Billeteur
Schaffnerin bei der Zugabfertigung

Als Schaffner wurde ursprünglich der Vermögensverwalter einer Stadt, eines Klosters oder eines Hauswesens bezeichnet, als Schaffnerin die Gehilfin der Hausfrau mit Schlüsselgewalt über Küche und Keller. [1]

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung

Erhalten hat sich diese Bedeutung bis heute als Bezeichnung eines Amtes in Freimaurerlogen, welches für die Ökonomie des Logenhauses sowie die Versorgung mit Speisen und Getränken verantwortlich ist. Davon ausgehend wurde Schaffner eine Amtsbezeichnung für Beamte im einfachen Dienst, früher zum Beispiel Postschaffner. Da die Besoldungsgruppen des einfachen Dienstes kaum noch besetzt werden, kommt die Bezeichnung außer Gebrauch.

Schaffner bei Eisenbahn und Nahverkehr

Fahrkartenkontrolleur im Zug, 1988

Zurückgehend auf Zeiten beamteter Eisenbahner wird heutzutage mit Schaffner allgemein ein Mitarbeiter des Zugpersonals bei der Eisenbahn, aber auch Mitarbeiter anderer öffentlicher Verkehrsunternehmen (Straßenbahn, Bus) assoziiert, ohne noch eine offizielle Berufsbezeichnung zu sein. Zu den typischen Aufgaben eines Schaffners gehört die Kontrolle der Fahrkarten und/oder das Erheben des Beförderungsentgeltes. Durch den vermehrten Einsatz von Fahrscheinautomaten liegt der Schwerpunkt der Schaffnertätigkeit, sofern sie in öffentlichen Nahverkehrsmitteln überhaupt noch ausgeübt wird, eher bei der Fahrausweiskontrolle und im Kundenservice.

Bei der Eisenbahn werden als Schaffner bzw. „Zugbegleiter“ (Zub) allerdings nur die dem Zugführer unterstellten Mitglieder des Zugbegleitpersonals bezeichnet. Das Zugbegleitpersonal besteht somit aus dem Zugführer und den Schaffnern. Wegen seiner Aufgaben im Servicebereich wird der Zugschaffner in den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn AG „Zugbetreuer“ genannt.

In der Schweiz wird hierfür der Ausdruck Kondukteur, Reisezugbegleiter oder Billeteur verwendet.

Siehe auch

Quellen

  1. Walter Heresbach: Vom Landbau S. 4a

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billeteur — (fr., spr. Billjetöbr), 1) der etwas, bes. Waaren, mit kleinen numerirten Zetteln versieht (billetirt), worauf die Anzahl der Ellen, Ein u. Verkaufspreis etc. angegeben ist; 2) der die Quartierbillets für die Soldaten schreibt; 3) Person, die im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • billeteur — n. m. (Afr. subsah.) Agent chargé du billetage dans une administration ou une entreprise …   Encyclopédie Universelle

  • Billeteur — Bil|le|teur 〈[bıljɛtø:r] m.1 od. 6〉 1. 〈österr.〉 Platzanweiser in Theater u. Kino 2. 〈schweiz.〉 Kartenausgeber, Schaffner [→ Billett] * * * Bil|le|teur [bɪljɛ tø:ɐ̯ , österr.: bij…], der; s, e: 1. (österr.) Platzanweiser: er ist B. am Hoftheater …   Universal-Lexikon

  • billeteur — (bi lle teur, ll mouillées) s. m. Terme de marine. Matelot qui reçoit la paye totale de plusieurs de ses camarades pour la leur distribuer. ÉTYMOLOGIE    Billet …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Billeteur — Bil|le|teur 〈 [bıljɛtø:r] m.; Gen.: s, Pl.: e od. s〉 1. 〈österr.〉 Platzanweiser in Theater u. Kino 2. 〈schweiz.〉 Kartenausgeber, Schaffner [Etym.: → Billett] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Billeteur — Bil|le|teur [... tø:ɐ̯] der; s, e <zu fr. billet (vgl. ↑Billett) u. ↑...eur>: 1. (österr.) Platzanweiser. 2. (schweiz.) Schaffner …   Das große Fremdwörterbuch

  • Billeteur — Bil|le|teur [bɪljɛ tø:ɐ̯, österreichisch bijɛ tø:r], der; s, e (österreichisch für Platzanweiser; schweizerisch früher für Schaffner) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Billeteuse — Bil|le|teu|se [… tø:zə ], die; , n: w. Form zu ↑ Billeteur. * * * Bil|le|teu|se [... tø:zə], die; , n: w. Form zu ↑Billeteur (2) …   Universal-Lexikon

  • Basellandschaftliche Ueberlandbahn — Basel–Pratteln Stand 1980 Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Die liebe Familie — Seriendaten Originaltitel Die liebe Familie // Die liebe Familie – Next Generation Produktionsland Osterreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”