Bimis

Thomas Bimis (* 11. Juni 1975 in Athen) ist ein griechischer Turmspringer im Synchronspringen vom 3-Meter-Brett. Er war Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2004. Während des Wettbewerbs machten die favoritisierten Teilnehmer aus China, Russland und den USA schwere Fehler. Das führte zu einer bizarren Wendung der Ereignisse, wobei die USA schon vor dem letzten Durchgang hinter dem griechischen Duo platziert war und somit selbst mit einem gelungenen Sprung nicht an den Griechen hätten vorbeiziehen können. Im fünften Durchgang erhielten das chinesische und das russische Paar hohe Punktabzüge. So konnte Thomas Bimis zusammen mit seinem Partner Nikolaos Siranidis die Goldmedaille gewinnen.

Es war Griechenlands erste Goldmedaille im Turmspringen und die erste Medaille für die Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2004. Das machte das Springerpaar zu sehr bekannten Sportlern in Griechenland. Bimis nahm bereits an den Sommerspielen 2000 in Sydney teil. Dort belegte er Platz 32.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bimis(a)l — f. və ə. tayı bərabəri olmayan, misilsiz …   Klassik Azərbaycan ədəbiyyatında islənən ərəb və fars sözləri lüğəti

  • Thomas Bimis — (born June 11, 1975 in Athens) is a Greek diver who competed in the synchronised 3 metre springboard competition at the 2004 Summer Olympics. After a bizarre event where the Chinese, Russian and American teams failed, Bimis won the gold medal… …   Wikipedia

  • Thomas Bimis — (griechisch Θωμάς Μπίμης, * 11. Juni 1975 in Athen) ist ein griechischer Turmspringer im Synchronspringen vom 3 Meter Brett. Er war Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2004. Während des Wettbewerbs machten die favorisierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaos Siranidis — Olympic medal record Men’s diving Gold 2004 Athens 3 m springboard synchronized Nikolaos Siranidis (Greek: Νικόλαος Σιρανίδης; born 26 February 1976) is a Greek diver who competed in the synchronised 3 metre springboard competition at the 2004… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bim — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Wasserspringen — Bei den XXVIII. Olympischen Spielen 2004 in Athen wurden acht Wettbewerbe im Wasserspringen ausgetragen je vier Einzel und Synchronwettbewerbe. Austragungsort war das Olympic Aquatic Centre im Athens Olympic Sports Complex …   Deutsch Wikipedia

  • Siranidis — Nikolaos Siranidis (* 26. Februar 1976 in Athen) ist ein griechischer Kunst und Turmspringer. Er war Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 1996, 2000 und 2004. Bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta scheiterte er bereits in der… …   Deutsch Wikipedia

  • June 11 — Events*1184 BC Trojan War: Troy is sacked and burned, according to the calculations of Eratosthenes. *631 Emperor Taizong of Tang, the Emperor of China, sends envoys to the Xueyantuo bearing gold and silk in order to persuade the release of… …   Wikipedia

  • List of Greeks — This is a list of Greek people. Actors/actressesAncient period*Metrobius *ThespisModern period*Alekos Alexandrakis *Criss Angel *Jennifer Aniston *Yannis Bezos *Michael Chiklis *Cybele *Georges Corraface *Jacques Damala *Rika Diallina *Lavrentis… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”