Bill Studeman
William Studeman, 1985

William Oliver Studeman, auch Bill Studeman genannt (* 16. Januar 1940 in Brownsville, Texas) wirkte beim Luftfahrtkonzern Northrop Grumman mit, war von 1988 bis 1992 Direktor des Geheimdienstes National Security Agency (NSA), Direktor der Naval Intelligence und danach Vize-Direktor der CIA vom 9. April 1992 bis zum 3. Juli 1995.

Nachdem Studeman am 1. August 1988 die NSA übernommen hatte, fand er eine Reihe von Problemen, vor allem Meinungsverschiedenheiten unter den Mitarbeitern, vor, die William E. Odoms Direktoriat hinterlassen hatte. Dieser versuchte noch, Studeman seine Lieblingsprojekte aufzudrängen. So bestand Odom auf die äußerst teure Idee Abhörsatelliten wegen eines möglichen sowjetischen Angriffs überlebensfähig zu machen. Innerhalb der NSA dachte man mehr an Investitionen in Fernmeldeaufklärung.

Es sprudelte immer noch jede Menge Geld für das Militär und die Sicherheit der USA unter Reagan 1988, als Studeman NSA-Direktor wurde. Die NSA wuchs und es kam der Verdacht auf, sie betriebe Industriespionage. Studeman zufolge setzte die Behörde das Instrument der Nachrichtenbeschaffung dazu ein, Daten gegen andere Staaten zu sammeln, die zu Zwecken der Industriespionage gegen die USA Material sammelten.

Nach seiner Zeit bei der NSA wurde Studeman Vizepräsident und stellvertretender Geschäftsführer bei TRW Automotive.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bill Studeman — Infobox Military Person name=William Oliver Studeman lived=1940 caption=Admiral William Oliver Studeman nickname= placeofbirth= placeofdeath= allegiance= branch=U.S. Navy serviceyears=1962 1995 rank=Admiral unit= commands=Director, National… …   Wikipedia

  • Studeman — William Studeman, 1985 William Oliver Studeman, auch Bill Studeman genannt (* 16. Januar 1940 in Brownsville, Texas) wirkte beim Luftfahrtkonzern Northrop Grumman mit, war von 1988 bis 1992 Direktor des Geheimdienstes National Security Agency… …   Deutsch Wikipedia

  • William Oliver Studeman — William Studeman, 1985 William Oliver Studeman, auch Bill Studeman genannt (* 16. Januar 1940 in Brownsville, Texas) wirkte beim Luftfahrtkonzern Northrop Grumman mit, war von 1988 bis 1992 Direktor des Geheimdienstes National Security Agency… …   Deutsch Wikipedia

  • William Studeman — William Studeman, 1985 William Oliver Studeman, auch Bill Studeman genannt (* 16. Januar 1940 in Brownsville, Texas) wirkte beim Luftfahrtkonzern Northrop Grumman mit, war von 1988 bis 1992 Direktor des Geheimdienstes National Security Agency… …   Deutsch Wikipedia

  • William O. Studeman — William Studeman (1985) William Oliver „Bill“ Studeman (* 16. Januar 1940 in Brownsville, Texas) ist ein ehemaliger US amerikanischer Marineoffizier. Er wirkte beim Luftfahrtkonzern Northrop Grumman mit, war von 1988 bis 1992 Direktor d …   Deutsch Wikipedia

  • John Michael McConnell — For other people of the same name, see Michael McConnell (disambiguation). John Michael Mike McConnell 2nd Director of National Intelligence In office 20 F …   Wikipedia

  • National Security Agency — NSA redirects here. For other uses, see NSA (disambiguation). For the Bahraini intelligence agency, see National Security Agency (Bahrain). National Security Agency Agency overview …   Wikipedia

  • John McCain — This article is about the U.S. Senator. For other persons and ships of the same name, see John McCain (disambiguation). John McCain …   Wikipedia

  • Marshall Carter — Marshall Sylvester Carter (September 16, 1909, Fort Monroe, Virginia–February 18, 1993, Colorado Springs, Colorado) was a lieutenant general in the United States Army. Biography Carter was born in 1909 at Fort Monroe, Virginia. He graduated from… …   Wikipedia

  • Venona project — The VENONA project was a long running secret collaboration of the United States and United Kingdom intelligence agencies involving cryptanalysis of messages sent by intelligence agencies of the Soviet Union, the majority during World War II.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”