Billy Fiske

William Mead Lindsay „Billy“ Fiske III. (* 4. Juni 1911 in New York City, New York; † 17. August 1940 in Chichester, West Sussex, Großbritannien) war ein US-amerikanischer Bobfahrer und Kampfpilot.

Fiske wurde in die reichen Verhältnisse einer New Yorker Bankiersfamilie geboren, die 1924 nach Frankreich umzog. 1928 besuchte er das College Trinity Hall in Cambridge, als er zusammen mit anderen Amerikanern ein Bobteam bildete und bei den Olympischen Winterspielen in St. Moritz, Schweiz, antrat.

Der als furchtlos geltende 16-jährige Billy wurde ausgewählt, den fünfköpfigen Schlitten anzuführen, und gewann mit seinem Team auf Anhieb die Goldmedaille. Noch heute ist Billy Fiske der jüngste amerikanische Athlet, der je eine Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen gewann.

Vier Jahre später gewann er als Fahrer des Viererbobs eine weitere Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid, New York, wo er Fahnenträger der amerikanischen Mannschaft war. An den Olympischen Spielen von 1936 nahm er auf eigenen Wunsch nicht mehr teil, gewann in diesem Jahr und 1938 aber noch beim „Grand National“ auf der berühmten Skeleton-Bahn Cresta Run in St. Moritz, Schweiz.

Billy Fiske heiratete 1938 Rose Bingham (eine geschiedene Herzogin von Warwick) und trat 1939 kurz nach Beginn des Zweiten Weltkrieges der britischen Royal Air Force bei. Er ignorierte zusammen mit anderen Kameraden die anfängliche Neutralität der USA und war dadurch einer der ersten US-Amerikaner, die im Zweiten Weltkrieg kämpften.

Im Juni 1940 wurde Billy Fiske bei einer Mission über England ernsthaft verwundet; es gelang ihm aber noch, seine Hurricane erfolgreich zu landen. Zwei Monate später erlag er seinen Verletzungen; er war damit der erste US-Amerikaner, der im Zweiten Weltkrieg fiel.

Verfilmung

Produzent Michael Mann plante für 2008 die Verfilmung von Billy Fiskes Leben unter dem Titel The Few (geplanter deutscher Titel: „Über den Wolken“). Das Drehbuch (basierend auf dem Buch von Alex Kershaw) sollte von John Logan stammen. Zu einem Zeitpunkt der Produktion war Tom Cruise für die Hauptrolle im Gespräch.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Fiske — William Meade Lindsley « Billy » Fiske III (4 Juin 1911 – 17 Août 1940) était le pilote de l équipe de Bobsleigh des États Unis lors des Jeux olympiques de 1928 et 1932. Il fut aussi un des tout premiers pilotes américains à être tué au …   Wikipédia en Français

  • Billy Fiske — Infobox Military Person name=William Meade Lindsley Fiske III born= June 4, 1911 died= August 17, 1940 caption=1928 US bobsleigh team at St. Moritz (William Fiske at right) nickname= Billy placeofbirth= Brooklyn, New York placeofdeath= Royal West …   Wikipedia

  • Fiske — is a surname, and may refer to:* Bill Fiske (1905–1975), British politician * Billy Fiske (1911–1940), US sportsman and fighter pilot * Bradley Fiske (1854–1942), United States Naval officer * Donald W. Fiske (1916–2003). US psychologist,… …   Wikipedia

  • Fiske — ist der Familienname folgender Personen: Billy Fiske (1911–1940), US amerikanischer Bobfahrer Bradley Allen Fiske (1854–1942), US amerikanischer Marineoffizier Fidelia Fiske (1816–1864), US amerikanische Missionarin George Fiske (1835–1918), US… …   Deutsch Wikipedia

  • William Fiske — Billy Fiske (* 4. Juni 1911 in New York City, New York; † 17. August 1940 in Chichester; eigentlich William M. L. III Fiske) war ein US amerikanischer Sportler und Kampfpilot. Fiske wurde in die reichen Verhältnisse einer New Yorker… …   Deutsch Wikipedia

  • William M. L. III Fiske — Billy Fiske (* 4. Juni 1911 in New York City, New York; † 17. August 1940 in Chichester; eigentlich William M. L. III Fiske) war ein US amerikanischer Sportler und Kampfpilot. Fiske wurde in die reichen Verhältnisse einer New Yorker… …   Deutsch Wikipedia

  • William Fiske — may refer to: *Bill Fiske, born William Geoffrey Fiske, Baron Fiske *Billy Fiske, born William Meade Lindsley Fiske III, American Olympic medal winner and WWII fighter pilot *William Fisk Harrah, American businessman *William John Fiske, 1954… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Non-British personnel in the RAF during the Battle of Britain — Nationality Number [1] Poland 145 New Zealand 135 [2] Canada 112 Czechoslovakia 88 Australia …   Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1928/Bob — Bei den II. Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz wurde ein Wettbewerb im Bobsport ausgetragen. Austragungsort war die künstlich angelegte Naturbahn Bobsleigh Run mit einer Länge von 1.570 m, einem Höhenunterschied von 120 m und 16 Kurven …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”