AIR-3

Die Jakowlew Ja-3 (auch Jakowlew AIR-3) war ein abgestrebter, einmotoriger zweisitziger Hochdecker.

Sie entstand nach einer von der Moskauer Kinderzeitschrift Pionierskaja Prawda organisierten Spendenaktion. Jakowlew, zu diesem Zeitpunkt Student an der Militärakademie für Ingenieure der Luftstreitkräfte „Prof. N. J. Schukowski“ konnte daraufhin im Sommer 1929 die Ja-3 bauen. Sie beruhte auf dem Doppeldecker Jakowlew Ja-2. Das Flugzeug wurde im Werk GAS-39 zwischen April und Juni 1929 gefertigt. Anschließend wurde der Erstflug vorgenommen. 1930 wurde die Ja-3 zur Ja-4 weiterentwickelt. Änderungen wurden vor allem im Bereich der Tragflächen und des Fahrwerks vorgenommen, wobei die Ja-3 Vorflügel und Landeklappen sowie ein Hauptfahrwerk mit geteilter Achse erhielt.

Inhaltsverzeichnis

Flugeinsatz

Ab dem 26. August 1929 unternahmen die Studenten der Schukowski-Militärluftfahrtakademie wiederholt Flüge von Mineralnyje Wody nach Moskau. Die 1835 Kilometer lange Strecke wurde am 6. September 1929 von A. I. Filin und seinem Begleiter A. F. Korolkow mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 166,8 km/h durchflogen. Auf diesem Flug konnten die Weltrekorde der Reichweite sowie der durchschnittlichen Fluggeschwindigkeit neu aufgestellt werden.

Aufbau

Der Rumpf des Flugzeuges besaß ein mit Stoff bespanntes Holzgerüst, das im Triebwerksbereich mit Leichtmetall, im Bereich der Flugzeugführerkanzel mit Sperrholz beplankt wurde. Die Ja-3 ist als Hochdecker konzipiert, die Tragflächenstreben wurden durch je zwei parallele Streben pro Seite gestützt. Das Leitwerk wurde wie der Rumpf mit Stoff bespannt. Das Fahrwerk der Ja-3 erhielt eine durchgehende Achse. Mit geändertem Fahrwerk wurde die Jakowlew Ja-4 gefertigt.

Technische Daten

Kenngröße Daten
Baujahr(e) 1929
Konstrukteur Alexander Sergejewitsch Jakowlew
Länge 7,1 m
Höhe 2,3 m
Spannweite 11,1 m
Flügelfläche 16,5 m²
Höchstgeschwindigkeit 146 km/h
Reichweite 1835 km
Gipfelhöhe 4200 m
Leergewicht 392 kg
Startgewicht 762 kg
Triebwerk(e) 1 x Walter NZ-60 mit 60 PS, ab 1931 M-23 mit 65 PS

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aerocomp Comp Air 3 — NOTOC The Aerocomp Comp Air 3 is a small civil utility aircraft marketed in kit form. It is a conventional, high wing monoplane built largely of composite materials and which can be configured with either tailwheel or tricycle undercarriage. The… …   Wikipedia

  • Aerocomp comp air 3 — L Aerocomp Comp Air 3 est un triplace utilitaire léger américain dérivé du Comp Air 6. Réalisé pour les besoins de l’ingénieur principal d’Aerocomp, qui est aussi salarié à plein temps à Cap Canaveral, c’est un classique monoplan à aile haute… …   Wikipédia en Français

  • Jakowlew AIR-3 — Die Jakowlew Ja 3 (auch Jakowlew AIR 3) war ein abgestrebter, einmotoriger zweisitziger Hochdecker. Sie entstand nach einer von der Moskauer Kinderzeitschrift Pionierskaja Prawda organisierten Spendenaktion. Jakowlew, zu diesem Zeitpunkt Student… …   Deutsch Wikipedia

  • Aerocomp Comp Air 3 — L Aerocomp Comp Air 3 est un triplace utilitaire léger américain dérivé du Comp Air 6. Réalisé pour les besoins de l’ingénieur principal d’Aerocomp, qui est aussi salarié à plein temps à Cap Canaveral, c’est un classique monoplan à aile haute… …   Wikipédia en Français

  • Air (Anime) — Air ist ein Erogē Ren’ai Adventure von Visual Art’s/Key von 2000. Das Spiel wurde später in einer jugendfreien Version erneut für PC sowie für die Dreamcast, PlayStation 2, für das Mobiltelefon SoftBank 3G und für PlayStation Portable erneut… …   Deutsch Wikipedia

  • Air (Computerspiel) — Air ist ein Erogē Ren’ai Adventure von Visual Art’s/Key von 2000. Das Spiel wurde in einer jugendfreien Version später für PC sowie für die Dreamcast, PlayStation 2, für das Mobiltelefon SoftBank 3G und für PlayStation Portable erneut… …   Deutsch Wikipedia

  • Air Crash Investigations — Mayday : alerte maximum Mayday : alerte maximum (aussi connue sous les noms Dangers dans le Ciel en France, Air Emergency aux États Unis ou Air Crash Investigation dans le reste des pays anglo saxons) est une série documentaire télévisée… …   Wikipédia en Français

  • Air Force Operational Test and Evaluation Center — Infobox Military Unit unit name= Air Force Operational Test and Evaluation Center caption= Air Force Operational Test and Evaluation Center emblem dates= 1 January 1974 country= United States allegiance= branch= United States Air Force type=… …   Wikipedia

  • air — I. noun Usage: often attributive Etymology: Middle English, from Anglo French, from Latin aer, from Greek aēr Date: 14th century 1. a. archaic breath b. the mixture of invisible odorless tasteless gases (as nitrogen and oxygen) that surrounds the …   New Collegiate Dictionary

  • Air India Flight 301 — At 07:13 on Sunday June 23, 1985 an explosion in the New Tokyo International Airport (now Narita International Airport) baggage terminal killed two baggage handlers, and injured four. The bomb in that bag was intended for Air India Flight 301… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”