Bill of Attainder

Unter einer "Bill of Attainder" (auch Act oder Writ of Attainder) verstand man im englischen Common Law eine strafrechtliche Verurteilung einer Person durch das Parlament. Das Parlament agierte bei dem Verfahren, von dem nur in äußerst seltenen Fällen Gebrauch gemacht wurde, anstelle eines ordentlichen Gerichtshofs und seine Mitglieder als Geschworene. Durch eine Bill of Attainder konnten vorherige Gerichtsbeschlüsse aufgehoben werden. Das Urteil des Parlaments bedurfte jedoch der Bestätigung durch den König. Das Verfahren war in der Regel kein rechtlicher, sondern ein politischer Akt. In der US-amerikanischen Verfassung waren "Bills of Attainder" als Verletzung der Gewaltenteilung, mit der Exekutive und Legislative in den Zuständigkeitsbereich der Judikative eingriffen, von vorneherein verboten. In England wurde die Möglichkeit einer Parlamentsverurteilung, die zunehmend als Willkürakt kritisiert wurde, 1870 abgeschafft.

Eines der bekanntesten Beispiele für eine "Bill of Attainder" war die Verurteilung von Thomas Wentworth, 1. Earl of Strafford, des wichtigsten Beraters König Karls I. von England, durch das House of Commons im Jahr 1641.

Liste der ausgesprochenen "Bills of Attainder" (Auswahl)

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bill of attainder — see bill 1 Merriam Webster’s Dictionary of Law. Merriam Webster. 1996. bill of attainder n …   Law dictionary

  • Bill of attainder — Attainder At*tain der, n. [OF. ataindre, ateindre, to accuse, convict. Attainder is often erroneously referred to F. teindre tie stain. See {Attaint}, {Attain}.] 1. The act of attainting, or the state of being attainted; the extinction of the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bill of attainder — (Act of attainder, engl., spr. ättēnder, Strafbill), in England ein Ausnahmegesetz, durch welches das Parlament in einzelnen Fällen die Befugnis erhält, eine bestimmte Person ohne gerichtliches Verfahren selbst zur Untersuchung zu ziehen und zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bill of Attainder — Bill of At|tain|der [ əv ə teində] die; , s <aus engl. bill of attainder »Ächtungsurkunde«>: 1. in Großbritannien alte Form der Anklage politischer u. schwerer Verbrechen im Gesetzgebungsverfahren unter Verlust der bürgerl. Ehrenrechte u.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • bill of attainder — n. a legislative enactment by which a person is pronounced guilty, without trial, of an alleged crime, orig. a capital crime, esp. treason: prohibited in the U.S. by the Constitution …   English World dictionary

  • Bill of attainder — A bill of attainder (also known as an act or writ of attainder) is an act of legislature declaring a person or group of persons guilty of some crime and punishing them without benefit of a trial. The United States Constitution forbids both the… …   Wikipedia

  • bill of attainder — Bills of attainder. Such special acts of the legislature as inflict capital punishments upon persons supposed to be guilty of high offenses, such as treason and felony, without any conviction in the ordinary course of judicial proceedings. If an… …   Black's law dictionary

  • bill of attainder — Bills of attainder. Such special acts of the legislature as inflict capital punishments upon persons supposed to be guilty of high offenses, such as treason and felony, without any conviction in the ordinary course of judicial proceedings. If an… …   Black's law dictionary

  • bill of attainder — bill′ of attain′der n. gov a legislative act finding a person guilty of treason or felony without trial • Etymology: 1860–65 …   From formal English to slang

  • bill of attainder — noun a legislative act finding a person guilty of treason or felony without a trial bills of attainder are prohibited by the Constitution of the United States • Topics: ↑law, ↑jurisprudence • Hypernyms: ↑bill, ↑measure …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”