Bimon
Simon Krätschmer bei der Moderation von GIGA Games.

Simon Martin „Bimon“ Krätschmer (* 28. Februar 1979 in Hanau) ist ein deutscher Fernsehmoderator.

Er arbeitete in der Zeit von 1996 bis 2000 als freier Autor für Modern Media Publishing und schrieb dort Lösungsbücher für Video- und Computerspiele. 1998 machte er sein Fachabitur und war danach unter anderem Redakteur bei den Zeitschriften fun generation (hier als stellv. Chefredakteur), Das offizielle PlayStation-Magazin, Das offizielle PlayStation2-Magazin, play playstation und dem Gaming-Internetportal opm-net.de.

Von März 2001 bis Februar 2006 arbeitete er bei verschiedenen Fernsehformaten von NBC GIGA und war zudem vom 1. März 2004 bis zum 18. Juni 2004 Moderator der Latenightsendung Nachtfalke, welche auf Tele5 ausgestrahlt wurde.

Seit September 2006 ist Krätschmer Moderator bei MTV.

Verlauf bei NBC Europe/GIGA

Am 9. April 2001 hatte Krätschmer seinen ersten Auftritt in der Sendung GIGA GAMES, einer interaktiven Fernsehsendung auf NBC Europe, welche sich mit Computer- und Videospielen beschäftigt. Hier war er im Bereich Help/MAXX tätig, den er bis April 2003 mit verschiedenen Kollegen moderierte. Ab dem 7. April 2003 moderierte er zusammen mit Michael Neudert den Konsolenbereich, den er am 17. Juli 2005 verließ. Mit Beginn der „GIGA\\GAMES Roadshow“ im Juni 2005, fungierte er als Host der GIGA GAMES-Sendung und war nicht mehr für einen bestimmten Bereich zuständig. Am 23. Februar 2006 eröffnete Krätschmer zum letzten Mal die Sendung, um danach den Sender GIGA zu verlassen.

Verlauf bei MTV/GAME ONE

Seit August 2006 arbeitet Krätschmer beim Fernsehsender MTV. Hier moderiert und gestaltet er zusammen mit Daniel Budiman, Freund und Ex-Kollege bei GIGA, die Sendung GAME ONE, welche sich ebenfalls mit Computer- und Videospielen beschäftigt. Diese Sendung ist bis heute zu einer der beliebtesten Fernsehsendungen bei MTV Germany aufgestiegen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bimón — Saltar a navegación, búsqueda Bimón País …   Wikipedia Español

  • Krätschmer — ist der Familienname folgender Personen: Rudolf Krätschmer (* 1945), deutscher Fußballspieler Simon Krätschmer (Simon Martin „Bimon“ Krätschmer; * 1979), deutscher Fernsehmoderator Wolfgang Krätschmer (* 1942), deutscher Physiker Siehe auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Simon Krätschmer — bei der Moderation von GIGA Games. Simon Martin „Bimon“ Krätschmer (* 28. Februar 1979 in Hanau) ist ein deutscher Fernsehmoderator. Er arbeitete in der Zeit von 1995 bis 2000 als freier Autor für Modern Media Publishing und schrieb dort… …   Deutsch Wikipedia

  • 24 de agosto — << Agosto >> Do Lu Ma Mi Ju Vi Sa 1 2 3 …   Wikipedia Español

  • Bartolomé el Apóstol — San Bartolomé Apóstol San Bartolomé en un detalle del Juicio Final, por Miguel Ángel. 1535 41. Capilla Sixtina (El Vaticano) Apóstol y Mártir …   Wikipedia Español

  • Las Rozas de Valdearroyo — Para otros usos de este término, véase Las Rozas (desambiguación). Las Rozas de Valdearroyo …   Wikipedia Español

  • Poblaciones de Cantabria — Anexo:Poblaciones de Cantabria Saltar a navegación, búsqueda Mapa municipal de Cantabria con sus núcleos de población. Lista de poblaciones de Cantabria: Código INE Unidad poblacional Municipio 3 …   Wikipedia Español

  • Anexo:Poblaciones de Cantabria — Mapa municipal de Cantabria con sus núcleos de población. Lista de poblaciones de Cantabria: Código INE Unidad poblacional Municipio 39001000100 La Busta Alfoz de Lloredo …   Wikipedia Español

  • bemoan — [bē mōn′, bimōn′] vt., vi. [ME bimaenen < OE bemaenan: see BE & MOAN] to moan about or deplore (a loss, grief, etc.); lament [to bemoan one s fate] …   English World dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”