Billy Joy
Bill Joy (links), mit Paul Saffo.

Bill Joy, eigentlich William Nelson Joy, (* 8. November 1954 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Software-Entwickler.

Er studierte Elektrotechnik an der University of Michigan und Elektrotechnik und Informatik an der Universität von Kalifornien in Berkeley. Dort wirkte er ab 1977 maßgeblich an der Berkeley Software Distribution (BSD) mit. Für BSD entwickelte Joy auch die C Shell und den Editor vi.

Ein weiteres seiner bedeutenden Projekte war die Weiterentwicklung von TCP/IP, wegen der er bisweilen als "Edison of the Internet" bezeichnet wird. Nachdem Bill Joy 1982 zusammen mit Vinod Khosla, Scott McNealy und Andy Bechtolsheim Sun Microsystems gegründet hatte, war er dort federführend bei der Entwicklung von Technologien wie SPARC, Solaris (SunOS), Java und Jini. Am 9. September 2003 verließ er Sun. Im April 2000 erregte Joy Aufsehen mit seinem umstrittenen Artikel Why the future doesn´t need us im Wired Magazine. Darin heißt es unter anderem: Die wichtigsten Technologien des 21. Jahrhunderts - Roboter, Gentechnik und Nanotechnologie - drohen den Menschen zu einer vom Aussterben bedrohten Art zu machen.

Er gilt nach wie vor als Ikone des Silicon Valley und setzt sich immer wieder mit dem Einfluss der Technik auf die Menschheit sowie den Möglichkeiten und Grenzen der New Economy auseinander.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Guy — (June 20, 1936 November 5, 2002) was an American singer. BiographyBilly Guy is best known as a member of The Coasters, singing lead on such hits as Searchin , Little Egypt, Run Red Run, Wait A Minute, among others. Before Guy joined The Coasters …   Wikipedia

  • Billy Breathes — Studio album by Phish Released October 15, 1996 (US) …   Wikipedia

  • Billy Bang — (b. William Vincent Walker, Mobile, Alabama, September 20, 1947), is an American free jazz violinist and composer. Early lifeBang s family moved to New York City s Bronx neighborhood while he was still an infant, and as a child he attended a… …   Wikipedia

  • Billy Gilbert (1894-1971) — Billy Gilbert est un acteur, scénariste et réalisateur américain né le 12 septembre 1894 à Louisville, Kentucky (États Unis), décédé le 23 septembre 1971 à Hollywood (Californie). Il figura dans de nombreux film de Laurel et Hardy. Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

  • Billy Wright —  Billy Wright Spielerinformationen Voller Name William Ambrose Wright Geburtstag 6. Februar 1924 Geburtsort Ironbridge, Shropshire, England Sterbedatum …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Snedden — in den 1950ern Sir Billy Mackie Snedden, KCMG, QC (* 31. Dezember 1926 in Perth, Western Australia; † 27. Juni 1987) war ein australischer Politiker und der fünfte Vorsitzende der Liberal Party of Australia …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Bevan — Dans les années 1920 Données clés Nom de naissance William B. Harris …   Wikipédia en Français

  • Joy Hester — Joy St Clair Hester (21 August 1920 4 December 1960) was an Australian artist who lived a tumultuous, uncompromising and tragic life. She played an important, though often underrated role in the development of Australian modernism. Hester was… …   Wikipedia

  • Billy Wright — Saltar a navegación, búsqueda Estatua de Billy Wright Billy Wright, CBE (6 de febrero de 1924 – 3 de septiembre de 1994) fue un futbolista inglés de los Wolverhampton Wanderers. Una estatua de él se encuentra en …   Wikipedia Español

  • Billy Mitchell — Infobox Military Person name= William (Billy) Mitchell born= birth date|1879|12|28 died= Death date and age|1936|2|19|1879|12|28 placeofbirth=Nice, France placeofdeath= New York City, New York placeofburial=Forest Home Cemetery caption= Brigadier …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”