Bill Schmidt

William David „Bill“ Schmidt (* 29. Dezember 1947 in Muse, Pennsylvania) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Leichtathlet, der in den 1970er Jahren als Speerwerfer erfolgreich war. Er erreichte bei den amerikanischen Meisterschaften folgende Platzierungen:

Jahr 1972 1974 1975 1976 1978 1979
Weite 256-2 (4.) 261-7 (4.) 253-10 (6.) 263-3 (3.) 276-9 MEISTER 262-11 (3.)

Schmidt nahm an den Olympischen Spielen 1972 in München teil. Zunächst hatte er das Glück, dass die US-Meisterschaften nicht gleichzeitig als Olympiaausscheidung galten, denn in diesem Fall hätte er als Viertplatzierter zu Hause bleiben müssen. Die Trials dagegen gewann er mit 270-6. In München hatte er erneut das Glück auf seiner Seite. Die geforderte Qualifikationsweite von 80 m verfehlte er zwar, da aber nur sieben Werfer diese Marke übertrafen, für das Finale aber zwölf Werfer vorgesehen waren, durfte er nachrücken. Nun explodierte er förmlich und landete mit 84,42 m und 84,12 m gleich zwei Würfe weit jenseits der 80-m-Linie. Damit gewann er die Bronzemedaille hinter Klaus Wolfermann und Janis Lusis, bei beide über 90 m kamen, und vor dem unglücklichen Finnen Hannu Siitonen, dem zum Gewinn einer Medaille ganze 11 cm fehlten.

Bei der Universiade 1975 in Rom gewann er mit 80,20 m die Silbermedaille hinter dem Rumänen Gheorghe Megelea (Gold mit 81,30 m).

Bereits im Jahr 1970 hatte Schmidt mit 85,52 m seine persönliche Bestleistung aufgestellt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bill Schmidt — 1972 Olympic Bronze Medalist in javelin throw, Bill Schmidt was born on 29 December, 1947), in Southview, Pennsylvania to Helen and Louis Schmidt. His dad was born in Germany and came to the United Staes at the age of 7. His dad was a coal miner… …   Wikipedia

  • Schmidt (Name) — Schmidt mit den Varianten Schmitt, Schmitz, Schmid, Schmidl, Schmidli, Schmidtke, Schmied und Smid/Smidt ist ein häufiger deutscher Familienname. Herkunft Wie die meisten häufigen Familiennamen ist Schmidt von einem Beruf abgeleitet, hier von dem …   Deutsch Wikipedia

  • Schmidt — mit den Varianten Schmitt, Schmitz, Schmid, Schmidl, Schmidli, Schmidtke, Schmied und Smid/Smidt ist ein häufiger deutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Häufigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Youngman — im Triebwerk in Dresden 2009 Bill Youngman ist ein Liveact, MC und Produzent der elektronischen Musikszene. Seine Wurzeln liegen in New York, und lebt in Berlin. Er bringt seit 1996 eigene Produktionen auf verschiedenen bekannten Labels (Tresor,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill George — Données générales Nom complet William J. George Nationalité  États Unis Date de naissance …   Wikipédia en Français

  • Bill Werle — (b. 1921) was a left handed major league baseball pitcher from Oakland, California. He pitched for the Pittsburgh Pirates, St. Louis Cardinals, and Boston Red Sox from 1949 1954. His nickname was Bugs and his full name was William George Werle.… …   Wikipedia

  • Bill C-61 (39th Canadian Parliament, 2nd Session) — Bill C 61, An Act to amend the Copyright Act , was a bill tabled in 2008 during the second session of the 39th Canadian Parliament by Minister of Industry Jim Prentice. The bill died on the table when the 39th Parliament was dissolved prematurely …   Wikipedia

  • Bill George — Position(en): Linebacker Trikotnummer(n): 61 geboren am 27. Oktober 1929 in Waynesburg, Pennsylvania gestorben am 30. September 1982 in Rockford, Illinois Karriereinformationen …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Hewitt (football américain) — Bill Hewitt Données générales Nom complet William Ernest Hewitt Nationalité  États Unis Date de naissance …   Wikipédia en Français

  • Bill Maher — This article is about the stand up comic and author. For the American Olympic rower, see Bill Maher (rower). Bill Maher Maher at a ceremony to receive a star on the Hollywood Walk of Fame in September 2010 Birth name William Maher, Jr …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”