AIHL

Die Australian Ice Hockey League (AIHL) ist die höchste Eishockey-Spielklasse in Australien und untersteht Ice Hockey Australia, einem Mitglied der IIHF. Die Liga wurde 2000 von den Canberra Knights, Sydney Bears und Adelaide Avalanche gegründet. Zwei Jahre später kamen weitere drei Mannschaften hinzu.

Die Spieler der AIHL sind Halbprofis. Während der Sommerpause in der NHL 2005 spielte Steve McKenna, ehemaliger Spieler in der NHL bei den Los Angeles Kings, Minnesota Wild, New York Rangers und Pittsburgh Penguins, für die Adelaide Avalanche. Er kehrte 2007 als Trainer nach Australien zurück.

Rob Zamuner, ebenfalls ehemaliger NHL-Spieler, stand in der Saison 2006 zwischenzeitlich bei den Gold Coast Blue Tongues unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Teams 2008/09

Ehemalige Teams

Trophäen

Der Goodall Cup, die zweitälteste Eishockeytrophäe der Welt

Goodall Cup

Der Goodall Cup wurde zum ersten Mal im Jahre 1910 verliehen, aber erst seit 2002 an den Meister der AIHL. Er gilt als eine der ältesten Eishockeytrophäen der Welt.

VIP Cup

Der VIP Cup wird an das Team verliehen, das nach der Regulären Saison auf dem ersten Platz steht.

Saisonstruktur

Reguläre Saison

Die AIHL-Saison beginnt jedes Jahr im April und dauert insgesamt sechs Monate. Spiele werden fast ausschließlich an Samstagen oder Sonntagen ausgetragen, hauptsächlich am Nachmittag, aber es gibt auch einige Abendspiele.
Jedes Team spielt insgesamt vier Mal gegen jedes der anderen sieben Teams, sodass jede Mannschaft auf 28 Spiele kommt.

Verlängerung und Punktesystem

Das Punktesystem, wie es aktuell in der AIHL existiert, wurde erst 2006 eingeführt. Drei Punkte erhält eine Mannschaft für einen Sieg, keine Punkte für eine Niederlage. Endet ein Spiel unentschieden, wird ein Penaltyschießen durchgeführt. Der Sieger des Penaltyschießen erhält zwei Punkte, das unterlegene Team immerhin noch einen Punkt. Bis 2005 wurde statt einem Shootout eine fünfminütige Verlängerung gespielt.

Playoffs

2000 und 2001 wurde das Team zum Meister ernannt, dass in der Regulären Saison die Tabelle anführte. Ein Finalspiel um die Meisterschaft wurde 2002 eingeführt. 2003 wurden die Playoffs von zwei auf vier Mannschaften ausgebaut, wobei das Halbfinale und das Finale über je ein Spiel gingen. Bisher gibt es noch keine Pläne der Liga, dass die Playoffs in der Zukunft in Serien, wie das aus der NHL bekannte "Best of seven", ausgetragen werden.

Meister

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AIHL — Championnat d Australie de hockey sur glace Australia Ice Hockey League Création 2000 Périodicité Ann …   Wikipédia en Français

  • AIHL Bears — Größte Erfolge Goodall Cup 2002, 2007 V.I.P. Cup 2008 Vereinsinfos Geschichte Sydney Bears (2000 2007) AIHL Bears (seit 2007) Standort Penrith, NSW, Australien …   Deutsch Wikipedia

  • AIHL (disambiguation) — AIHL may refer to:*American Inline Hockey League *Australian Ice Hockey League …   Wikipedia

  • AIHL Bears — Hockey team team = AIHL Bears logosize = city = Penrith, New South Wales league = AIHL founded = 2000 arena = Penrith Ice Palace colours = Red, black, silver and white coach = Vlady Rubes GM = Gabriel Robledo / Rick Williams / Wayne Hellyer… …   Wikipedia

  • 2008 AIHL season — The 2008 AIHL season is the 9th season of the Australian Ice Hockey League, the 7th in which the Goodall Cup will be awarded to the league champions.The season opened 19 April 2008 with games in Newcastle, Adelaide and Penrith.The one significant …   Wikipedia

  • 2005 AIHL season — The 2005 AIHL season was the 6th season of the Australian Ice Hockey League, the 4th in which the Goodall Cup was awarded to the league champions.The Newcastle North Stars won their second Goodall Cup by defeating the Adelaide Avalanche in the… …   Wikipedia

  • 2006 AIHL season — The 2006 AIHL season was the 7th season of the Australian Ice Hockey League, the 5th in which the Goodall Cup was awarded to the league champions.The Melbourne Ice mathematically clinched their first ever V.I.P. Cup as minor premiers on August 5… …   Wikipedia

  • 2007 AIHL season — The 2007 AIHL season was the 8th season of the Australian Ice Hockey League, the 6th in which the Goodall Cup will be awarded to the league champions.The season opened on 14 April 2007 with the traditional double header between the Melbourne Ice… …   Wikipedia

  • Colonial Division (AIHL) — Colonial Division Conference Eastern Conference League American Inline Hockey League Sport Inline Hockey Inaugural season 2009–10 season No. of teams 5 Most recent champion(s) …   Wikipedia

  • Mid Atlantic Division (AIHL) — Mid Atlantic Division Conference Eastern Conference League American Inline Hockey League Sport Inline Hockey Inaugural season 2008–09 season No. of teams 6 Most recent champion( …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”