Binoche
Juliette Binoche auf dem Sarajevo Film Festival, 2007

Juliette Binoche (* 9. März 1964 in Paris) ist eine französische, international bekannte Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistung

Der Vater Jean-Marie Binoche, ein Regisseur, Schauspieler und Bildhauer und ihre Mutter Monique Stalens, eine Schauspielerin und Lehrerin polnischer Herkunft, gaben das künstlerische Interesse an ihre Tochter Juliette weiter. Die Großeltern mütterlicherseits wurden in Auschwitz als Intellektuelle eingesperrt. Schon als Kind begann Juliette am Theater. 1985 hatte sie eine kleine Rolle bei Jean-Luc Godard. Schnell folgten weitere Rollen in Filmen verschiedenster Genres, die sie mit ihrer Persönlichkeit und Rolleninterpretation prägte. Neben mehreren europäischen Filmpreisen wurde sie im Jahr 1997 mit dem Oscar der besten Nebendarstellerin für ihre Rolle der Hana in Der englische Patient ausgezeichnet. 2000 wurde die Hobbymalerin Binoche für einen weiteren Oscar als beste weibliche Hauptrolle in Chocolat – Ein kleiner Biss genügt nominiert.

Juliette Binoche lebt in Paris und war von 1999 bis 2003 mit ihrem zehn Jahre jüngeren Schauspielkollegen Benoît Magimel liiert, den sie bei den Dreharbeiten zu Das Liebesdrama von Venedig kennenlernte. Sie haben eine gemeinsame Tochter. Aus einer früheren Beziehung hat Binoche einen Sohn.

Filmografie

1983

  • Dorothée, Danseuse de corde (Jacques Fansten)
  • Liberty Belle (Pascal Kané)
  • Fort bloqué (Pierrick Guinard)
  • Le meilleur de la vie (Renaud Victor)

1984

1985

Juliette Binoche und Jean Reno beim Filmfestival in Cannes, 2002

1986

  • Die Nacht ist jung (Leos Carax)
  • Mon beau-frère a tué ma sœur (Jacques Rouffio)

1987

1989

  • Un tour de manège (Pierre Pradinas)

1991

1992

1993

1995

1996

1998

1999

  • Das Liebesdrama von Venedig (Diane Kurys)

2000

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

Auszeichnungen

Oscar

BAFTA Award

César

  • 1986 nominiert als „Beste Hauptdarstellerin“ in Rendez-Vous
  • 1987 nominiert als „Beste Hauptdarstellerin“ in Die Nacht ist jung
  • 1992 nominiert als „Beste Hauptdarstellerin“ in Die Liebenden von Pont-Neuf
  • 1993 nominiert als „Beste Hauptdarstellerin“ in Verhängnis
  • 1994 ausgezeichnet als „Beste Hauptdarstellerin“ in Drei Farben: Blau
  • 1996 nominiert als „Beste Hauptdarstellerin“ in Der Husar auf dem Dach
  • 2001 nominiert als „Beste Hauptdarstellerin“ in Die Witwe von Saint-Pierre
  • 2003 nominiert als „Beste Hauptdarstellerin“ in Jet Lag - Oder wo die Liebe hinfliegt

Europäischer Filmpreis

  • 1992 ausgezeichnet als „Beste Darstellerin“ in Die Liebenden von Pont-Neuf
  • 1997 ausgezeichnet als „Beste Darstellerin“ in Der englische Patient
  • 2001 ausgezeichnet mit dem Jameson-Publikumspreis als „Beste Darstellerin“ in Chocolat - Ein kleiner Biss genügt
  • 2005 nominiert als „Beste Darstellerin“ in Caché

Golden Globe Award

Internationale Filmfestspiele Berlin

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Binoche — (French: IPA [biˈnɔʃ] ) is an Occitan French last name shared by several personalities :* Léon Binoche (1878 ??), French international rugby union player * Juliette Binoche (1964 ), French Academy Award winning actress …   Wikipedia

  • Binoche — Le nom est présent dans l Yonne au moins depuis le début du XVIIe siècle. Les mots binoche et binochon sont attestés avec le sens de bine, binette (cf. aussi l ancien français binoquier = biner). Il pourrait donc s agir d un surnom lié à cet… …   Noms de famille

  • Binoche — Binoche, Juliette …   Enciclopedia Universal

  • Binoche —   [bi nɔʃ], Juliette, französische Filmschauspielerin, * Paris 9. 3. 1964; spielte bereits im Alter von 12 Jahren an einer Pariser Bühne. Künstlerisch prägend wirkte die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Léos Carax (* 1960) in dem Spielfilm »Die… …   Universal-Lexikon

  • Binoche —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Binoche est un nom de famille notamment porté par : Léon Binoche (1878 1962), joueur français de rugby à XV ; François Binoche… …   Wikipédia en Français

  • Binoche — n. family name; Juliette Binoche (born 1964), French actress born in Paris (starred in the 1996 movie The English Patient ) …   English contemporary dictionary

  • Binoche, Juliette — ▪ 1998       The French actress Juliette Binoche had a face that was mesmerizing, not only because of its obvious beauty dark hair and eyes, pale complexion, and pink cheeks but also because of a countenance that conveyed an innocence and mystery …   Universalium

  • Binoche, Juliette — (1964 )    Actress. Juliette Binoche was born in Paris. Her father, Jean Pierre Binoche, is a sculptor and her mother, Monique Stalens, a professor and actress. Initially trained in the theater, Binoche is both a highly professional actress and a …   Guide to cinema

  • Binoche, Juliette — (1964 )    Actress. Juliette Binoche was born in Paris. Her father, Jean Pierre Binoche, is a sculptor and her mother, Monique Stalens, a professor and actress. Initially trained in the theater, Binoche is both a highly professional actress and a …   Historical Dictionary of French Cinema

  • Binoche, Juliette — ► (n. 1964) Actriz francesa. Formada en el Conservatorio Nacional de París, trabajó en varias compañías de teatro. Ha protagonizado, entres otras, Los amantes del Pont Neuf (1992), Herida (1992), Azul (1993) y Chocolat (2000) …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”