Binnenerzählung

Als Binnenerzählung wird eine Erzählung bezeichnet, die von einer Rahmenerzählung eingerahmt wird.

Die Binnenerzählung ist damit im Konzept des mehrschichtigen Erzählens, das sich in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts einer großen Beliebtheit erfreute, die zweite Textebene, die von einer anderen epischen Einheit umschlossen wird. Die Binnenerzählung ist somit die „Erzählung in der Erzählung.“

Charakteristisch dabei ist, dass der Erzähler der Binnenhandlung als Figur in der Rahmenhandlung, die meist als mündliche Erzählsituation konzipiert ist, erscheint.

In der Binnenhandlung kann eine dritte Textebene konstruiert werden, deren Rahmenhandlung dann die ursprüngliche Binnenhandlung wird. Theoretisch ist der Ausbau der Mehrschichtigkeit nicht begrenzt, wodurch sehr vielschichtige Binnenerzählungen möglich werden.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Die schwarze Spinne — ist eine Novelle von Jeremias Gotthelf aus dem Jahr 1842. Eingebettet in eine idyllisch angelegte Rahmenerzählung, werden alte Sagen zu einer gleichnishaften Erzählung über christlich humanistische Vorstellungen von Gut und Böse verarbeitet. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfisters Mühle — ist eine Erzählung von Wilhelm Raabe, die vom 7. April 1883 bis 8. Mai 1884 entstand[1]. Johann Grunow von den Grenzboten druckte den Text 1884 in Leipzig.[2][3] Nachauflagen erlebte Raabe 1894 und 1903.[4] Dr. phil. Eberhard Pfister aus Berlin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Binnenhandlung — Als Binnenerzählung wird eine Erzählung bezeichnet, die von einer Rahmenerzählung eingerahmt wird. Die Binnenerzählung ist damit im Konzept des mehrschichtigen Erzählens, das sich in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts einer großen… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Versprechen — (1958) ist ein Kriminalroman des Schweizer Autors Friedrich Dürrenmatt, der aus seiner Drehbuchvorlage zum Film Es geschah am hellichten Tag entstand. Dürrenmatt war mit dem Film und seinem Ende zwar zufrieden, aber nicht begeistert; auch stammte …   Deutsch Wikipedia

  • Rahmenhandlung — Die Rahmenerzählung (Rahmenhandlung) war in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts sehr beliebt. Eine gute Übersicht über Rahmenerzählungen, die Sekundärliteratur darüber und ihre Theorie gibt das Buch von Andreas Jäggi „Die Rahmenerzählung …   Deutsch Wikipedia

  • Rahmennovelle — Die Rahmenerzählung (Rahmenhandlung) war in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts sehr beliebt. Eine gute Übersicht über Rahmenerzählungen, die Sekundärliteratur darüber und ihre Theorie gibt das Buch von Andreas Jäggi „Die Rahmenerzählung …   Deutsch Wikipedia

  • Auguste Bolte (Literatur) — Auguste Bolte ist die Titelfigur einer gleichnamigen Erzählung von Kurt Schwitters aus dem Jahre 1923 [1], die man auf Grund ihrer Ablehnung ästhetischer Gesetze und logischer Zusammenhänge und der Kontrolle durch den Verstand dem Dadaismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Schachtel mit der Friedenspuppe — Clemens Brentano (1778 1842) Die Schachtel mit der Friedenspuppe ist eine Erzählung von Clemens Brentano, die im Herbst 1814 in Wiepersdorf entstanden[1] vom 3. bis 28. Januar 1815 in der Wiener Literaturzeitschrift Friedensblätter [2] erschien.… …   Deutsch Wikipedia

  • Carmen (Mérimée) — Carmen ist der Titel einer 1847 erschienenen Novelle des französischen Schriftstellers Prosper Mérimée (1803–1870). Sie bildet die Grundlage für das 1875 von Henri Meilhac und Ludovic Halévy verfasste Libretto zu Georges Bizets gleichnamiger Oper …   Deutsch Wikipedia

  • Der Brauer von Habrovan — ist eine Rahmenerzählung von Ferdinand von Saar aus dem Jahr 1900. Inhalt Ein Totschlag aus Eifersucht in der Nachbarschaft gibt dem Rahmenerzähler und seinem Freund Doktor Hulesch Anstoß, über die Eifersucht zu räsonieren. Der Doktor erzählt nun …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”