Billy Harris (1935)

William Edward „Billy“ Harris (* 29. Juli 1935 in Toronto, Ontario; † 20. September 2001) war ein kanadischer Eishockeyspieler (Center) und -trainer, der von 1955 bis 1969 für die Toronto Maple Leafs, Detroit Red Wings, Oakland Seals und Pittsburgh Penguins in der National Hockey League spielte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Als Junior spielte er in der OHA bei den Toronto Marlboros. Mit diesem Team, das die Nachwuchsarbeit für die Toronto Maple Leafs leistete, holte er 1955 den Memorial Cup.

Zur Saison 1955/56 ging für den in Toronto geborenen Harris ein Traum in Erfüllung, als er mit den Maple Leafs sein NHL-Debüt gab. Das zweite Jahr spielte er häufig in der American Hockey League bei den Rochester Americans, danach hatte er sich seinen Stammplatz bei den Leafs erkämpft. Bis 1965 bleib er bei den Leafs, mit denen er dreimal den Stanley Cup gewinnen konnte. Als leidenschaftlicher Fotograf hielt er die zehn Jahre mit den Leafs fest und veröffentlichte die Bilder im Buch The Glory Years: Memoirs of a Decade – 1955–65.

Im Mai 1965 gaben die Leafs ihn zusammen mit Andy Bathgate im Tausch, unter anderem für Marcel Pronovost und Lowell MacDonald an die Detroit Red Wings ab. Dort wurde er meist in der AHL bei den Pittsburgh Hornets eingesetzt, mit denen er den Calder Cup gewinnen konnte.

Beim NHL Expansion Draft 1967 holten ihn die Oakland Seals in ihr neues Team. Dort war er einer der besseren Scorer im Team. Im Laufe der Saison 1968/69 wurde er an die Pittsburgh Penguins abgegeben, bei denen er die Saison zu Ende brachte, bevor er seine Profi-Karriere beendete. Er spielte noch für die kanadische Nationalmannschaft bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 1969.

Als Trainer übernahm er die schwedische Nationalmannschaft. Er holte bei der Weltmeisterschaft die Bronzemedaille und leitete das Team bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo. Danach war er der erste Trainer der neu gegründeten Ottawa Nationals in der World Hockey Association. Ein Jahr später zog er zur Saison 1973/74 mit seinem Team in seine Heimatstadt nach Toronto. Das Team hieß nun Toronto Toros. Er wurde als bester Trainer der WHA mit der Howard Baldwin Trophy ausgezeichnet. Er war auch bei der Summit Series 1974 Trainer des kanadischen Teams.

Anfang der 1980er Jahre war er in der NHL Assistenztrainer von Glen Sather bei den Edmonton Oilers. Später trainierte er das OHL-Team der Sudbury Wolves.

Im Alter von 66 Jahren verstarb Harris am 20. September 2001 an den Folgen einer Krebserkrankung.

NHL-Statistik

Saisonen Spiele Tore Assists Punkte Strafen
Reg. Saison 13 769 126 219 345 205
Playoffs 7 62 8 10 18 30

Sportliche Erfolge

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Harris — Bill Harris (alternative Schreibweise: Billy Harris) ist der Name folgender Personen: Billy Harris (1935) (1935–2001), kanadischer Eishockeyspieler und trainer Billy Harris (1952) (* 1952), kanadischer Eishockeyspieler Bill Harris (Jazzmusiker)… …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Harris (Eishockeyspieler, 1935) — Kanada Billy Harris Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 29. Juli 1935 Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Harris (ice hockey b. 1935) — William Edward Hinky Harris (July 29, 1935 – 20 September, 2001) was a professional ice hockey player in the National Hockey League from 1955 to 1969. *Position: centre *Shoots: Left *Height: 6 ft *Weight: 157 lbHarris died from cancer at age 66 …   Wikipedia

  • Harris (Familienname) — Harris ist ein englischer Familienname. Er entwickelte sich aus der Form Harry’s Son (Son of Harry). Wobei sich der Name Harry von Henry oder Heinrich ableitet. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Bevan — Dans les années 1920 Données clés Nom de naissance William B. Harris …   Wikipédia en Français

  • Billy Conn — Fiche d’identité Nom complet William David Conn Surnom Pittsburgh Kid Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Billy Bevan — Billy Bevan, eigentlich William Bevan Harris (* 29. September 1887 in Orange, New South Wales, Australien; † 26. November 1957 in Escondido, Kalifornien) war ein australischer Filmschauspieler und Komiker, der zwischen 1916 und 1950 in über 250… …   Deutsch Wikipedia

  • Billy McCullough — Infobox Football biography playername = Billy McCullough fullname = William James McCullough dateofbirth = July 27, 1935 cityofbirth = Larne countryofbirth = Northern Ireland dateofdeath = cityofdeath = countryofdeath = height = height|ft=5|in=10 …   Wikipedia

  • Billy Bevan — Infobox actor bgcolour = silver name = Billy Bevan imagesize = caption = birthdate = birth date|df=yes|1887|9|29 location = Orange, New South Wales, Australia height = deathdate = death date and age|df=yes|1957|11|26|1887|9|29 deathplace =… …   Wikipedia

  • 1935 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | ► ◄◄ | ◄ | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”