Bill Graham (Saxophonist)

Bill Graham (* 8. September 1918 als William Henry Graham in Kansas City (Missouri)) war ein US-amerikanischer Alt- und Baritonsaxophonist des Swing und Modern Jazz sowie Musikpädagoge.

Leben und Wirken

Bill Graham wuchs in Denver auf und studierte dort an der Universität, zwei Jahre am Musikinstitut in Tuskegee und nach der Armee an der Lincoln University. In Denver hatte er ein eigenes Orchester, in dem u.a. Paul Quinichette mitspielte. Er arbeitete bei Count Basie und Ed Wilcox, bevor er zwischen 1946 und 1953 hauptsächlich bei Dizzy Gillespie wirkte. Er begleitete mit dessen Orchester die Sängerin Sarah Vaughan und tourte 1953 durch Europa, wo sie auch im Pariser Salle Pleyel auftraten. Außerdem spielte er in dieser Zeit mit Erskine Hawkins, Herbie Fields und Lucky Millinder. Danach leitete er zwei Jahre eine eigene Formation in New York. Von 1955 bis 1957 spielte er wiederum im Count Basie Orchestra, war an dessen Album "April in Paris" (1956) beteiligt und trat mit ihm 1957 auf dem Newport Jazz Festival auf. 1956/57 wirkte er auch an Aufnahmen von Paul Quinichette mit. Zu Beginn des Jahres 1958 wechselte er ins Duke Ellington Orchestra, wo er bei der Neuaufnahme von "Black, Brown and Beige" (mit Mahalia Jackson) mitspielte. Nach Versuchen mit eigenen Formationen (1958/59) arbeitete er mit Mercer Ellington zusammen, war aber auch im Rhythm and Blues-Sektor bei Little Willie John, Joe Williams und Wynonie Harris zu hören. In den 1960er Jahren zog er sich von der Jazzszene weitgehend zurück und war als Musiklehrer in New York tätig.

Auswahldiskographie

  • Dizzy Gillespie: Pleyel Jazz Concert 1953 (Vogue)
  • Paul Quinichette: The Complete Dawn Sessions (Blue Moon, 1956-57)

Literatur/Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bill Graham (disambiguation) — Bill Graham may refer to:* Bill Graham (musician) (born 1918), American jazz saxophonist * Bill Graham (Australian politician) (1919 1995), Australian politician * Bill Graham (Canadian Politician) (born 1939), Canadian politician, former Leader… …   Wikipedia

  • Bill Graham (musician) — William Henry Bill Graham (b. September 8, 1918) is an American jazz saxophonist.Graham was born in Kansas City, Missouri and grew up in Denver, where he led his own ensemble which included Paul Quinichette among its members. He studied at… …   Wikipedia

  • Graham (Name) — Graham ist ein schottischer männlicher Vor und Familienname. Bedeutung Der Name stammt aus dem Altenglischen und bedeutet so viel wie „graue (gra{e}[y] Heimstätte (ha{o}m [e]“ oder „Kiesland“. Varianten Graeham Graeme Grahame Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill (Vorname) — Bill ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Bill ist die Kurzform von William, der englischen Form von Wilhelm. Bekannte Namensträger Bill Beach (* 1932), US amerikanischer Rockabilly Sänger Bill Brown (* 1969), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Laswell — beim Moers Festival 2006 Bill Laswell (* 12. Februar 1955 in Salem/Illinois, USA) ist Bassist, Komponist, Arrangeur und Produzent. Er betreibt mehrere Plattenlabel und war der Produzent mehrerer mit dem …   Deutsch Wikipedia

  • Graham Haynes — (born 16 September1960 at 9:25 p.m. in Brooklyn, New York) is an American cornetist, trumpeter and composer. The son of noted drummer Roy Haynes, he began his career in jazz, but has branched out to explore other styles of music as… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1991 — Nekrolog ◄ | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | ► | ►► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 1991 Dies ist eine Liste im Jahr 1991 verstorbener… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos Santana — For other uses, see Carlos Santana (disambiguation). Carlos Santana Santana in Munich on January 21, 2000 Background information Birth name Carlos Augusto Alves …   Wikipedia

  • Jerry Garcia — Background information Birth name Jerome John Garcia Born August 1, 1942 San Francisco, California …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”