Billy Ward (Sänger)

Billy Ward (eigentlich Robert Williams, * 15. September 1921 in Savannah, Georgia; † 16. Februar 2002 in Inglewood, Kalifornien), war ein US-amerikanischer Songschreiber, Arrangeur, Bandleader, Sänger und Pianist. Am bekanntesten ist er als Gründer und Manager der Gesangsgruppe The Dominoes.

Geboren in Georgia, wuchs Ward in Philadelphia auf. Er sang im lokalen Kirchenchor und spielte die Orgel. Mit 14 gewann er einen Preis für ein von ihm geschriebenes Pianostück. Auch während des Zweiten Weltkrieges war er musikalisch tätig und leitete einen Armee-Chor.

Nach dem Militärdienst besuchte Ward die Juilliard School of Music in New York. Ende der 1940er war er als Gesangslehrer tätig. Er arbeitete mit Rose Ann Marks zusammen, die eine Broadway-Agentur hatte. Ward gründete eine Gesangsgruppe, die schwarze und weiße Mitglieder hatte und die er daher "The Dominoes" nannte. Allerdings blieb der Erfolg aus, und die Gruppe löste sich wieder auf.

1950 stellte Ward unter gleichem Namen eine neue Gruppe zusammen, diesmal ausschließlich mit schwarzen Sängern. Ward war der Pianist und Arrangeur der Gruppe, gelegentlich machte er auch als Sänger mit. Zusammen mit Marks schrieb er die meisten Stücke der Dominoes, und beide teilten sich das Management.

Der Erfolg war überwältigend, mit Hits wie Sixty Minute Man (1951), Have Mercy Baby (1952), St. Teresa of the Roses (1956) und Star Dust (1957). Ende der 1950er war die große Zeit von "Billy Ward and his Dominoes" vorüber, auch wenn die Gruppe in unterschiedlichen Besetzungen noch längere Zeit bestand.

Billy Ward starb 2002 in Kalifornien.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Ward — ist der Name folgender Personen: Billy Ward (Sänger) (1921–2002), US amerikanischer Musiker und Musikproduzent Billy Ward (Schlagzeuger) (* 1952), US amerikanischer Jazzschlagzeuger und Schlagzeuglehrer Diese Seite ist eine Begri …   Deutsch Wikipedia

  • Ward (Name) — Ward ist ein Vor und Familienname. Bekannte Namensträger Familienname Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/War — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Clyde McPhatter — (* 15. November 1932 in Durham (North Carolina); † 13. Juni 1972 in Teaneck, New Jersey) war ein bekannter Rhythm and Blues Tenor der 1950er und 60er Jahre. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 1930er/40er Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • 1952 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Cincinnati, Ohio — Cincinnati Spitzname: The Queen City Cincinnati (Standpunkt: Covington/Kentucky) …   Deutsch Wikipedia

  • 24. August — Der 24. August ist der 236. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 237. in Schaltjahren), somit bleiben noch 129 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 15. September — Der 15. September ist der 258. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 259. in Schaltjahren), somit bleiben 107 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Jackie Wilson — (* 9. Juni 1934 in Detroit; † 21. Januar 1984 in Mount Holly, New Jersey) war ein afroamerikanischer Rhythm and Blues und Soul Sänger der 50er und 60er Jahre. Leben Bereits in jungen Jahren erhielt er eine hohe Auszeichnung für Amateurboxer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Savannah — Die folgende Übersicht enthält bedeutende in Savannah (Georgia) geborene Persönlichkeiten. Geburtsjahr Name Sterbejahr Beruf 1740 Elbert, SamuelSamuel Elbert 1788 Händler und Generalmajor der Georgia Miliz 1757 Milledge, JohnJohn Milledge 1818… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”