Bindungsdissoziationsenthalpie

Mit der Bindungsdissoziationsenthalpie ist in der Chemie die Menge an Energie gemeint, die man aufwenden muss, um eine Atombindung vollständig in zwei Radikale zu spalten. Sie ist ein Maß für die Stärke einer Atombindung und wird daher häufig auch als Bindungsenergie bzw. Bindungsenthalpie bezeichnet.

Die Größe der Bindungsdissoziationsenthalpie hängt von der Bindungslänge (je länger desto niedriger), der Polarität der Bindung (polare Atombindungen sind schwerer zu spalten als apolare) und der Art der Bindung (Einfachbindung lässt sich leichter als eine Doppelbindung und diese wiederum leichter als eine Dreifachbindung spalten) ab.

Abhängigkeit der Bindungsdissoziationsenthalphie von der Bindungslänge[1]
Bindung Bindungslänge in pm Bindungsenthalpie in kJ pro mol
H-H 74 436
Cl-Cl 199 242
Br-Br 228 193
Abhängigkeit der Bindungsdissoziationsenthalphie von der Bindungsart[1]
Bindung Bindungslänge in pm Bindungsenthalpie in kJ pro mol
C-C 154 356
C=C 135 594
C≡C 120 812
Abhängigkeit der Bindungsdissoziationsenthalphie von der Polarität[1]
Bindung Bindungslänge in pm Bindungsenthalpie in kJ pro mol
H-H 74 436
H-F 92 567
O=O 121 498
C=O 122 695
Durchschnittliche Bindungsenthalpien bei 298 K und Atom-Atom-Abstände[2]
Bindung ΔH in kJ/mol Bindungslänge in pm Bindung ΔH in kJ/mol Bindungslänge in pm Bindung ΔH in kJ/mol Bindungslänge in pm
Br-Br 193 228 C-O 358 143 C=S 536 189
C-C 348 154 C-P 264 184 N=N 418 125
Cl-Cl 242 199 C-S 272 182 N≡N 945 110
F-F 159 142 H-Cl 431 128 N=O 607
H-H 436 74 H-Br 366 141 O=O 498 121
I-I 151 267 H-F 567 92 Br-Cl 219 214
N-N 163 146 H-I 298 160 Br-F 249 176
O-O 146 148 H-N 391 101 Br-I 178
P-P 172 221 H-O 463 97 Cl-F 253 163
S-S 255 205 H-P 322 142 Cl-I 211 232
C-Br 285 194 H-S 367 134 O-Br 234
C-Cl 339 177 C=C 614 134 O-Cl 208 170
C-I 218 214 C≡C 839 120 O-F 193 142
C-H 413 108 C=N 615 130 O-I 234 1
C-F 489 138 C≡N 891 116 O-N 201 136
C-N 305 147 C=O 745 122 O-P 335 154

Siehe auch: Enthalpie

Quellen

  1. a b c Neufingerl: Chemie 1 - Allgemeine und anorganische Chemie, Jugend & Volk ;Wien 2006; ISBN 978-3-7100-1184-9. S.47
  2. DUDEN PAETEC - Formelsammlung bis zum Abitur - ISBN 3-89818-700-4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atomare Bindung — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Atombindung — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in molekular aufgebauten chemischen Verbindungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Einfachbindung — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronenbindung — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronenpaarbindung — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Homöopolare Bindung — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kovalent — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kovalente Bindung — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kovalente Bindungen — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kovalenz — Die Atombindung (auch kovalente Bindung, Elektronenpaarbindung oder homöopolare Bindung) ist eine Form der chemischen Bindungen und ist als solche für den festen Zusammenhalt von Atomen in vielen chemischen Verbindungen verantwortlich.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”