Binter
Binter Canarias
Bild:Binter Canarias Logo.png
Binter Boeing 737-400
IATA-Code: NT
ICAO-Code: IBB
Rufzeichen: Binter
Gründung: 1989
Sitz: Telde/Gran Canaria, Spanien
Drehkreuz:

Telde/Gran Canaria, Spanien

Flottenstärke: 18 (+2 Bestellungen)
Ziele: Kanarische Inseln, Madeira, Mauretanien, Westsahara, Marokko, Paris, Mailand

Binter Canarias (Binter Líneas Aéreas de Canarias; kurz: Binter) ist eine kleine, hauptsächlich auf den Kanarischen Inseln operierende spanische Fluggesellschaft. Sie verbindet nahezu alle sieben Inseln mit ihren acht Flughäfen direkt untereinander; außerdem werden Madeira und Westsahara angeflogen. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Telde beim Flughafen Las Palmas de Gran Canaria auf Gran Canaria. Dieser Flughafen ist auch das Drehkreuz von Binter.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Binter Canarias nahm 1989 als Tochter von Iberia seinen Betrieb mit vier Airtech-CN-235-Flugzeugen auf. Anfangs wurden nur Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und La Palma bedient, später kamen die Flughäfen von Lanzarote und El Hierro hinzu. Als letztes wurde La Gomera 1999 in das Flugnetz nach der Einweihung des neuen Flughafens aufgenommen, schließlich ebenso Funchal auf Madeira, El Aaiún in der Westsahara, Mailand und Paris.

Im Jahre 1990 führte Binter insgesamt 15.553 Flüge durch, mit denen 578.635 Passagiere transportiert wurden. Das Flugaufkommen stieg kontinuierlich. 2003 betrug die Anzahl aller Flüge 49.217 mit 2.267.232 Passagieren in diesem Jahr.

Flotte

(Stand: Dezember 2008)[1]


Bestellungen

Das Durchschnittsalter beträgt 7,1 Jahre.[2]

Zusammenarbeit

Binter arbeitet mit folgenden Unternehmen zusammen:

  • Binter Vende -- Buchungsbüro von Binter Canarias an den Flughäfen.
  • Iberia -- Fluggesellschaft; "Handling Operator" (Technische Unterstützung für Flugzeuge, Gepäck und Passagiere); außerdem Vertretung für Buchungsangelegenheiten in Spanien und international ("General Sales Agent").
  • Naysa -- Fluggesellschaft, die gelegentlich Flüge im Auftrag von Binter Canarias durchführt ("operated by ...").
  • Hahn Air -- "Ticketing Carrier" für Binter Canarias.

Einzelnachweise

  1. ch-aviation.ch: Flotte der Binter Canarias 4. März 2008
  2. airfleets.net: Flottenalter der Binter Canarias 11. März 2008

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Binter — Binder (1.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Binter Canarias — Saltar a navegación, búsqueda Binter Canarias Avión de la compañía …   Wikipedia Español

  • Binter Canarias — Binter Canarias …   Deutsch Wikipedia

  • Binter Mediterráneo — CASA CN 235 de Binter Mediterráneo. IATA …   Wikipedia Español

  • Binter Canarias — Binter Boeing 737 Binter Canarias (code AITA : NT ; code OACI : IBB) est une compagnie aérienne espagnole, spécialiste des îles Canaries. Créé en 1988 par Iberia, pour assurer les liaisons inter iles avec un Fokker F27 et un DC 9… …   Wikipédia en Français

  • Binter Canarias — Binter Canarias, Líneas Aéreas de Canarias, o Binter es una aerolínea regional que opera en Canarias. Perteneció a Iberia L.A.E. hasta 2002, fecha en la que la vendió a un grupo de inversores canarios. Opera una flota de 13 ATR72. Vuela a todas… …   Enciclopedia Universal

  • Binter Canarias — Infobox Airline airline=Binter Canarias Airlines logo= logo size=125 fleet size=18 destinations=13 IATA=NT ICAO=IBB callsign=BINTER parent= founded=1989 headquarters= Las Palmas, Gran Canaria, Spain key people=Pedro Agustín del Castillo Machado… …   Wikipedia

  • binter, binta — n British a girl. A variant form of bint heard since 2000 …   Contemporary slang

  • Vuelo 8261 de Binter Mediterráneo — Avión similar al accidentado. Fecha 29 de agosto de 2001 Causa Fallo en el motor …   Wikipedia Español

  • Haus Binter — (Вайсензее,Австрия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Neusach 13, 9762 Вайсензее …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”