dem Kommissar für Entwicklung und humanitäre Hilfe (2004 bis 2009 Louis Michel) zusammen. Die nachgeordneten Direktionen sind:

  • A - Europa, Südlicher Mittelmeerraum, Nahost und Nachbarschaftspolitik
  • B - Lateinamerika
  • C - subsaharisches Afrika, Karibischer Raum, Pazifischer Ozean
  • D - Asien und Zentralasien
  • E - Qualitätsförderungsmaßnahmen
  • F - Allgemeine Unterstützung der Maßnahmen
  • G - Ressourcen

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • European Commissioner for External Relations — This article is about a historic position in the European Commission, for the current foreign affairs position see High Representative History of the European Union This article is part of a series …   Wikipedia

  • EuropeAid Development and Cooperation — European Union This article is part of the series: Politics and government of the European Union …   Wikipedia

  • European Commissioner for External Relations and European Neighbourhood Policy — thumb|right|285px|EU neighbouring countries:The Commissioner for External Relations and European Neighbourhood Policy is a member of the European Commission with responsibility over the Commissions external representation in the world and the… …   Wikipedia

  • International Year of Languages — The United Nations General Assembly proclaimed 2008 as the International Year of Languages, pursuant to a resolution of UNESCO.UN document |docid=A RES 61 266 |type=Resolution |body=General Assembly |session=61 |resolution number=266… …   Wikipedia

  • African Malaria Network Trust — Infobox Organization name= African Malaria Network Trust imagesize = 180px caption = Logo: African Malaria Network Trust type = International NGO headquarters = Dar es salaam, Tanzania language = English leader title = Managing Trustee leader… …   Wikipedia

  • Ikco — Iran Khodro Logo de Iran Khodro Dates clés création 1962 Personnages clés Ali Akbar Khayami, Mahmoud Khayami …   Wikipédia en Français

  • Iran Khodro — Logo de Iran Khodro Dates clés création 1962 Personnages clés Ali Akbar Khayami, Mahmoud Khayami …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”