Billy Martin (Schlagzeuger)
Billy Martin 2007

Billy Martin (* 1962 in New York City, New York) ist Schlagzeuger und Percussionist des amerikanischen Jazztrios Medeski, Martin & Wood.

Trotz einer Kindheit in musikalischem Hause (sein Vater ist ein klassischer Violinist) beginnt Martin erst im Alter von elf Jahren und nach einem Umzug nach New Jersey das Schlagzeugspiel. 1981 zieht Martin zurück nach Manhattan und beginnt für unterschiedlichste Bands als Schlagzeuger zu arbeiten, insbesondere in der New Yorker Szene für brasilianische Musik. Zudem kollaboriert Martin mit Bands und Musikern (u. a. mit Bob Moses und mit John Luries "The Lounge Lizards" und "National Orchestra"). Insbesondere die Zusammenarbeit mit Luries Bands prägt seinen Schlagzeugstil. Moses dagegen entwickelt sich für ihn zu einer Art Schlagzeug-Mentor, gemeinsam nehmen sie 1984 Moses' Duett-Album "Drumming Birds" auf. Bob Moses ist es auch, der Billy Martin mit zwei weiteren Musikern bekannt macht, mit denen er zuvor durch Israel tourte: John Medeski und Chris Wood. 1991 gründen die drei Musiker das Trio Medeski, Martin & Wood.

Für Martin als Solisten folgen Kollaborationen mit Musikern wie John Zorn, John Scofield oder auch Iggy Pop und DJ Logic.

Zusätzlich zu seiner Arbeit als Schlagzeuger betätigt sich Martin auch als Grafiker und Zeichner. Neben Malerei und Zeichnung widmet er sich beispielsweise der Illustration der Medeski, Martin & Wood-Alben.

2006 gründet der Musiker sein eigenes Label Indirecto, auf dem das Album "Out Louder" von Medeski Scofield Martin & Wood erschien.

Diskografische Hinweise

als Solist und Komponist

  • Black Elk Speaks 2001 (Amulet)
  • Solo Live Tonic 2002 (Amulet)
  • Starlings 2006 (Tzadik)

mit Bob Moses

  • Visit with the Great Spirit 1983 (Gramavision)
  • Drummingbirds 1984 (Amulet)
  • The Story of Moses 1987 (Gramavision)
  • Time Stood Still 1993 (Gramavision)

mit Ned Rothenberg

  • Overlays 1991 (Moers)
  • Real and Imagined Time 1995 (Moers)

mit John Lurie and the Lounge Lizards

  • Live in Berlin vol.1&2 (1991)
  • Men With Sticks (1993)
  • Get Shorty soundtrack (1995)
  • Fishing with John soundtrack (1998)
  • African Swim/Manny and Low soundtrack (1999)
  • The Legendary Marvin Pontiac (1999)

mit Dave Burrell

  • Consequences 2006 (Amulet)

mit Grant Calvin Weston

  • Percussion Duets 1996 (Amulet)
  • Houston Hall 2006 (Amulet)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Martin — ist der Name folgender Personen: Billy Martin (Baseballspieler) (1928–1989), US amerikanischer Baseballspieler und manager Billy Martin (Tennisspieler) (* 1956), US amerikanischer Tennisspieler Billy Martin (Schlagzeuger) (* 1962), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Martín — Martin ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Form des Namens lautet Martina. Der Nachname Martin ist in vielen Ländern verbreitet. In Frankreich zum Beispiel ist er der häufigste Familienname und auch im englischsprachigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin (Name) — Martin ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Form des Namens lautet Martina. Der Nachname Martin ist in vielen Ländern verbreitet. In Frankreich zum Beispiel ist er der häufigste Familienname und auch im englischsprachigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Lee Riley — (* 5. Oktober 1933 in Pocahontas, Arkansas; † 2. August 2009 in Jonesboro, Arkansas) war ein US amerikanischer Musiker. Sein musikalisches Spektrum reichte von Rockabilly und Country über Blues zu Folk und Rockmusik. Außer Gitarre spielte Riley… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Zenker — (* 25. Juni 1970 in München) ist deutscher Bassist des Modern Jazz. Er ist Professor für Jazzbass an der Kyung Hee Universität in Seoul/Südkorea. Leben und Wirken Zenker studierte von 1987 bis 1992 am Richard Strauss Konservatorium München… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Kolbe — (* 24. März 1957 in Herrenberg) ist ein deutscher Gitarrist und Sänger. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Diskographie 2.1 Solo 2.2 Mit Ralf I …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Krusche — (* 1966 in München) ist ein deutscher Jazzmusiker (Saxophon und Komposition). Leben und Wirken Martin Krusche erhielt nach seinem Studium in Würzburg ein Stipendium an der New School in New York City. Danach zog er nach New Orleans, wo er mehrere …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Speake — (* 3. April 1958 in Barnet, England) ist ein britischer Jazzmusiker (Altsaxophon) und Komponist. Leben und Wirken Speake, der auf der Schule nur wenig musikalische Unterweisung hatte, wandte sich unter dem Einfluss der Musik Ornette Colemans dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Medeski, Martin & Wood — Medeski, Martin Wood (oder kurz MMW) ist ein US amerikanisches Jazz Trio, das 1991 unter dem Namen Coltrane s Wig gegründet wurde. Es besteht aus John Medeski (Keyboards), Billy Martin (Schlagzeug) und Chris Wood (Bass). 1990 lernten sich John… …   Deutsch Wikipedia

  • Medeski Martin Wood — Medeski, Martin Wood (oder kurz MMW) ist ein US amerikanisches Jazz Trio, das 1991 unter dem Namen Coltrane s Wig gegründet wurde. Es besteht aus John Medeski (Keyboards), Billy Martin (Schlagzeug) und Chris Wood (Bass). 1990 lernten sich John… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”