Bill Parker

William H. Parker Jr., meist kurz Bill Parker genannt († 1963) war ein US-amerikanischer Comicautor und Verlagsredakteur. Parker wurde vor allem als Schöpfer der Comicfigur Captain Marvel bekannt.

Leben und Arbeit

Parker begann in den 1930er Jahren für den Verlag Fawcett Publications zu arbeiten, für den er zunächst an Pulpmagazinen mitwirkte. Ab 1939 wurde Parker für Fawcetts Comicabteilung, Fawcett Comics tätig, für die er an solchen Serien wie Spy Smasher, Ibis the Sorcerer und vor allem Captain Marvel schrieb. Die zuletzt genannte Serie, die zunächst als Feature in der Serie Whiz Comics erschien, wurde dabei zum größten kommerziellen Erfolg von Fawcett Comics und war in den 1940er Jahren zeitweise die sich am besten verkaufende Comicserie der Vereinigten Staaten.

Die von Parker und seinem Zeichner C. C. Beck geschaffene Figur des magischen Superhelden Captain Marvel, alias Billy Batson, wird dabei bis heute vom Time Warner Konzern, der über seine Tochterfirma DC-Comics, in den späten 1950er Jahren die Rechte an Captain Marvel erwarb, vermarktet. Neben zahllosen Comics über den Charakter hat Time Warner unter anderem eine Zeichentrickserie, die in den 1970er Jahren ausgestrahlt wurde, sowie diverse Spielzuegprodukte zu Captain Marvel produziert.

Parkers Karriere als Comicautor erlitt einen Einschnitt durch seine Teilnahme am Zweiten Weltkrieg. Er starb 1963.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bill Parker — Infobox Comics creator imagesize = caption = birthname = William H. Parker, Jr. birthdate = location = deathdate = 1963 deathplace = nationality = American area = Writer, Editor alias = notable works = awards = William Bill H. Parker, Jr. (died… …   Wikipedia

  • Bill Parker (disambiguation) — Bill Parker is the name of: *Bill Parker, American comic book writer; created Captain Marvel in 1940 *Bill Parker (MIT), MIT undergraduate inventor of the plasma lamp …   Wikipedia

  • Bill Parker (MIT) — Bill Parker was an undergraduate at MIT when he invented the plasma lamp …   Wikipedia

  • Bill Russell NBA Finals Most Valuable Player Award — Established 1969 Current holder(s) Dirk Nowitzki Awarded to the …   Wikipedia

  • Bill Stewart (musicien) — Bill Stewart Bill Stewart (d) et Dizzy Gillespie (g) en 1984 au Stanford Jazz Workshop Nom William Harris Stewart …   Wikipédia en Français

  • Bill Haley & His Comets — Bill Haley his Comets 1954 während eines Auftrittes im Fernsehen (am Saxofon Joey D Ambrosio und am Schlagzeug Dick Richards). Bill Haley [ˈheɪliː] (* 6. Juli 1925 in Highland Park, Michigan; † 9. Februar 1981 in Harlingen, Texas; vollständiger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Haley and His Comets — Bill Haley his Comets 1954 während eines Auftrittes im Fernsehen (am Saxofon Joey D Ambrosio und am Schlagzeug Dick Richards). Bill Haley [ˈheɪliː] (* 6. Juli 1925 in Highland Park, Michigan; † 9. Februar 1981 in Harlingen, Texas; vollständiger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Haley — his Comets 1954 während ihres Fernseh Debüts in Round Up Of Rhythm mit dem Erfolgssong Crazy Man Crazy (am Saxofon Joey D Ambrosio und am Schlagzeug Dick Richards). Bill Haley [ˈheɪliː] (* 6. Juli 1925 in Highland Park, Michigan; † 9. Februar… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Talbert — Saltar a navegación, búsqueda William Franklin Bill Talbert (4 de septiembre de 1918 28 de febrero de 1999) fue un tenista de los Estados Unidos. Su especialidad fue el dobles, modalidad en la que consiguió 5 títulos de Grand Slam. Su carrera… …   Wikipedia Español

  • Bill Parcells — Date of birth August 22, 1941 (1941 08 22) (age 70) Place of birth Englewood, New Jersey Position(s) Head Coach, Vice President College Wichita State Awards 1994 AP NFL Coach of Year 1986 AP NFL Coach of Year 1986 Sporting News NFL Coach of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”