Binnenthal
Blick auf Schmidighischere
Panorama Binntal

Das Binntal ist ein abgelegenes südliches Tal im Goms im Kanton Wallis in der Schweiz. Das Binntal ist ein Seitental des Rhonetals. Das Tal ist beinahe deckungsgleich mit der Gemeinde Binn, die Hauptsiedlung ist Schmidighischere. Die Wirtschaft ist vom Tourismus und der Landwirtschaft geprägt. Ein Grossteil des Tales steht im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler der Schweiz. 2005 lebten um die 200 Personen, verteilt auf verschiedene Weiler, im Tal.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gräberfunde aus dem 5. Jh.v.Ch. lassen auf eine keltische Besiedelung schliessen. Der Albrunpass war bereits zur Zeit der Römer ein wichtiger Übergang nach Italien. Im 13. Jahrhundert zogen die Walser über diesen Pass nach Italien. Bis zum Bau der Strasse in den Jahren 1936 - 1938 erschwerte die enge Twingi-Schlucht unterhalb von Binn den Zugang ins Binntal. Die Strasse wurde erst durch den Bau des 1,9 km langen Tunnels durch den Felskopf der „Aebne Matte“ in den Jahren 1963/1964 wintersicher.

Seen

Im Binntal liegen vier kleine Bergseen. Einer von ihnen ist der Mässersee.

Mineralien

Das Binntal ist bekannt für seine Mineralien. Die Fundstelle Lengenbach ist eine der zehn berühmtesten Mineralfundstellen der Welt. Sie ist seit dem 18. Jahrhundert bekannt. In der Grube kommen über 100 verschiedene Mineralien vor. Davon findet man 19 Mineralien nur im Binntal. Es gibt geführte Exkursionen in die Berge, um Mineralien zu finden. Zwei Berufstrahler (Kristallsucher) können noch von ihrer Tätigkeit leben.

Tourismus

Im Binntal wird ein sanfter Tourismus gepflegt. Den Touristen stehen einige kleine Hotels, Ferienwohnungen sowie der Campingplatz Giessen zur Verfügung. 150 km Wander- und Bergwege laden zum Verweilen ein. Bei Wanderern ist die Binntalhütte des Schweizer Alpen-Club SAC unterhalb des Albrunpass beliebt.

Weblinks


46.3666666666678.19166666666677Koordinaten: 46° 22′ 0″ N, 8° 11′ 30″ O; CH1903: (657948 / 135310)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johann Peter Krafft — Johann Peter Krafft, Porträt von Josef Danhauser …   Deutsch Wikipedia

  • Anatase — [ Crystals from Gouveia, Minas Gerais, Brazil ] Anatase is one of the three mineral forms of titanium dioxide, the other two being brookite and rutile. It is always found as small, isolated and sharply developed crystals, and like rutile, a more… …   Wikipedia

  • Lengenbach Quarry — Lengenbach The Swiss sulfosalt quarry= specimens. These minerals have been highly appreciated in the past and also today, due to various factors: the rarity and the diversity of the mineral species collected, the notable perfection of crystals …   Wikipedia

  • Визерин — так называются мелкие блестящие кристаллы ксенотима (гуссакита) с горы Фиббиа на Ст. Готтарде, где они встречаются наросшими на гнейсе, а также с Alp Lercheltini в Binnenthal (в кантоне Валлис) …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Гиалофан — минерал, представляющий собой, по составу, баритовый ортоклаз (см.). Большей частью встречается в смеси с веществом ортоклаза. Содержит 9 20 % ВаО. По кристаллической форме вполне соответствует ортоклазу. Встречается в виде водяно прозрачных и… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Склероклаз — минерал из группы сернистых соединений, состава PbAs2S4. Цвет оловянно белый, кристаллизуется в ромбич. системе. Тверд. = 3. Уд. вес = 5,39. Встречается в Binnenthal (в кантоне Валлис, Швейцария) …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Chlorīt — Chlorīt, Gruppe von Mineralien, die ebenso wie die Glimmer (s.d.) und der Talk sehr vollkommen nach einer Fläche (Basis) spalten und in monoklinen, hexagonal aussehenden Kristallen erscheinen. Die Schlag und Drucksiguren sind von gleichem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rose [1] — Rose (Rosa Tourn.), Gattung der Rosazeen, meist stachelige, aufrechte oder klimmende, laubwechselnde oder immergrüne Sträucher mit zerstreut stehenden, unpaarig gefiederten, sehr selten einfachen Blättern, gesägten Blättchen, dem Blattstiel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Цинковая — обманка (сфалерит) один из наиболее часто встречающихсяминералов. Кристаллы Ц. обманки принадлежат правильной системе обычнаякомбинация их два тетраэдра и куб, причем оба тетраэдра выраженысовершенно различно: грани одного из них гладки и… …   Энциклопедия Брокгауза и Ефрона

  • trechmannite — ˈtrekməˌnīt noun ( s) Etymology: Charles O. Trechmann died 1917 English mineralogist + English ite : a silver arsenic sulfide prob. AgAsS2 occurring in small red rhombohedral crystals * * * trechmannite Min. (ˈtrɛkmənaɪt) [? f. surname Trechmann… …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”