Billy Conn
Billy Conn Boxing pictogram.svg
Daten
Geburtsname William David Conn
Gewichtsklasse Schwergewicht
Nationalität US-Amerikanisch
Geburtstag 8. Oktober 1917
Geburtsort Pittsburgh
Todestag 29. Mai 1993
Todesort Pittsburgh
Stil Linksauslage
Größe 1,87 m
Kampfstatistik
Kämpfe 77
Siege 64
K.-o.-Siege 15
Niederlagen 12
Unentschieden 1

Billy Conn (* 8. Oktober 1917 in Pittsburgh, Pennsylvania als William David Conn; † 29. Mai 1993 ebenda) war ein US-amerikanischer Boxer.

Karriere

Billy Conn-Straßenschild

Der irischstämmige Conn, ein Konterboxer aus Pittsburgh, wurde 1934 Profi, verlor jedoch sieben seiner ersten fünfzehn Kämpfe. Er begann im Leichtgewicht und stieg im Welter- und Mittelgewicht durch Siege über Fritzie Zivic, Vince Dundee und Teddy Yarosz in die Weltklasse auf. Den Mittelgewichtler Fred Apostoli besiegte er 1939 zweimal.

Im Juli 1939 gewann er im Halbschwergewicht durch einen Punktsieg über Melio Bettina den vakanten Weltmeistertitel und verteidigte ihn anschließend im Rückkampf gegen Bettina und in zwei Kämpfen gegen Gus Lesnevich. 1940 besiegte er Bob Pastor und Lee Savold. Anschließend wechselte er in das Schwergewicht.

Am 18. Juni 1941 kam es schließlich zum Aufeinandertreffen mit dem Schwergewichtsweltmeister Joe Louis, Conns berühmtester Kampf. Er lag zu Beginn der dreizehnten Runde nach Punkten vorn, wurde dann aber zu übermütig und verlor den Kampf noch durch KO.

Er besiegte 1942 den Mittelgewichtler Tony Zale und war anschließend vier Jahre inaktiv. 1946 kehrte er für einen Rückkampf gegen Louis in den Ring zurück, bot jedoch ein schwache Leistung und ging in der achten Runde KO. Im Jahr 1948 bestritt er noch zwei weitere Kämpfe und beendete dann schließlich seine Karriere.

1990 fand Conn Aufnahme in die International Boxing Hall of Fame.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Conn — Fiche d’identité Nom complet William David Conn Surnom Pittsburgh Kid Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Billy Conn — Infobox Boxer name=Billy Conn realname=William David Conn nickname=The Pittsburgh Kid weight=Light Heavyweight nationality=Flagicon|USA American birth date=October 8 1917 birth place=Pittsburgh, Pennsylvania death date=May 29 1993 (aged 75) death …   Wikipedia

  • CONN — (aus dem englischen: Steuerung des Schiffes, auch metaphorisch) bezeichnet: eine Figur aus der keltischen Mythologie: Conn Cétchathach (Conn of the Hundred Battles) das Unternehmen C. G. Conn, das in der USA Musikinstrumente herstellt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Conn — (aus dem englischen: Steuerung des Schiffes, auch metaphorisch) bezeichnet: eine Figur aus der keltischen Mythologie: Conn Cétchathach (Conn of the Hundred Battles) das Unternehmen C. G. Conn, das in der USA Musikinstrumente herstellt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Edwards — Fiche d’identité Nom complet Billy Edwards Surnom Make Believe Billy Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Billy Papke — Fiche d’identité Nom complet William H. Papke Surnom The Illinois Thunderbolt Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Billy Soose — Fiche d’identité Nom complet Billy Soose Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Billy Miske — Fiche d’identité Nom complet William Arthur Miske Surnom The St. Paul Thunderbolt Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Billy Petrolle — Fiche d’identité Nom complet William Michael Petrolle Surnom The Fargo Express Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Conn — For other uses, see Conn (disambiguation). Conn Gender Male Origin Word/Name Irish Other names Related names Connor Conn is a surname a …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”