Bimbach (Prichsenstadt)

Bimbach ist ein Ortsteil der Stadt Prichsenstadt im unterfränkischen Landkreis Kitzingen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im 14. Jahrhundert waren in Bimbach das Hochstift Würzburg und die von Stollberg als Grundherrn vertreten. Große Teile, darunter auch der Schlossbezirk gingen als hochstiftisches Lehen an die Familie Lemblein. 1404 verkauften Heinrich und Götz Lemplein ihren Besitz an den fränkischen Adeligen Dietrich Fuchs. Die Linie der Fuchs nannte sich seitdem Fuchs von Bimbach.

Sehenswürdigkeiten

Schloss

Das Schloss Bimbach, seit 1404 im Besitz der Familie Fuchs, wurde im Bauernkrieg zerstört, das Torhaus aus der Zeit vor 1488 blieb jedoch erhalten. Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Ruine wieder aufgebaut. Dieser Neubau machte einem 1703 fertiggestellten zweiflügeligen Barockschloss Platz.

Das Schloss blieb bis 1913 im Besitz der Fuchs von Bimbach und wurde dann in bürgerlichen Besitz veräußert. Heute beherbergt das Schloss das Weingut Schloss Bimbach.

Kirche

Nach ersten Forschungen wurde vermutet, dass die evangelische Pfarrkirche im markgräflichen Baustil 1708 errichtet wurde, allerdings haben neuere Nachforschungen ergeben, dass die Kirche bereits zwischen 1566 und 1570 erbaut wurde.

Flurdenkmäler

  • Nahe Bimbach, am Weg nach Oberschwarzach, befindet sich ein Bildstock aus dem Jahre 1738.
  • 400 m östlich von Bimbach befinden sich die Überreste einer Keltenschanze aus dem ersten Jahrhundert v. Chr.

Weblinks

49.86058333333310.381111111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bimbach — steht für: Bimbach (Prichsenstadt), ein Ortsteil von Prichsenstadt (Bayern) Bimbach (Großenlüder), ein Ortsteil von Großenlüder (Hessen) Bimbach (Bach), ein kleiner Bach, der am Fusse des Steigerwalds bei Hundelshausen/Michelau im Steigerwald… …   Deutsch Wikipedia

  • Prichsenstadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Fuchs von Bimbach — Stammwappen der von Fuchs Die Fuchs von Bimbach sind ein katholisches fränkisches Adelsgeschlecht, das 1220 mit Albertus Vulpes (Vulpes = Fuchs) erstmals urkundlich [1] genannt wird. Im Gegensatz dazu führte Biedermann diese Familie nur bis 1293… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen und Schlössern in Bayern — Die Liste von Burgen und Schlössern in Bayern ist ein Verzeichnis von historischen Orten, wie Burgen, Schlössern, Herrensitzen, Festungen und Burgställen auf dem Territorium des heutigen Freistaats Bayern, nach Regierungsbezirken geordnet. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burgen und Schlösser in Bayern — Diese Liste stellt ein Verzeichnis von historischen Orten auf dem Territorium des heutigen Freistaats Bayern dar, welche sich in unten stehende, nach Regierungsbezirken geordnete Rubriken einordnen lassen. Die Reihenfolge der Regierungsbezirke… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste historischer Orte in Bayern — Diese Liste stellt ein Verzeichnis von historischen Orten auf dem Territorium des heutigen Freistaats Bayern dar, welche sich in unten stehende, nach Regierungsbezirken geordnete Rubriken einordnen lassen. Die Reihenfolge der Regierungsbezirke… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kreisstraßen im Landkreis Schweinfurt — Die Liste der Kreisstraßen im Landkreis Schweinfurt ist eine Auflistung der Kreisstraßen im Landkreis Schweinfurt (kurz SW) mit deren Verlauf. Kreisstraßen in den Nachbarlandkreisen: BA Kreisstraße im Landkreis Bamberg, HAS Kreisstraße im… …   Deutsch Wikipedia

  • List of castles in Bavaria — Numerous castles are found in the German state of Bavaria. These buildings, some of which have a history of over 1000 years, were the setting of historical events, domains of famous personalities and are still imposing buildings to this day.… …   Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Kitzingen — Die Liste der Orte im Landkreis Kitzingen listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Kitzingen auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Fuchs (Adelsgeschlecht) — Stammwappen der von Fuchs Die Fuchs von Bimbach sind ein katholisches fränkisches Adelsgeschlecht, das 1220 mit Albertus Vulpes (Vulpes = Fuchs) erstmals urkundlich [1] genannt wird. Im Gegensatz dazu führte Biedermann diese Familie nur bis 1293… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”