Bill Copley

William „Bill“ Nelson Copley (* 24. Januar 1919 in New York City, New York, USA; † 7. Mai 1996 in Key West, Florida) war ein US-amerikanischer Maler. Er wird der Stilrichtung des Abstrakten Expressionismus zugeordnet.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

William N. Copley absolvierte eine Ausbildung an der Philipps Academy und der Yale University, bevor er von 1942 bis 1946 zum Kriegsdienst in Afrika und Italien eingezogen war.

Im kalifornischen Beverly Hills eröffnete er 1947 eine Galerie, in welcher er Werke von Malern wie René Magritte und Max Ernst ausstellte und zum Kauf anbot. Die surrealistischen Bilder fanden allerdings kaum Käufer, weswegen William N. Copley die Galerie aufgab und eine Karriere als Maler und Kunstsammler begann. 1953 gründete er gemeinsam mit seiner zweiten Frau Noma Ratner die William and Noma Copley Foundation, die später die Bezeichnung Cassandra Foundation erhielt[1].

Bilder Copleys in verschiedensten Größen mit verschiedensten Themen entstanden in Paris, wo er in den 1950er Jahren lebte, ebenso wie in New York, wohin er 1963 zurückgekehrt war. Auf der »documenta 5« (1972) und der »documenta 7« (1982) waren Williams N. Copleys Werke, die fast alle mit dem charakteristischen Kürzel "cpLy" signiert sind, ebenso zu sehen wie in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Österreich, Frankreich, in Holland und den USA. Von 1992 an lebte William N. Copley in Key West, Florida, wo er 1996 starb.

Zur Zeit sind Bilder von ihm in der Sammlung Frieder Burda zu sehen.

Öffentliche Sammlungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. illiam Nelson Copley, American (1919 - 1996) (englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William Copley (South Australian politician) — You may be looking for the 20th Century American artist, also named William Copley. William Copley (born on 25th April 1845 in Sheffield, England; died on 16th September 1925 in Henley Beach, Australia) was an Australia farmer and… …   Wikipedia

  • William Copley — William „Bill“ Nelson Copley (* 24. Januar 1919 in New York City, New York, USA; † 7. Mai 1996 in Key West, Florida) war ein US amerikanischer Maler. Er wird der Stilrichtung des Abstrakten Expressionismus zugeordnet. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Copley — (May 20, 1915 ndash; October 7, 2008) was a British television, film and stage actor.BiographyAfter changing his mind about joining the Royal Navy, Copley started out as a stage actor, in 1932. He made his first film appearance in 1934, going on… …   Wikipedia

  • List of The Bill cast members — Actors and actresses who have appeared in the television show The Bill . A *Minna Aaltonen *Owen Aaronovitch *Amanda Abbington *Anna Acton *Robert Addie *Shola Adewusi *Victoria Alcock *Sarah Alexander *Colin Alldridge *Adie Allen *Aml Ameen *Jan …   Wikipedia

  • The Bill (series 6) — The Bill Series 6 Country of origin United Kingdom No. of episodes 104 Broadcast Original channel ITV …   Wikipedia

  • Lyndhurst, John Singleton Copley, Baron — (1772 1863)    British statesman.    Index: Md Denounces Rebellion Losses Bill, 241.    Bib.: Dict. Nat. Biog …   The makers of Canada

  • Documenta 5 — Katalog zur Documenta 5 Die documenta 5. Befragung der Realität – Bildwelten heute gilt als die bislang wichtigste documenta. Sie fand vom 30. Juni bis 8. Oktober 1972 in Kassel unter der Leitung von Harald Szeemann statt. Die 5. documenta war… …   Deutsch Wikipedia

  • documenta 5 — Katalog zur Documenta 5 Die documenta 5. Befragung der Realität – Bildwelten heute gilt als die bislang wichtigste documenta. Sie fand vom 30. Juni bis 8. Oktober 1972 in Kassel unter der Leitung von Harald Szeemann statt. Die 5. documenta war… …   Deutsch Wikipedia

  • Ngilgi Cave — Inside Ngilgi Cave Ngilgi Cave, previously known as Yallingup Cave, is a Karst cave to the northeast of Yallingup, in the southwest of Western Australia. It was discovered by Edward Dawson in 1899 when searching for stray horses.[1] He acted as a …   Wikipedia

  • Iris Clert — (Design JCaillat 1980). Naissance 1918 Athènes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”