Binokor Taschkent
Binokor Taschkent
Größte Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte Spartak Taschkent (1971–1974)
Binokor Taschkent (1974–1988)
Standort Taschkent, Usbekistan

Der HK Binokor Taschkent (russisch ХК Бинокор Ташкент) ist eine ehemalige Eishockeymannschaft aus der usbekischen Hauptstadt Taschkent.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde 1971 als Spartak Taschkent gegründet und spielte zunächst in der dritthöchsten sowjetischen Liga – der Klass A, später Vtoraya Liga –, die das Team 1976 gewinnen konnte und somit aufgestiegen war. Bereits 1974 wurde der Verein in Binokor Taschkent umbenannt. Nach dem Abstieg aus der Perwaja Liga in der Saison 1983/84 hat die Mannschaft sofort den Wiederaufstieg geschafft. Nach zwei Spielzeiten stieg der Verein in der Saison 1986/87 nach nur drei Siegen bei 33 Niederlagen wieder ab. Binokor nahm eine Saison am Spielbetrieb der dritthöchsten Liga teil, bevor der Verein 1988 aufgelöst wurde.

Platzierungen

Quellen: [1][2]

Saison Liga Spiele Siege Niederlagen Unentschieden Punkte GF GA Diff. Platzierung
1971/72 Klass A Gruppe 2 52 67 219 163 +56 4. Platz in der Vostok Zona
1972/73 Klass A Gruppe 2 48 24 15 9 57 175 140 +35 5. Platz in der Vostok Zona
1973/74 Klass A Gruppe 2 48 27 18 3 57 202 164 +38 4. Platz in der Vostok Zona
1974/75 Klass A Gruppe 2 44 23 13 8 54 170 130 +40 4. Platz in der Vostok Zona
1975/76 Klass A Gruppe 2 52 37 10 5 79 248 126 +122 1. Platz in der Vostok Zona
1976/77 Klass A Gruppe 1 52 17 27 8 42 159 216 -57 10. Platz
1977/78 Klass A Gruppe 1 52 30 16 6 66 235 185 +50 4. Platz
1978/79 Klass A Gruppe 1 60 31 19 10 72 262 227 +35 5. Platz
1979/80 Klass A Gruppe 1 60 25 30 5 55 228 233 -5 10. Platz
1980/81 Perwaja Liga 60 32 22 6 70 286 221 +65 7. Platz
1981/82 Perwaja Liga 60 28 19 13 69 244 196 +48 7. Platz
1982/83 Perwaja Liga 60 24 27 9 57 324 247 +77 9. Platz
1983/84 Perwaja Liga 60 5 51 4 14 157 348 -191 16. Platz ↓
1984/85 Wtoraja Liga 54 40 10 4 84 284 183 +101 1. Platz in der Vostok Zona
1985/86 Perwaja Liga 64 22 36 6 50 204 262 -58 5. Platz in der Vostok Zona
1986/87 Perwaja Liga (Q) 36 10 23 3 23 125 170 -45 8. Platz in der Vostok Zona (Qualifikationsrunde)
1986/87 Perwaja Liga (R) 36 3 33 0 6 98 202 -104 10. Platz in der Vostok Zona (Relegationsrunde) ↓
1987/88 Wtoraja Liga 36 12 18 6 30 122 154 -32 18. Platz

Bekannte Spieler

  • Viktor Nechayev[3]

Einzelnachweise

  1. hockeydb.com, Standings for the Tashkent Binokor of the Rus-1
  2. icehockey.wikia.com, Binokor Tashkent
  3. nhl.com, Viktor Nechayev

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Taschkent — usb.: Toshkent (Тошкент) Stadtwappen von Taschkent …   Deutsch Wikipedia

  • Spartak Taschkent — war der Name verschiedener Sportvereine: Von 1953 bis 1955 Name des usbekischen Fußballvereins Paxtakor Taschkent Von 1971 bis 1974 Name des usbekischen Eishockeyteams Binokor Taschkent Diese Seite i …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga (Eishockey) 1982/83 — Die Meisterschaft der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse wurde unter sechzehn Mannschaften ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Vorrunde 3 Aufstiegsrunde [1] 4 Platzierungsrunde 5 Abstiegsrunde …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga (Eishockey) 1985/86 — Die Meisterschaft der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse wurde in zwei Zonen mit jeweils zehn Mannschaften ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Vorrunde 2.1 Westzone 2.2 Ostzone 3 Aufstiegsrunde [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga (Eishockey) 1986/87 — Die Meisterschaft der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse wurde in zwei Zonen mit jeweils zehn Mannschaften ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Vorrunde 2.1 Westzone 2.2 Ostzone 3 Aufstiegsrunde [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga (Eishockey) 1983/84 — Die Meisterschaft der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse wurde unter sechzehn Mannschaften ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Tabelle [1] 3 Aufstiegsrunde der Wtoraja Liga 4 Einzelnachweise // …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga (Eishockey) 1984/85 — Die Meisterschaft der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse wurde unter sechzehn Mannschaften ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Aufstiegsrunde [1] 3 Abstiegsrunde 4 Aufstiegsrunde der Wtoraja Liga 5 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”