Bindung

Der Ausdruck Bindung bezeichnet:

  • in der Chemie die mikrophysikalische Zusammenfügung zweier chemischer Stoffe, siehe Chemische Bindung und Atombindung
  • in der Physik einen allgemeinen Bindungszustand, siehe auch Bindungsenergie
  • in der Kochkunst das Eindicken von Flüssigkeiten unter Verwendung von Bindemitteln, vergleiche Binden (Kochen)
  • in der Grafologie (Schriftpsychologie) die Verbindungsweise von Buchstaben in der Handschrift, siehe Bindung (Graphologie)
  • in der Informatik die Zuweisung von Aufgaben an eine bestimmte Instanz einer Ressource
  • in der Statistik die Zusammenfassung von Merkmalen (Gruppenbildung)
  • in der Musik das berührende Ablösen des einen Tones von einem anderen, siehe legato
  • in der Psychologie die emotionale Bindung an Personen, siehe Bindungstheorie
  • in der Kynologie einen Aspekt der Beziehung zwischen Hund und Halter, siehe Bindung (Hund)
  • beim Ski die Befestigung des Fußes, siehe Skibindung
  • beim Snowboard die Befestigung des Fußes, siehe Snowboard-Bindung
  • in der Statistik die Gleichheit der Ränge zweier Beobachtungen, siehe Bindung (Statistik)
  • in der Weberei die Verbindung von Kett- und Schussfäden eines Gewebes, siehe Bindungslehre
  • in der Buchherstellung die Bindung beim Buch, siehe Buchbinden
  • in der Pädagogik die Beziehung eines Kindes zu seinen Eltern oder anderen beständigen Bezugspersonen, vergleiche Eltern-Kind-Beziehung

Siehe auch:

 Wikiquote: Bindung – Zitate
Wiktionary Wiktionary: Bindung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bindung — Bindung …   Deutsch Wörterbuch

  • Bindung — (Ligatura, Mus.), das unmittelbare Aneinanderhängen zweier od. mehrerer auf einander folgender Töne, so daß sie in einem Zuge vorgetragen (geschleift) werden. Die B. kann nur bei Blas u. Bogeninstrumenten Anwendung finden. Als Bindezeichen dient… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bindung — Bindung, die Art und Weise, wie sich in einem Gewebe die Faden kreuzen; s. Weben …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bindung — Bindung, in der Weberei das Gesetz, nach dem die gegenseitige Verschränkung von Ketten und Schußfäden bestimmt ist; Hauptgrund B. sind Leinwand , Köper , Atlas B …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bindung — ↑Engagement, ↑Liaison …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bindung — Anbindung; Bündnis; Brücke (übertragen); Verbindung; Bindebogen; Befestigung; Festigung; gegenseitige Verbindung; Kopplung; Koppelung; Querverbindung; …   Universal-Lexikon

  • Bindung — Bịn·dung1 die; , en; 1 eine Bindung (an jemanden) eine starke emotionale Beziehung zu einer Person <eine Bindung eingehen, auflösen>: Er hat eine besonders enge Bindung an seine Familie 2 eine Bindung (zu etwas / an etwas (Akk)) eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bindung — Beziehung, [innere] Verbundenheit, Liaison, Verbindung, Verhältnis, Zusammenhalt; (bildungsspr.): Konnex; (geh.): Band. * * * Bindung,die:1.〈dieinnereVerbundenheit〉Fessel(abwert)♦gehoben:Band♦umg:Konnex–2.eineB.eingehen:⇨festlegen(II)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bindung — die Bindung, en (Mittelstufe) eine enge, emotionale Beziehung zu jmdm. oder etw. Synonyme: Verbundenheit, Band (geh.) Beispiel: Sie empfindet eine starke Bindung zur Mutter …   Extremes Deutsch

  • Bindung — binden: Das gemeingerm. Verb mhd. binden, ahd. bintan, got. bindan, engl. to bind, schwed. binda beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf der idg. Wurzel *bhendh »binden«, vgl. z. B. aind. badhnā̓ti, bandhati »er bindet,… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”