Billy Hinsche

William "Billy" Hinsche (* 29. Juni 1951 in Manila, Philippinen) ist ein US-amerikanischer Musiker. Die Familie Hinsche entstammte der Schwarzwaldregion und wanderte Ende des 19. Jahrhunderts in die USA aus. Billy's Vater Otto Hinsche verließ die USA 1940 und wanderte auf die Philippinen aus, wo auch seine zwei Kinder geboren wurden. 1953 zog die Familie in die USA zurück.

Werdegang

Billy war Mitglied der Gruppe Dino, Desi & Billy. Dino steht für Dino Martin (eigentlich Dean Paul Martin, Sohn von Dean Martin), Desi für Desiderio Arnaz IV, dem Sohn von Desi Arnaz und Lucille Ball. Die Gruppe hatte 1965 und 1966 unter dem Produzenten Lee Hazlewood einige Charterfolge.

1965 lernte er die Beach Boys während eines Konzertes kennen. Er freundete sich mit den Brüdern Carl Wilson und Dennis Wilson an. Dies führte dazu, dass Billy eingeladen wurde, auf dem Beach Boys' Party! Album mitzuwirken. 1966 heiratete Carl Billy's Schwester Annie Hinsche. Einiger Zeit nach der Hochzeit schrieben Billy und Brian Wilson den Titel "Lady Love" der für Dino, Desi & Billy ein Hit wurde.

1968 erhielt Billy Hinsche das Angebot, ein fester Bestandteil der Beach Boys zu werden. Sein Vater bestand allerdings darauf, dass Billy eine Schulausbildung absolvierte. Billy ging allerdings mit den Beach Boys auf Tournee und wurde für rund 30 Jahre ein fester Bestandteil der Bühnenband. Er ist auf zahlreichen Beach Boys Album als Backing Vocalist und Musiker zu hören. Auch auf Dennis Wilson's Soloalbum Pacific Ocean Blue ist er als Sänger und Gitarrist vertreten.

Billy arbeitete an weiteren Projekten, dies zumeist mit seinem Schwager Carl Wilson. So sang er mit Carl bei Elton John's "Don't Let The Sun Go Down On Me" und produzierte mit demselben das Album "Beached" von Ricci Martin im Jahr 1977. Zudem komponierte er zahlreiche Lieder. Eines dieser Stücke - "One More Night Alone" - veröffentlichte Carl Wilson auf dessen zweitem Soloalbum "Youngblood".

In den 1990er Jahren versuchte Billy's eigene Gruppe ein Comeback, allerdings nun unter den Namen "Ricci, Desi & Billy" da Dino Martin durch seinen Bruder Ricci Martin ersetzt wurde.

Doch sein musikalisches Schaffen blieb geprägt von den Beach Boys. Nach dem Tode von Carl Wilson stieg er bei der Beach Boys Band aus und schloss sich der neuen Gruppe von Al Jardine - "Al Jardine's Families & Friends" - an. Er absolvierte im Jahr 2007 mit Brian Wilson dessen Europatournee. Zudem veröffentlichte er zahlreiche DVDs über die Beach Boys und organisierte die Dennis Wilson Tribut CD "One In A Million" für den Hinsche selber den Titelsong beisteuerte.

Quellen

  • Interview mit Billy Hinsche geführt von BRADLEY MASON HAMLIN, veröffentlicht von 'Mystery Island Magazine' am 21. Juli 2007
  • Dino, Desi & Billy bei answers.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Hinsche — William Billy Hinsche (born June 29, 1951 in Manila, Philippines) is an American musician who was part of the singing group Dino, Desi, Billy. He also toured with The Beach Boys. His sister, Annie Hinsche Wilson Karges, was married to the group s …   Wikipedia

  • Billy Hinsche — William Billy Hinsche (né le 29 juin 1951 à Manille, Philippines) est un musicien américain qui faisait partie du groupe de musique Dino, Desi, Billy. Il a aussi effectué des tournées avec les Beach Boys. Sa sœur, Annie Hinsche Wilson… …   Wikipédia en Français

  • Hinsche — ist der Familienname folgender Personen: Billy Hinsche (* 1951), US amerikanischer Musiker Wilhelm Hinsche (* 1914), deutscher Politiker (SPD) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben W …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Preston — Pour les articles homonymes, voir Preston. Billy Preston Billy Preston en 1974 …   Wikipédia en Français

  • Dino, Desi & Billy — L R: Dean Paul Martin, Desi Arnaz, Jr.; and Billy Hinsche (1965) Dino, Desi Billy was a singing group that existed between 1964 and 1969. The group featured Dean Dino Martin (Dean Paul Martin, the son of traditional pop singer Dean Martin), Desi… …   Wikipedia

  • Dino, Desi, & Billy — Dino, Desi Billy Dino, Desi Billy était un groupe musical des années 60, composé de Dino Martin (Dean Paul Martin, (le fils du chanteur et acteur Dean Martin), Desi Arnaz, Jr. (Desiderio Arnaz IV, le fils Desi Arnaz et Lucille Ball), et leur ami… …   Wikipédia en Français

  • Dino, Desi & Billy — Dino, Desi Billy Dino, Desi Billy était un groupe musical des années 60, composé de Dino Martin (Dean Paul Martin, (le fils du chanteur et acteur Dean Martin), Desi Arnaz, Jr. (Desiderio Arnaz IV, le fils Desi Arnaz et Lucille Ball), et leur ami… …   Wikipédia en Français

  • Dino, Desi & Billy — est un groupe musical des années 1960, composé de Dino Martin (Dean Paul Martin, (le fils du chanteur et acteur Dean Martin), Desi Arnaz Jr. (Desiderio Arnaz IV, le fils Desi Arnaz et Lucille Ball), et leur ami Billy Hinsche. Les chansons les… …   Wikipédia en Français

  • Pacific Ocean Blue — Studioalbum von Dennis Wilson Veröffentlichung 22. August 1977 Label Caribou Records Format …   Deutsch Wikipedia

  • The Beach Boys lineups — From the start, The Beach Boys have undergone many variations in composition, being represented by fill ins onstage as often as not. Wilson neighbor David Marks appeared on their first five albums, played with the group in its formative stages,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”